Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland stellt neuen T7.340 HD mit PLM Intelligence vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.5.2024, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bild: CNH Industrial N.V.
www.newholland.com/de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen T7.340 HD ergänzt New Holland die Baureihe T7 HD um ein drittes Modell. Die bestehenden Modelle T7.290 HD und T7.315 HD sind nach Herstellerangaben weiterhin erhältlich, allerdings mit mehr Leistung bei gleichen Abmessungen und Gewichten.

Angetrieben wird auch der neue New Holland T7.340 HD von einem 6-Zylinder-Nef-Motor mit 6,7 l Hubraum, der nach Herstellerangaben die EU-Abgasnorm der Stufe V durch das serienmäßige ECOBlue HI-eSCR 2 System mit selektiver katalytischer Reduktion erfüllt. Die Nennleistung bei 2.100 U/min beziffert New Holland nach ECE R120 mit 250/340 kW/PS (die Maximalleistung übrigens auch); bei den Modellen T7.290 HD und T7.315 HD wurde die Nennleistung New Holland zufolge auf 199/270 kW/PS respektive 221/300 kW/PS erhöht. Das maximale Drehmoment gibt New Holland nach ISO TR14396 bei 1.400 U/min mit 1.194 Nm für den T7.290 HD, mit 1.282 Nm für den T7.315 HD und mit 1.398 Nm für den neuen T7.340 HD an. Bei allen Modellen ist auf Wunsch ein verstellbarer Umkehrlüfter sowie eine Motorstaudruckbremse erhältlich. Der Dieseltank fasst nach Herstellerangaben 630 l, der AdBlue-Tank 96 l und das Wartungsintervall ist mit 750 Stunden angeben.

Die Serienausstattung des neuen New Holland T7.340 HD umfasst das Auto-Command-Stufenlosgetriebe das New Holland zufolge durch einen verbesserten Antriebsstrang samt neuem Hydrostaten mit höherer Kapazität und überarbeiteten Zahnrädern plus einem verstärkten Hinterachsdifferenzial überzeugen soll. Das Auto-Command bietet eine aktive StopStart-Funktion, einen federgelagerten Fahrhebel und 40-km/h-ECO bei 1.300 U/min; die optionale Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h bei 1.600 U/min.
Im Heck ist der neue T7.340 HD mit einer 4-fach-Zapfwelle (540/540E/1000/1000E) mit automatischer Zapfwellenschaltung ausgerüstet, in der Front ist auf Wunsch eine 2-fach Zapfwelle (1000/1000E) bestellbar.

Die Hydraulik des neuen T7.340 HD ist als Closed-Center-/Load-Sensing-System (CCLS) ausgeführt und bietet als serienmäßige Ölförderleistung der Hauptpumpe 165 l/min auf Wunsch ist die MegaFlow-Option mit 220 l/min erhältlich. New Holland gibt die maximale Anzahl der Hecksteuergeräte mit fünf an und unterstreicht die serienmäßige, konfigurierbare Joystick-Bedienung. Die maximale Anzahl der Zwischenachssteuergeräte ist mit zwei beim neuen T7.340 HD niedriger als bei den kleineren Modellen (drei).
Die maximale Heck-Hubkraft des neuen T7.340 HD beziffert New Holland mit 11.058 kg, die des optionalen Fronthubwerkes mit maximal 5.821 kg.

In der Kabine des neuen New Holland T7.340 HD findet sich die SideWinder Ultra-Armlehne, der ISOBUS-kompatible IntelliView 12-Monitor mit Touchscreen und optional ein zweiter IntelliView 12- Monitor. Eine verbesserte Schalldämmung für einen reduzierten Geräuschpegel von nach Herstellerangaben nur 66 dBA, mehr Stauraum und als Sonderausstattung das CentreView-Display in der Lenkradmitte sollen, so wie die hydraulische Kabinenfederung Active Comfort Ride, den Komfort erhöhen und ein 360°-LED-Scheinwerferpaket die Nachtarbeit erleichtern.

