Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Case IH erweitert Optum Traktoren mit 340 CVXDrive nach oben

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.7.2023, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CNH Industrial / Case IH
www.caseih.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Optum 340 CVXDrive stellt Case IH den Modellen OPTUM 270 sowie 300 CVXDRIVE ein neues Flaggschiff zur Seite und erhöht den Maximalleistungsbereich der Baureihe auf 288 bis 340 PS.

Angetrieben wird auch der neue Case IH Optum 340 CVXDrive von einem FPT-6-Zylinder-Motor mit 6,7 l Hubraum, der die EU-Abgasnorm der Stufe V durch die Hi-eSCR2-Technologie zur Emissionsreduzierung erreicht und nach Herstellerangaben eine Maximalleistung (ohne Angabe einer Norm) von 250/340 kW/PS bietet. Das maximale Drehmoment beziffert Case IH mit 1.398 Nm bei 1.400 U/min. Durch Ausstattung mit einem neuen externen Motorabluftfilter sollen sich die Wartungszeiten verkürzen; das Motorwartungsintervall gibt Case IH mit 750 Stunden an. Das Volumen des Kraftstofftankes beträgt mit 630 l soviel wie bei den kleineren Geschwistern.

Das stufenlose CVXDrive-Getriebe des neuen Case IH Optum 340 CVXDrive wurde optimiert, ebenso die hydrostatische Einheit, die Steuerungssoftware, die Antriebskomponenten, das Hinterachsdifferential und die 4-fach-Heckzapfwelle mit den Drehzahlen 540/540E/1.000/1.000E. Die optionale Frontzapfwelle bietet die beiden Drehzahlen 1.000 und 1.000E. Die Hubkraft des Heckhubwerkes beziffert Case IH wie bei den Geschwistern mit 11.058 kg und auf Wunsch ist ein Fronthubwerk mit einer maximalen Hubkraft von 6.016 kg erhältlich.
Besonders stolz ist Case IH darauf, dass der neue Optum 340 CVXDrive mit AFS Connect trotz seiner höheren Leistung nicht mehr wiegt als seine Geschwister – leistungsstark, aber leicht und bei Bedarf ballastierbar ist der Kerngedanke des Optum-Konzepts.

Das wichtigste Novum des Case IH Optum 340 CVXDrive stellt vielleicht die neue, geräumigere Kabine dar, die nach Unternehmensangabe eine der leisesten (66 dB(A)) auf dem Markt sein soll. Nach Öffnen der Kabine mit dem Schlüsselanhänger zur schlüssellosen Bedienung fällt die neu gestaltete ergonomische Multicontroller-Armlehne auf, mit der Case IH zufolge 95 % der am häufigsten genutzten Funktionen bedient werden – per neuem Touchscreen-Monitor AFS Pro 1200 mit Bluetooth-Funktionalität oder dem neuen integrierten Dreh- und Druckknopf. Apropos Touchscreen: Mit dem neuen Betriebssystem AFS Vision Pro können Precision Farming-Funktionen, Traktorsysteme und Konnektivität konfiguriert werden. Auf Wunsch ist eine neue semiaktive Kabinenfederung bestellbar.

Der der neue Case IH Optum 340 CVXDrive kann mit der Telematiklösung AFS Connect ausgestattet werden, sie durch das AFS Connect Portal die Nutzung von Konnektivitätsdiensten über einen längeren Zeitraum ermöglicht. Das serienmäßige ISOBUS Class 3 kann optional mit Tractor Implement Management (TIM) aufgerüstet werden, um zertifizierten Anbaugeräten die automatische Steuerung bestimmter Traktorfunktionen zu erlauben.

Der Optum 340 CVXDrive ist Case IH zufolge mit Safeguard Connect ausgestattet, das ein Fünf-Jahres-Abonnement für das Telematikportal AFS Connect Advanced umfasst, das die Fernüberwachung und -verwaltung von Betrieb, Flotte und Daten ermöglicht. Das Unternehmen unterstreicht, Der Case IH MaxService ist in der Hochsaison in Zusammenarbeit mit dem Handelsnetz rund um die Uhr im Einsatz, um die Maschinenverfügbarkeit zu maximieren. Das Angebot umfasse nicht nur ein Drei-Jahres-Abonnement für diesen Service, sondern auch Checks vor Saisonbeginn, proaktive Unterstützung und Schulungen.

Übrigens: Der Optum 340 CVXDrive wird im Case IH Werk in St. Valentin, Österreich, gefertigt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Case IH kündigt neue FieldOps App an [22.5.24]

Case IH präsentiert die neue FieldOps App als vereinfachte und optimierte All-in-One-Lösung zur Vernetzung, Ansicht und Verwaltung der Mehrmarkenflotte vor, stellt die vollständige Veröffentlichung im Laufe des Jahres in Aussicht und berichtet von der strategischen [...]

Facelift für Case IH Großballenpresse LB 436 HD [13.5.24]

Neben der Einführung eines neuen Load-Sensing-Hydrauliksystems, mit dem Funktionen, die bis dato am Heck geschaltet wurden, von der Kabine aus gesteuert werden, verbessert Case IH die Großballenpresse LB 436 HD in Bezug auf die Haltbarkeit. Um die Lebensdauer der [...]

Case IH verbessert Rundballenpresse RB 545 [7.4.24]

Die Festkammer-Rundballenpresse Case IH RB 545 und die Wickelkombination RB 545 Silage Pack wurden optisch überarbeitet, mit verstärkten Ketten ausgestattet und lassen sich jetzt auf Wunsch mit einer 1.000-U/min-Zapfwelle ausrüsten. Mit der Festkammerpresse RB 545 und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor präsentiert neue PROXIMA Traktoren [6.11.16]

Die neue Baureihe der PROXIMA Traktoren stellte Zetor bei der feierlichen Eröffnung der neuen Firmenzentrale von ZETOR POLSKA Sp. z o.o. vor. Die neuen Zetor PROXIMA agieren im Leistungsbereich von 80 bis 120 PS und erfüllen größtenteils die aktuelle Abgasnorm. Die [...]

5M-Traktoren: John Deere ersetzt 5085M durch 5090M [5.2.18]

John Deere hat die Traktoren der 5M-Serie in Bezug auf Leistung und Design überarbeitet. Die Baureihe besteht nun aus den vier Modellen 5075M, 5090M, 5100M und 5115M, die im Leistungsbereich von 75 bis 115 PS rangieren – der 5090M ist neu und ersetzt den bisherigen [...]