Anzeige:
 
Anzeige:

Zetor präsentiert PROXIMA Traktoren mit Pininfarina-Design

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.10.2019, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bilder: ZETOR TRACTORS a.s.
www.zetor.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zetor stellte auf der polnischen AGRO SHOW (Bednary, 19. bis 22.9.2019) die PROXIMA Traktoren Serie mit neuem Pininfarina-Design vor – die Serienproduktion soll Anfang 2020 beginnen. Die Zetor PROXIMA-Serie feiert mit dem neuen Design ihr 15-jähriges Jubiläum.

Auf der Agritechnica 2015 überraschte Zetor mit einem Designkonzept des italienischen Studios Pininfarina (siehe Artikel „Zetor begeistert mit Pininfarina-Traktor und neuer Baureihe Prototyp 50“) und präsentierte auf der Agritechnica 2017 MAJOR Traktoren, die der Designstudie optisch erstaunlich ähnelten (siehe Artikel „Neues Design für Zetor Major CL 80 und HS 80 Traktoren“). Auch die neuen PROXIMA Traktoren entsprechen deutlich dem Pininfarina-Design, allerdings hat sich Zetor leider gegen eine Teilnahme an der Agritechnica 2019 entschieden, da sich das Unternehmen im gesamten Vertriebsnetz auf kleinere lokale Ausstellungen, Messen und Live-Vorführungen konzentrieren will, um näher am Kunden zu sein und die Vorteile der Zetor-Traktoren besser zu präsentieren. Sein tschechisches Debüt wird der Pininfarina-PROXIMA im Rahmen der Pflugmeisterschaft in Žabice geben.

Unter der chicen neuen Haube findet sich auch bei den neuen PROXIMA Traktoren ein 4-Zylinder-Zetor-Motor mit 4,1 l Hubraum, der im Leistungsspektrum von 76 bis 117 PS agiert. Zukünftig bietet Zetor die Modelle 80, 90, 100, 110 und 120 in den drei Getriebevarianten CL, GP und HS an.
Im PROXIMA 80 kommt der Z1106 zum Einsatz, der nach Herstellerangaben (2000/25 EC) 56/76 kW/PS leistet und im PROXIMA 90 der Z1206 mit 64/87 kW/PS; beide erfüllen die EU-Abgasnorm der Stufe IIIB. Die Leistung im PROXIMA 100 gibt Zetor nach 2000/25 EC mit 70/96 kW/PS an – hier stehen der Z1006 (IIIB) und der Z1017 (IV) zur Wahl. Auch beim PROXIMA 110, der Zetor zufolge 78/106 PS leistet und beim PROXIMA 120 mit 86/117 kW/PS stehen mit dem Z1306 respektive dem Z1406 Stufe-IIIB-Motoren sowie mit dem Z1317 respektive dem Z1417 Stufe-IV-Motoren zur Verfügung.

Die einfachste Getriebeausstattung CL, die für die Modelle PROXIMA 80, 90 und 100 verfügbar ist, stellt das mechanische, 6-fache Wendegetriebe mit 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgängen dar. Optional sind für den PROXIMA 100 mit Stufe-VI-Motor Kriechgänge bestellbar, die einerseits eine Fahrgeschwindigkeit von 0,22 km/h (bei einer Motornenndrehzahl von 2.200 U/Min) erlauben und anderseits 20 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge realisieren.
Die Getriebeausstattung GP, die mit den neuen Traktoren wieder eingeführt wird, beschreibt ein 4-Gang-Getriebe mit 2-fach PowerShift und mechanischem PowerShuttle, das 16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge beinhaltet.
Die PROXIMA HS (80 bis 120) bieten ein 4-Gang-Getriebe mit 3-Stufen-PowerShift und elektrohydraulischer Wendeschaltung, wodurch 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge ermöglicht werden.

Das neue Design der Zetor PROXIMA Traktoren macht nicht nur viel her, sondern verbessert durch den geänderten Motorhaubenwinkel und die neue Dachform die Sicht nach vorne und auf den Frontlader. Um auch den Komfort in der Kabine zu erhöhen, wurden Klimaanlage und Heizung neu konzipiert, was deren Wirkung gesteigert haben soll. Zetor betont außerdem, neue Technologien zur Verbesserung der Materialeigenschaften in der Produktion eingesetzt zu haben.