Der neue New Holland T7.340 HD (und seine kleineren Geschwister) ist mit dem erstmals beim T7.300 LWB eingeführten PLM Intelligence ausgerüstet. Unter fasst New Holland verschiedene Technologien zusammen, beispielsweise die integrierte Steuerung für große Quaderballenpressen, die Federung und Motor automatisch mit der Presse abstimmt um Kabinenbewegungen um bis zu 15 % und Kraftstoffverbrauch um bis zu 12 % zu senken oder das integrierte Tractor-Implement-Management-System (TIM), das die Fahrgeschwindigkeit beim Ballenpressen automatisch auf die Schwaddicke abstimmt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

Neuer New Holland T4.120LP Spezialtraktor [21.4.24]

Mit den neuen T4-LP-Modellen ergänzt New Holland die T4-Spezialtraktoren-Baureihe um eine Version mit niedrigem Schwerpunkt (LP – Low Profile), mit der sich New Holland an Obstbaubetriebe und Betriebe mit niedrigen Durchfahrtshöhen. Erst 2022 erneuerte New Holland [...]

New Holland mit neuer Website [13.7.23]

New Holland hat neue Websites für alle seine Märkte weltweit erstellt. Die Version für Deutschland steht unter https://agriculture.newholland.com/de-de/europe zur Verfügung. Heutzutage ist das Internet, so New Holland, für die meisten Menschen die erste Anlaufstelle [...]

New Holland stellt neue Quader-Ballenpresse BigBaler 1270 Plus Density vor [30.4.23]

Mit der neuen BigBaler 1270 Plus Density erweitert New Holland die BigBaler-Plus-Pressen um ein fünftes Modell, dass nach Herstellerangaben Ballen mit bis zu 10 % mehr Dichte produziert. Zusammen mit dem neuen Modell erfährt die komplette BigBaler-Plus-Baureihe ein [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch präsentiert gezogene Tandemspritze Leeb 12 TD [9.3.20]

Mit der neuen Leeb 12 TD stellt Horsch eine Tandemspritze mit 12.000 l Nennvolumen vor, die sich durch eine innovative Lösung zur Stützlastverteilung auszeichnet. Neben dem 12.000-l-Brühebehälter verfügt die neue Leeb 12 TD über einen Frischwasserbehälter, der [...]

Neuer Vicon Kreiselzettwender Fanex 764 [2.9.15]

Vicon führt mit dem neuen Fanex 764 einen Kreiselzettwender mit nach Herstellerangaben 7,60 m Arbeitsbreite ein, der sich neben hoher Wartungsfreundlichkeit und Stabilität respektive Lebensdauer insbesondere durch kompakte Transportabmessungen auszeichnen soll. Der [...]

Neue angebaute Riemenlegemaschine Dewulf Structural 30 [22.2.19]

Auf der SIMA 2019 (24. bis 28.2., Paris) wird Dewulf die angebaute, 3-reihige Riemenlegemaschine Structural 30 enthüllen. Dewulf betont, die weltweit erste angebaute, 3-reihige Riemenlegemaschine vorzustellen. Die neue Dewulf Structural 30 kombiniert kartoffelschonende [...]

EIMA 2022 Technical Innovation Contest: 25 ausgezeichnete technische Innovationen [16.10.22]

Nicht weniger als insgesamt 62 Neuheiten erhielten im Rahmen des diesjährigen EIMA-Neuheitenwettbewerbs „Technical Innovation Contest“ eine Auszeichnung. 25 davon wurden als „Technical Innovation“ prämiert, 37 wurde eine „Mention“ zuerkannt. Die EIMA (9. [...]

Joskin präsentiert Stalldungstreuer Siroko mit neuem Streuwerk [25.11.18]

Joskin stattet kleinvolumige Stalldungstreuer-Baureihe Siroko (5 bis 10,4 m³ Kastenvolumen) mit überarbeitetem Streuwerk aus – die Streuwalzen der meisten Modelle verfügen jetzt über einen deutlich erhöhten Gesamtdurchmesser. Die Stalldungstreuer-Baureihe Joskin [...]