Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Massey Ferguson stellt neue MF 6S Traktoren vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.4.2022, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bilder: AGCO Deutschland GmbH / Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen MF 6S präsentiert Massey Ferguson die fünf Modelle (MF 6S.135, MF 6S.145, MF 6S.155, MF 6S.165 und MF 6S.180) umfassende Baureihe von 4-Zylinder-Traktoren im Maximalleistungssegment von 135 bis 180 PS, die die 2019 vorgestellten MF 6700 S ersetzt und sich durch eine neue Bedienung sowie ein neues Design auszeichnet.

Angetrieben werden die neuen MF 6S Traktoren wie gehabt von AGCO Power 4-Zylinder-Motoren mit 4,9 l Hubraum, die durch das unter der Kabine untergebrachte All-in-One-Abgasnachbehandlungssystem die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllen. Der MF 6S.135 bietet nach Herstellerangaben (ohne Angabe einer Norm) eine Maximalleistung von 99/135 kW/PS, der MF 6S.145 von 107/145 kW/PS, der MF 6S.155 von 114/155 kW/PS, der MF 6S.165 von 121/165 kW/PS und der MF 6S.180 von 132/180 kW/PS. Im Vergleich zur Vorgänger-Baureihe steigt die Maximalleistung um 5 PS, alle anderen behalten ihre bisherige Maximalleistung. An der maximalen EPM-Leistung, die bei Zapfwellen- und Hydraulikarbeiten sowie bei Zugarbeiten progressiv ab 6 km/h automatisch bereitgestellt wird, gibt es keine Änderung — hier steigt die Leistung um 15 PS (MF 6S.135, MF 6S.145) respektive 20 PS (MF 6S.155, MF 6S.165, MF 6S.180). Das maximale Drehmoment bei 1.500 U/min gibt Massey Ferguson mit 648 Nm für den MF 6S.135, mit 691 Nm für den MF 6S.145, mit 745 Nm für den MF 6S.155, mit 790 Nm für den MF 6S.165 und mit 800 Nm für den MF 6S.180 an, das maximale Drehmoment mit EPM für alle Modelle mit 650 Nm.

Massey Ferguson bietet für die MF 6S Traktoren zwei Getriebevarianten an: das stufenlose Dyna-VT Super-Eco oder das Teillastschaltgetriebe Dyna-6 Super-Eco mit sechs Lastschaltstufen. Das Dyna-VT umfasst einen neuen Automatikmodus, der durch einen Schalter an der Armlehne aktiviert wird und eine Geschwindigkeitsregelung per MultiPad-Fahrhebel oder Fußpedal erlaubt. Die Motordrehzahl wird entsprechend der Last oder der Geschwindigkeit geregelt; durch die Motordrehzahltaste lässt sich jetzt sowohl eine obere als auch eine untere Drehzahlgrenze festlegen. Neu ist auch der Zusatz »Super-Eco« der das Erreichen der 40 km/h Höchstgeschwindigkeit bei 1.450 U/min beschreibt. Das Dyna-6 Semi-Powershift Getriebe bietet neben 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgängen serienmäßig eine AutoDrive-Funktion, die die Gänge automatisch bedarfsabhängig oder per eingestellter Motordrehzahl schaltet. Auf Wunsch ist ein Super-Kriechgang erhältlich, der Geschwindigkeiten bis 70 m/h erlaubt.
Während für alle Ausstattungsvarianten (Essential, Panoramic, Efficient und Exclusive) das Dyna-6 Super Eco angeboten wird, bleibt das Dyna-VT den Efficient- und Exclusive-Modellen vorbehalten. Massey Ferguson betont, dass alle Modelle unabhängig von der gewählten Ausstattungsvariante über die Bremse-auf-Neutral-Funktion verfügen, die bei Betätigung der Bremse auch den Antrieb trennt.

Die Serienausstattung der neue Massey Ferguson Serie MF 6S umfasst eine Closed-Center-Load-Sensing-Hydraulik mit einer

Pumpleistung von 110 l/min, die sich optional bei den Dyna-6 Modellen auf 150 l/min und bei den Dyna-VT-Modellen auf 190 l/min steigern lässt. Die Heckhubkraft soll massey Ferguson zufolge bis zu 9,6 t betragen. Die MF 6S Traktoren sind nach Herstellerangaben durch einen Radstand von 2,67 m und einen Wendekreis von nur 4,75 m sehr wendig, bieten ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 12,5 t sowie ein Zuggesamtgewicht von 44,5 t.
Für Massey Ferguson MF 6S, die mit optionalem Frontlader oder Fronthubwerk genutzt werden, ist der optionale Multifunktions-Joystick eine interessante Ausstattung, mit dem sich nicht nur die Steuergeräte bedienen, sondern auch die Fahrtrichtung und die Geschwindigkeit des Traktors steuern lassen. Mit der Wunschausstattung MF E-Loader (nur in Verbindung mit Datatronic 5) erlaubt Kontrolle der neuen Rüttelfunktion für die Schaufel und ermöglicht das Wiegen einzelner Ladungen sowie die Dokumentation derselben.

