Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Konzepttraktor: Landini stellt Rex4 Electra – Evolving Hybrid vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.1.2021, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bild: Argo GmbH
www.landini.it/de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Landini präsentierte mit dem Rex4 Electra – Evolving Hybrid auf der digitalen EIMA 20 21 (und wird dies vermutlich vom 19. bis 23. Oktober 2021 in Bologna auch live tun) das Konzept eines Hybridtraktors, das einen vollelektrischen Vorderantrieb mit einem Dieselmotor kombiniert. Das Landini Konzept eines Hybrid-Spezialtraktors wurde wegen des verbesserten Komforts, des Fahrverhaltens, der Kraftstoffeinsparung und des reduzierten Wenderadius' mit einer der begehrten EIMA-Goldmedaillen ausgezeichnet.

Wie bei Konzepttraktoren üblich, kann Landini nicht alle Informationen nennen; allerdings verrät das Unternehmen, dass der prämierte Rex4 Electra auf dem Rex4 GT basiert. Der Vorderradantrieb umfasst Einzelradaufhängungen und die Rückgewinnung der Bremsenergie – angetrieben werden die beiden Räder wiederum durch unabhängige Elektromotoren, die von einer Batterie und einem Generator ihre Energie beziehen. Der Generator wird von einem 110-PS-Dieselmotor angetrieben (höchstwahrscheinlich dem 4-Zylinder-Deutz-Motor mit 2,9 l Hubraum, Abgasnorm der EU Stufe IIIB/Tier 4i). Die Verbindung zu den herkömmlichen mechanischen, hinteren Achsantrieben stellt das Reverse-Powershuttle-Getriebe mit drei Lastschaltstufen (Hi-Med-Low) dar; das halbautomatische Schaltgetriebe verfügt laut Landini über 36 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge. Selbstredend unterliegt dieses komplexe System einem PMS (Power Management System) das alle Komponenten überwacht und den Motor steuert.
Landini gibt an, dass die Kombination aller technologischen Anpassungen Kraftstoffeinsparungen von 10 % garantiert sowie einen um 15 % vergrößerten Lenkwinkel.

Eine weiteres Highlight des Landini Rex4 Electra ist seine semi-aktive Kabinenfederung, die sich aus zwei passiven vorderen Federungen und zwei elektronisch gesteuerten hydraulischen Stoßdämpfern hinten zusammensetzt. Durch die kontinuierliche Überwachung der Traktorbewegungen wird die Kabinendämpfung in Echtzeit angepasst – Landini spricht davon, dass 15 % weniger Vibrationen auf die Fahrenden übertragen werden. So soll ein ausgewogenes Verhältnis zwischen „weichem“ Verhalten für die Vibrationsabsorbtion und „starrem“ Verhalten realisiert werden, um zu verhindern dass die Kabine den Hubbegrenzer berührt.

Konzeptionell am neuen Landini Rex4 Electra ist auch, dass sowohl das halbautomatische Schaltgetriebe als auch die Geschwindigkeitsanpassung mit demselben Multifunktions-Joystick gesteuert werden, was die Anzahl an mechanischen Hebeln in der Kabine reduziert. Übrigens betont Argo Tractors, dass der Landini Rex4 Electra in Eigenregie geplant und durchgeführt wurde und alle mechanischen als auch elektronischen Komponenten selbst entwickelt wurden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Landini auf landtechnikmagazin.de:

Landini kündigt neues Traktor-Modell 5-085 an [2.5.21]

Landini avisiert mit dem Modell 5-085 einen neuen Traktor, der zwischen den bestehenden Landini Baureihen Serie 4 und Serie 5 angesiedelt ist. Wie Argo mitteilt, wird der neue Landini Kompaktschlepper zeitnah auch als McCormick X5.85 folgen. Der Antrieb des neuen Landini [...]

Landini führt neue Serie 4 Stufe V Traktoren ein [5.4.21]

Landini präsentierte im Rahmen der EIMA 20 21 die neue Traktoren-Baureihe Serie 4 Stufe V im Kompaktsegment. Die Serie 4 Stufe V besteht aus den drei Modellen 4-060, 4-070 und 4-080 mit laut Landini 61 bis 75 PS Motor-Maximalleistung. Angetrieben werden die [...]

Landini präsentiert Schmalspurtraktoren REX3 F mit neuen Stufe-V-Motoren [5.7.20]

Die drei Spezialtraktoren Landini REX3 F, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren, werden mit Motoren der neuesten Abgasnorm ausgerüstet, verfügen über eine neu gestaltete Motorhaube und bieten eine optionale Low-Profile-Kabine. Angetrieben werden die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Selbstfahrende Feldspritze PLA MAP III erhält Red Dot Award [16.4.17]

Die selbstfahrende Feldspritze MAP III des argentinischen Herstellers PLA wurde mit einem Red Dot Award in der Kategorie Product Design 2017 als „Red Dot: Best of the Best 2017“ in der Kategorie Nutzfahrzeuge ausgezeichnet. Kleiner Wermutstropfen: Momentan gibt es in [...]

Kuhn führt neue Front-Scheibenmähwerke GMD 3125 F und GMD 3525 F ein [15.9.16]

Kuhn erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit den neuen Scheibenmähern GMD 3125 F und GMD 3525 F um zwei Modelle mit nach Herstellerangaben 3,10 und 3,50 m Arbeitsbreite. Insgesamt bietet Kuhn nun nach eigenen Angaben sechs verschiedene Front-Scheibenmähwerke für [...]

Neues limitiertes Sondermodell: Deutz-Fahr legt Agrotron 6215 TTV Warrior auf [19.5.19]

Auf Grund des großen Erfolges der beiden 2017 erschienenen Sondermodelle im schwarzen Lackkleid Agrotron 9340 TTV und 7250 TTV Warrior bietet Deutz-Fahr nach eigenen Angaben jetzt mit dem neuen Agrotron 6215 TTV Warrior ein weiteres Traktoren-Modell mit dieser [...]

Vredo Grünland-Nachsaatmaschinen auch auf Ackerland nutzen mit dem neuen Crop Drill System [13.8.18]

Bereits auf der Agritechnica 2017 zeigte Vredo als Projektstudie das neuen Crop Drill System (CDS) für die Nachsaatmaschinen der Serien Agri Twin und Agri Air. CDS ermöglicht es, die Grünland-Durchsämaschinen auch für die Direktsaat von Ackerbaukulturen zu verwenden. [...]

Dewulf präsentiert neue Feld-Überladestation Field Loader 240 [21.8.18]

Auf dem Aardappeldemodag 2018 wird Dewulf auf Stand 148 mit dem Field Loader 240 eine neue Feldüberladestation vorstellen, die sich einerseits für den Straßentransport eignet und anderseits durch einen optionalen Dieselgenerator unabhängig von einer externen [...]