Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Sechs Zylinder: Neuer New Holland T6.160 Dynamic Command

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.11.2020, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bild: CNH Industrial Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen T6.160 Dynamic Command erweitert New Holland T6-Traktoren-Baureihe um ein zweites Modell mit 6-Zylinder-Motor und 8-stufigem Teillastschaltgetriebe, das nach Firmenangaben im zweiten Halbjahr 2021 verfügbar sein wird.

Im Gegensatz zum großen Bruder T6.180, der in den drei Getriebevarianten Electro Command, Dynamic Command und Auto Command erhältlich ist, hatte New Holland den T6.160 ausschließlich mit dem einfacheren Teillastschaltgetriebe (Electro Command) im Portfolio.

Im neuen T6.160 Dynamic Command arbeitet ein NEF-6-Zylindermotor mit 6,7 l Hubraum, dessen Nennleistung nach ECE R120 New Holland mit 99/135 kW/PS beziffert und der nach Herstellerangaben durch den Einsatz des wartungsfreien SCR-Nachbehandlungssystems die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllt. New Holland betont die hohe Durchzugskraft sowie besondere Stabilität bei Lastschwankungen und schätzt die Kraftstoffeinsparung auf bis zu 9 %. Eine Motorbremse soll die Betriebsbremse des neuen T6.160 DC effektiv unterstützen.

Wichtigstes Novum des New Holland T6.160 Dynamic Command ist unzweifelhaft das Doppelkupplungsgetriebe, das durch drei Gruppen und acht Lastschaltstufen 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge bietet. Gang- sowie Gruppenwechsel werden per Knopfdruck ausgelöst und das Kupplungssystem soll in Kombination mit dem vollautomatisierten Getriebe schnelle Gangwechsel garantieren. Die Vollautomatisierung inkludiert selbstredend verschiedene Funktionen, wie beispielsweise das Ground Speed Management II (GSM II), das die Sollgeschwindigkeit bei reduziertem Kraftstoffverbrauch beibehält. Eine weitere Funktion ist Smart Range Shift, die beim Gruppenwechsel immer den richtigen Gang wählt und überlappende Gänge überspringt, wodurch nahtlose Schaltabläufe und zügiges Beschleunigen realisiert werden.

Bedient wird der neue New Holland T6.160 DC wie alle T6 Dynamic Command mit der SideWinder II Bedienarmlehne, die einem vollständig integrierten IntelliView IV Touch-Monitor (10,4-Zoll) sowie dem CommandGrip-Multifunktionshebel Platz bietet.
Auch die Konnektivität stand bei der Entwicklung des neuen New Holland T6.160 DC im Fokus, weshalb sein Telematiksystem den Austausch von Echtzeit-Informationen über MyPLM Connect erlaubt. Flotte und Betriebsdaten können in einer einzigen Umgebung gemanaged und Agrardaten mit Farm Tab (kostenose App auf MyPLM Connect) hochgeladen werden. MyPLM Connect ist übrigens im MYNH-Portal eingebettet, wo Maschinen registriert und Produktunterlagen abgerufen werden können.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

Galileo-Korrekturdaten ab sofort im New Holland PLM RTK+ Netzwerk empfangbar [31.3.21]

Das Thema Precision Farming und der Einsatz von Satellitentechnologie sind mittlerweile fest miteinander verbunden. Nachdem das zivile europäische Navigationssystem Galileo umfänglich getestet und validiert wurde, sind dessen Satelliten nach Unternehmensangaben ab sofort [...]

New Holland kündigt Verkauf des T6.180 Methan Power an [9.3.21]

Wie New Holland mitteilt, hat der auf der Agritechnica 2019 vorgestellte T6-Methangastraktor die letzte Testphase erreicht und soll im Laufe des Jahres angeboten werden. Mehr zum T6-Methangastraktor erfahren Sie im Artikel „Erster Serien-Methan-Traktor: New Holland zeigt [...]

New Holland auch mit Grubbern und Saatbettkombinationen [1.2.21]

Von der Stoppelbearbeitung über die Grundbodenbearbeitung bis zur Saatbettbereitung: New Holland bietet seit Kurzem ein umfangreiches Grubber-Programm für ein breites Einsatzspektrum an. Die New Holland Stoppelgrubber und Saatbettkombinationen stammen wie die New Holland [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Landini führt neue Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i ein [6.7.14]

Mit zusammen sechs Modellen decken die neuen Landini Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i einen Nennleistungsbereich von 131 bis 175 PS ab. Bei grundsätzlich identischem Aufbau gibt es dennoch einen markanten Unterschied zwischen den beiden neuen Landini [...]

Neues Design für Zetor Major CL 80 und HS 80 Traktoren [2.7.18]

Genau zwei Jahre nach Vorstellung der Pininfarina-Designstudie präsentierte Zetor auf der Agritechnica 2017 die Traktoren Major CL 80 und HS 80 mit einem neuen Design, das sich tatsächlich stark an dem der Studie orientiert. Mit Designstudien ist es ja immer so eine [...]

Hasta la vista Maiszünsler: Neuer Pflücker Horizon Star* III Razor mit Stoppel-Zerstörung von Geringhoff [20.9.19]

Der neue Maispflücker Horizon Star* III Razor von Geringhoff integriert eine aktive Stoppel-Zerstörung in den Ernteprozess von Körnermais. Damit wird nicht nur ein Arbeitsgang eingespart, sondern nach Herstellerangaben auch umweltverträglich gegen den Maiszünsler [...]

Kongskilde präsentiert neue gezogene Saatbettkombination Vibro Master 4000 [31.7.15]

Mit der neuen gezogenen Vibro Master 4000 stellt Kongskilde eine Grubber-Baureihe vor, die die Lücke zwischen der Anbauserie Vibro Master 3000 und der auf der letzten Agritechnica vorgestellten Germinator Pro Serie schließen soll. Kongskilde beschreibt die Vibro Master [...]

Neuer Fendt 700 Vario als Erlkönig unterwegs? [4.11.09]

Nur wenige Tage vor Beginn der Agritechnica 2009 ist einem aufmerksamen landtechnikmagazin.de-Leser offensichtlich ein Fendt Erlkönig vor die Kameralinse gefahren. Nachdem Fendt den neuen 800 Vario bereits offiziell angekündigt hat, könnte es sich bei dem Traktor, der [...]