Anzeige:
 
Anzeige:

Zetor präsentiert neuen MAJOR CL 80

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.7.2021, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bilder: ZETOR TRACTORS a.s.
www.zetor.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der von Zetor vorgestellte neue MAJOR CL 80 zeichnet sich durch einen STUFE-V-Motor und eine neue Kabinenvariante aus.

Angetrieben wird auch der neue Zetor MAJOR CL 80 durch einen Deutz-4-Zylindermotor (TCD 2.9 L4) mit 2,9 l Hubraum und Common-Rail-Einspritzung, der durch Dieselpartikelfilter (DPF), Abgasrückführung (AGR) und Dieseloxidationskatalysator (DOC) nach Unternehmensangaben die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllt. Zusammen mit der Einführung des neuen Motors wurden Lufteinlass und Motorkühlung konstruktiv verbessert. Die Nennleistung nach ECE R120 beziffert Zetor bei 2.200 U/min mit 55/75 kW/PS und die Maximalleistung nach ECE R120 ebenso. Das maximale Drehmoment gibt Zetor mit 300 Nm an, den Drehmomentanstieg mit 25 % und unterstreicht, dass der Traktor durch die gute Drehmomentreserve ohne häufiges Herunterschalten seine Leistung behalte. Der Dieseltank soll ein Fassungsvermögen von 80 l aufweisen.

Beim Getriebe des MAJOR CL 80 setzt Zetor wie gehabt auf ein vollsynchronisiertes Vierganggetriebe mit dreistufiger Untersetzung und mechanischer Wendeschaltung mit je 12 Vorwärts- und Rückwärtsgängen – die Höchstgeschwindigkeit beträgt nach Firmenangaben nur noch 30 km/h.
Die 2fach-Heckzapfwelle verfügt über die Geschwindigkeiten 540/1000 und die 1000er-Frontzapfwelle ist optional erhältlich. Die Hydraulik des neuen Zetor MAJOR CL 80 verfügt über zwei Kreisläufe und soll eine Pumpleistung von 50 l/min bieten.

Die wichtigsten Neuerungen finden sich an der 6-Pfosten-Kabine des Zetor MAJOR CL 80 oder genauer gesagt mit der Möglichkeit, neben der STANDARD-Kabine auch die PLUS-Kabine zu bestellen, die über verschiedene Komfort-Merkmale verfügt. Beide Versionen können mit geschlossenem Dach oder auf Wunsch mit FOPS-Ausstattung und Dachfenster gewählt werden. Die STANDARD-Kabine kann optional mit einer Klimaanlage und einem mechanisch gefederten Sitz ausgestattet werden – diese Merkmale gehören zur Serienausstattung der PLUS-Kabine und können durch eine optionale Luftfederung und einen ebenfalls optionalen Sozius verbessert werden. Des weiteren verfügt die PLUS-Kabine über eine in Höhe und Neigung verstellbare Lenksäule, eine verbesserte Anordnung der Bedienelemente, rutschfeste Fußpedalauflagen, neue, weniger transparente Windschutzscheiben- und Dachlukenrollos und einen Schlüssel, mit dem sowohl die Tür entriegelt, als auch der Motor gestartet wird. Für die Arbeit mit dem Frontlader kann eine Joystick verwendet werden und ein Dachabblendlicht montiert und Arbeitsscheinwerfer ergänzt werden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Zetor auf landtechnikmagazin.de:

Zetor präsentiert neue COMPAX Kleintraktoren-Baureihe [28.3.21]

Mit den neuen Zetor COMPAX 25, COMPAX 35 und COMPAX 40 stellt das Unternehmen drei Kompakt-Traktoren vor, die Leistungsbereich von 25 bis 37 PS rangieren und in erster Linie für kommunale Anwendungen konzipiert wurden. Wie auch der Zetor PRIMO werden die neuen COMPAX [...]

Zetor erweitert mit neuem Mähtraktor PRIMO HT 20 NC Portfolio nach unten [12.3.21]

Der neue Zetor-Kompakttraktor PRIMO HT 20 NC wurde für Kommunalanwendungen und die Sportplatzpflege entwickelt und wird in Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Konzern Tong Yang Moolsan Co., Ltd. (TYM) hergestellt. Angetrieben wird der neue Mähtraktor Zetor [...]

Zetor präsentiert PROXIMA Traktoren mit Pininfarina-Design [7.10.19]

Zetor stellte auf der polnischen AGRO SHOW (Bednary, 19. bis 22.9.2019) die PROXIMA Traktoren Serie mit neuem Pininfarina-Design vor – die Serienproduktion soll Anfang 2020 beginnen. Die Zetor PROXIMA-Serie feiert mit dem neuen Design ihr 15-jähriges Jubiläum. Auf [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere StarFire iTC Receiver ab 2021 nur noch eingeschränkt nutzbar – John Deere bietet Tauschaktion an [30.3.20]

Wie John Deere mitteilt, können vorhandene StarFire iTC Receiver ab Januar 2021 keine SF1 und SF2 Korrektursignale mehr empfangen. Mehr oder weniger begründet wird dies vom Hersteller mit gestiegenen Hardwareanforderungen. Durch die beschriebene Einschränkung ist das [...]

Strautmann stellt neuen Tieflader-Stalldungstreuer TS 1601 vor [12.9.17]

Mit dem neuen einachsigen TS 1601 stellt Strautmann auf der Agritechnica 2017 erstmals einen Stalldungstreuer in Tieflader-Bauweise vor. Der neue Strautmann TS 1601 zeichnet sich durch eine nach unten konisch zulaufende Wanne aus, die die Verwendung einer großen Bereifung [...]

LongFibre Fräswalze als neue Option für selbstfahrende SILOKING SelfLine Futtermischwagen [26.11.18]

Auf der EuroTier 2018 präsentierte die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH als neue Option für die Futtermischwagen-Selbstfahrer der Produktlinie SelfLine die neue LongFibre Fräswalze. Unter anderem bei langfaserigem Futter erreicht die LongFibre Fräswalze laut SILOKING [...]

John Deere überarbeitet große Modelle der Baureihe 6R [18.12.14]

John Deere verpasst den großen Sechszylindermodellen 6175R, 6195R und 6215R neue Motoren und erfüllt damit nach eigene Angaben die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final. Ersetzt werden damit die drei aktuellen 6R-Modelle, deren Motoren nur die EU Stufe 3B [...]

John Deere Traktoren-Serie 6M mit neuen Motoren und neuen Modellen [16.8.15]

John Deere führt die neue Generation der Traktoren-Serie 6M mit den acht neuen Modellen 6110M, 6120M, 6130M, 6135M, 6145M, 6155M, 6175M und 6195M ein. Analog zu den 6R-Traktoren rüstet John Deere auch die Baureihe 6M mit neuen Motoren aus, die zur Einhaltung der Abgasnorm [...]

Neu- und Weiterentwicklungen bei den Bergmann Dung- und Universalstreuern [27.2.22]

Bergmann führt bei den TSW Universalstreuern, den M Stalldungstreuern und dem Tiefbett-Universalstreuer TSW 2140 E einige Neu- und Weiterentwicklungen in den Bereichen Streuwerk und Elektronik ein. Auf der Agritechnica 2019 hatte Bergmann das patentierte Breitstreuwerk [...]