In der leiseren Kabine (nach Unternehmensangaben nur 70 dB(A)) der neuen Massey Ferguson MF 6S findet sich ein neuer luftgefederten Standardsitz, der auf Wunsch durch einen beheizbaren Sitz mit Lederbezug und verbesserter Belüftung ersetzt werden kann, der über ein dynamisches Dämpfungssystem (DDS) mit Seitenstabilitätsfederung verfügt, das automatisch auf die Schwere der Stöße reagiert. Ebenfalls optional erhältlich ist eine mechanische oder aktiv mechanische Kabinenfederung sowie die gefederte Vorderachse. Bei den Ausstattungsvarianten Exclusive und Efficient gibt es außerdem eine neue, mit dem Sitz verbundene Bedienarmlehne, um Motor, Getriebe, Hydraulik, Hubwerk und Zapfwelle zu kontrollieren, und die Schalter für Radio und Telefon umfasst.
Die Bedienung, die an die MF 8S angelehnt wurde, erfolgt nun auch mit dem neuen ISOBUS-kompatiblen MultiPad-Fahrhebel, der neben einem neuen Wippschalter für die Hubwerkssteuerung, Geschwindigkeitseinstellungen, Fahrmodusvoreinstellungen und die Aktivierung von MF Guide auch einen MicroJoystick zur Bedienung von zwei elektrischen Steuerventilen bereithält, und dem neuen Datatronic 5 9-Zoll-Touchscreen-Terminal mit einer helleren, entspiegelten Oberfläche und neuen Schnellwahltasten. Bei den MF 6S Ausstattungsvarianten Exclusive und Efficient können Radio und Mobiltelefon mit dem Datatronic 5 gesteuert werden.

Das Design der Motorhaube der neuen Massey Ferguson MF 6S orientiert sich unübersehbar an der Neo-Retro-Gestaltung der MF 8S, das silberne Zierstreifen, seitliche schwarze Lufteinlässe und einen gerippten Kühlergrill beinhaltet.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Massey Ferguson Standort Beauvais erhält ISO 14001-Zertifizierung [11.4.24]

Wie Massey Ferguson mitteilt, hat die AGCO-Marke die ISO 14001-Zertifizierung für ihr Umweltmanagementsystem (UMS) an ihrem Standort in Beauvais, Frankreich, erreicht. Beauvais ist das globale Kompetenzzentrum für die Konzeption und Herstellung von MF-Traktoren. ISO [...]

Massey Ferguson enthüllt neue Baureihe MF 9S [12.11.23]

Massey Ferguson enthüllte heute auf der Agritechnica 2023 die neue Traktoren-Serie MF 9S, die mit den sechs Modellen MF 9S.285, MF 9S.310, MF 9S.340, MF 9S.370, MF 9S.400 und MF 9S.425 im (Maximal-)Leistungsbereich von 285 bis 425 PS die bisherige Baureihe MF 8700 S [...]

Massey Ferguson kündigt neues Flaggschiff an [31.10.23]

Auf der Agritechnica 2023 will Massey Ferguson ein neues Flaggschiff enthüllen: Der Name ist noch geheim, und alles andere im Prinzip auch. Einzig der Zeitpunkt ist unstrittig: Am Sonntag, den 12. November 2023 wird ab 8:30 h in Halle 20, Stand A27 der neue Traktor [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Serie 5 Traktoren von Landini [15.8.21]

Landini stellt mit der neuen Serie 5 Stufe V die drei Traktoren 5-100, 5-110 und 5-120 im Leistungssegment von 95 bis 115 PS vor, die sich von den Vorgängern sowohl in Sachen Motor als auch im Bezug auf das Design deutlich unterscheiden. Die Motoren der neuen Landini [...]

Horsch und die integrierte Landwirtschaft: Neuer Striegel Cura 15 ST [4.8.19]

Die neue Striegel-Baureihe Cura ST, deren erstes Modell Horsch mit dem Cura 15 ST vorstellt, richtet sich an Betriebe der Hybridlandwirtschaft (besser bekannt als »Integrierte Landwirtschaft«) und des Bio-Bereichs. Horsch kündigte Produkte für diese neue Zielgruppe erst [...]

Steyr stellt 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT mit Stufe-V-Motoren vor [20.11.18]

Die aus den Modellen 6250 TERRUS CVT, 6270 TERRUS CVT und 6300 TERRUS CVT bestehende Steyr TERRUS CVT Baureihe erhält Motoren, die der neuen Abgasnorm der EU Stufe V entsprechen. Neben der saubereren Motoren stellt Steyr außerdem S-Turn II, Steyr S-Brake und [...]

TAFE stellt Kompakttraktor 7515 für europäische Märkte vor [7.1.24]

Der indische Traktorenhersteller TAFE (Tractors and Farm Equipment Limited) feierte 2023 sein Agritechnica-Debüt und präsentierte neben weiteren Neuheiten den Kompaktschlepper 7515. TAFE will damit seine Bestrebungen unterstreichen, die eigene Präsenz auf dem [...]

Pöttinger stellt neuen Bandschwader MERGENTO F 4010 ALPIN für Hanglagen vor [6.8.23]

Mit dem neuen MERGENTO F 4010 ALPIN präsentiert Pöttinger einen Bandschwader, der für die Arbeit am Hang konzipiert wurde: geringes Gewicht, Kammkufen und Flexibilität in der Schwadablage. Der neue Bandschwader Pöttinger MERGENTO F ALPIN bietet nach [...]

Krone stellt Agritechnica Neuheiten 2023 vor [3.9.23]

Zur Agritechnica 2023 kündigt Krone Neues bei Mähwerken, Schwadern, Ladewagen, Ernte-Logistik sowie in den Bereichen Bedienung und Elektronik an. Gemeinsam mit den Agritechnica Neuheiten 2023 veröffentlichte das Unternehmen zudem den Geschäftsbericht 2021/2022 mit [...]