Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

McCormick zeigt neuen X5.085 Traktor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.6.2021, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bild: Argo GmbH
www.mccormick.it/de/

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen X5.085 präsentiert McCormick einen 75-PS-Traktor in neuem Design, der auf Wunsch als Sonderedition »Red Power« (rote Metallic-Lackierung, schwarzen Felgen) erhältlich ist.

Im Gegensatz zu der Vorgänger-Baureihe X5 wird der neue McCormick X5.085 von einem 4-Zylinder-FPT-Motor mit 3,4 l Hubraum angetrieben, der nach Herstellerangaben die EU-Abgasnorm der Stufe V durch AGR, DOC und DPF erfüllt – ohne SCR und AdBlue. McCormick gibt die Leistung des neuen X5.085 mit 55/75 kW/PSW an (ohne Angabe einer Norm, oder einer Angabe, ob es sich um Nenn- oder Maximalleistung handelt), womit der Schlepper unter den X5 angesiedelt ist, die im Maximalleistungsbereich von 99 bis 113 PS rangieren. Besonders stolz ist McCormick auf das Drehmoment von 375 Nm bei 1.400 U/min, das nach Unternehmensangaben eher bei einem 100-PS-Traktor zu vermuten sei. Das Fassungsvermögen des Dieseltanks beziffert McCormick mit 103 l.

Serienmäßig verfügt der neue McCormick X5.085 über das mechanische Wendegetriebe Synchro Shuttle, das 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge bietet, die durch den optionalen Kriechgang auf jeweils 16 gesteigert werden können. Als Variante bietet McCormick das hydraulische Wendegetriebe Power Shuttle mit ebenfalls 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgängen an, die durch die Kriechgang-Option auf 16 erweitert werden können. Die Power-Shuttle-Ausstattung wird auch mit Untersetzung angeboten (24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge), mit HML (36 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge) und mit HML und Kriechgang (48 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge) mit einer Mindestgeschwindigkeit von 350 m/h).
MCCormick betont die Möglichkeit, an den Hinterrädern 34-Zoll-Reifen zu montieren, um einerseits die Bodenfreiheit zu erhöhen und andererseits die Traktion durch ein Gewicht-/Leistungsverhältnis von 48 kg/PS zu optimieren.

Die Hydraulik des neuen McCormick X5.085 arbeitet mit zwei Pumpen: Die Lenkungspumpe verfügt nach Herstellerangaben über eine Förderleistung von 32 l/min und die für die Anbaugeräte über 56 l/min. McCormick stattet den neuen X5.5.085 Kompakttraktor mit bis zu fünf hydraulischen Steuergeräten aus; drei im Heck und zwei im Zwischenachsbereich. Die Hubkraft des Kategorie-2-Heckkrafthebers mit MHR und integriertem ELS (Ergonomic Lift System) beziffert MCormick mit 3.900 kg, die des optionalen Kategorie-2-Frontkrafthebers mit 1.700 kg. Der Heckkraftheber kann sowohl in der Kabine als auch am Kotflügel betätigt werden.

Die »Total View Slim«-4-Pfosten-Kabine des neuen McCormick X5.085 soll neben bester Rundumsicht auch geringe Vibrationen und niedrigen Schalldruck aufweisen, wofür die Lagerung auf vier Silent-Blöcken verantwortlich zeichnet. Die Bedienung wird durch ein teleskopier- und schwenkbares Lenkrad ergonomisch angeordnet Bedienelemente sowie einen neuen ergonomischen Joystick verbessert. Mit diesem neuen Joystick werden vielfältige Hydraulikfunktionen gesteuert, die Lastschaltstufen betätigt und auf Wunsch der neue hauseigene Frontladers M15 kontrolliert. Apropos Frontlader: die transparente Dachluke im Kabinendach ermöglicht eine gute Sicht auf denselben. Zur Analyse der Maschineneffizienz ist das Flottenmanagementsystem »McCormick Fleet Management« optional erhältlich.

Übrigens: Der neue McCormick X5.085 wurde praktisch baugleich (bis auf die Getriebeoptionen) auch als Landini 5-085 vorgestellt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über McCormick auf landtechnikmagazin.de:

McCormick stellt neue X6.4 P6-Drive Traktoren vor [12.6.22]

Die neu konzipierte Traktoren-Serie McCormick X6.4 P6-Drive umfasst die Modelle X6.413, X6.414 und X6.415, die im Maximalleistungssegment von 135 bis 155 PS agieren, von FPT-Motoren angetrieben werden und mit dem neuen Argo-P6-Lastschaltgetriebe ausgestattet sind. Bei [...]

Neues McCormick Competence Center in Schleswig-Holstein [28.4.22]

Mit einem umfassenden Vertriebs- und Servicekonzept stärkt McCormick seine Marktpräsenz in Norddeutschland weiter. Am Standort der C. Kühl Staplertechnik KG etabliert die Argo GmbH im bei Neumünster gelegenen Großharrie das McCormick Competence Center [...]

McCormick führt neue Serie X5 Traktoren mit Stufe-V-Motoren ein [8.8.21]

McCormick schickt sich an, sein Traktoren-Programm nach und nach an die Abgasnorm EU Stufe V anzupassen. Aktuell ist die Serie X5 an der Reihe, die jetzt aus den drei Modellen X5.100, X5.110 und X5.120 sowie den beiden Hochradschleppern X5.100 HC und X5.110 HC besteht. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]

Manitou stellt limitierte NewAg-Teleskoplader MLT 737 und MLT 741 vor [22.2.21]

Mit den neuen Modellen MLT 737 130 PS+ und MLT 741-140 V+ präsentiert Manitou eine limitierte Serie NewAg-Teleskoplader mit Powershift- und M-Vario-Plus-Getriebe, die sich durch eine graue Lackierung namens Volcano und ein 3D-Logo mit der NewAg-Signatur an der Tür [...]

Aebi: Neuer Vollelektrischer Prototyp eVT Vario Transporter [21.7.21]

Mit dem neuen eVT präsentiert Aebi einen vollelektrischen Vario Transporter, dessen Prototyp sich nach Herstellerangaben in der zweiten Test-Phase befindet, in der Erfahrungen im Alltagseinsatz gesammelt werden. Der Aebi eVT mit stufenlosem, leistungsverzweigten [...]

Zukunft der Sätechnik? Fendt schickt XAVER auf den Acker [31.1.18]

Der neue Fendt XAVER, ein kleiner elektrischer Aussaat-Roboter, soll in kleinen Gruppen die präzise Aussaat von Mais planen, durchführen und überwachen – gesteuert von der Xaver App. Die aktuelle Entwicklungsstufe des Roboters zeigte Fendt auf der Agritechnica 2017. [...]

Stay-at-home: Agritechnica Neuheiten 2022 auf landtechnikmagazin.de [14.12.21]

Zuerst wurde sie verschoben, jetzt ganz abgesagt: Die Agritechnica 2021 beziehungsweise 2022 stand schon seit längerem unter keinem guten Stern. Auch wenn es zu begrüßen ist, dass die DLG jetzt vor dem Hintergrund der anhaltenden COVID19-Pandemie diesen [...]