Neben den neuen PROXIMA Traktoren zeigte Zetor auf der polnischen AGRO SHOW auch die COMPAX-Kompakttraktoren (25 bis 37 PS) für Kommunen und den Aufsitz-Rasenmäher ZETOR PRIMO HT 20 (19 PS), die jetzt auch in Polen erhältlich sind.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Zetor auf landtechnikmagazin.de:

Zetor präsentiert neuen MAJOR CL 80 [5.7.21]

Der von Zetor vorgestellte neue MAJOR CL 80 zeichnet sich durch einen STUFE-V-Motor und eine neue Kabinenvariante aus. Angetrieben wird auch der neue Zetor MAJOR CL 80 durch einen Deutz-4-Zylindermotor (TCD 2.9 L4) mit 2,9 l Hubraum und Common-Rail-Einspritzung, der [...]

Zetor präsentiert neue COMPAX Kleintraktoren-Baureihe [28.3.21]

Mit den neuen Zetor COMPAX 25, COMPAX 35 und COMPAX 40 stellt das Unternehmen drei Kompakt-Traktoren vor, die Leistungsbereich von 25 bis 37 PS rangieren und in erster Linie für kommunale Anwendungen konzipiert wurden. Wie auch der Zetor PRIMO werden die neuen COMPAX [...]

Zetor erweitert mit neuem Mähtraktor PRIMO HT 20 NC Portfolio nach unten [12.3.21]

Der neue Zetor-Kompakttraktor PRIMO HT 20 NC wurde für Kommunalanwendungen und die Sportplatzpflege entwickelt und wird in Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Konzern Tong Yang Moolsan Co., Ltd. (TYM) hergestellt. Angetrieben wird der neue Mähtraktor Zetor [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Faresin präsentiert neue selbstfahrende Futtermischwagen Leader PF [9.4.18]

Auf der Agritechnica 2017 präsentierte Faresin die komplett neue Selbstfahrer-Baureihe Leader PF, die sich neben neuer Mischschnecken und neuem Design auch durch die eingesetzte Elektronik PFM (Precision Feed Measurement) auszeichnet. Die Abkürzung PF steht für übrigens [...]

New Holland überarbeitet TD5 Traktoren [23.4.15]

New Holland lässt den größeren Modellen der TD5 Traktoren ein umfassendes Update angedeihen: Neben neuen Motoren, die mehr Drehmoment bieten, und einer neuen Hydraulikanlage, wurde die Hubkraft des Heckhubwerkes sowie die des Frontladers gesteigert. New Holland sieht die [...]

28 neue Modelle und Varianten der Claas DISCO Mähwerke mit neuem Mähbalken MAX CUT [30.7.14]

Alle Claas DISCO Mähwerke werden nach Firmenangaben ab der Saison 2015 mit dem neuen MAX CUT Mähbalken ausgestattet. Viele DISCO Mähwerke wurden zusätzlich komplett überarbeitet – und so stellt Claas 28 neue Modelle und Varianten in Arbeitsbreiten von 2,60 bis 9,10 m [...]

McHale präsentiert neue Mittelschwader R 62-72 und R 68-78 [1.4.18]

Die neue Mittelschwader-Baureihe McHale R, die die Modelle R 62-72 und R 68-78 umfasst, wurde nach Firmenangaben weltweit unter schwierigsten Bedingungen getestet und richtet sich an Landwirte, die beste Futterqualität durch gut durchlüftete, lockere Schwaden erwarten. [...]

Massey Ferguson zeigt neue 4-Zylinder-Traktorenbaureihe MF 6700 S [27.11.16]

Mit der neu vorgestellten Traktoren-Baureihe MF 6700 S ersetzt Massey Ferguson nicht nur die Serie MF 6600, sondern präsentiert außerdem sechs 4-Zylinder-Traktoren im Maximalleistungsbereich von 120 bis 175 PS, die die aktuellste Abgasnorm erfüllen und sich durch drei [...]