Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

CO2-neutrale Barolo-Lese mit New Holland TK Methane Power Raupenschlepper Prototyp

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.9.2021, 7:28

Quelle:
CNH Industrial
www.fptindustrial.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Im Rahmen des #Renaissance Weinlesefestes auf dem Weingut Fontanafredda in Serralunga d'Alba (Cuneo, Italien) fand kürzlich die erste quasi CO2-neutrale Barolo-Lese statt. Die kostbaren Trauben des Cru Vigna La Rosa, die einen Barolo hervorbringen, wurden mit Hilfe des ersten Prototyps des New Holland TK Methane Power Raupenschleppers für Weinberge mit einem mit Biomethan betriebenen FPT Industrial F28 Erdgasmotor geerntet.

Die im Februar 2021 gestartete Partnerschaft zwischen FPT Industrial und Fontanafredda, dem historischen Weingut, das 1858 vom ersten König Italiens gegründet wurde und derzeit über 120 Hektar zertifizierte ökologische Weinberge verfügt, ist Teil des Projekts Green Renaissance, das zur Förderung des umweltfreundlichen Traubenanbaus nach besten Praktiken gestartet wurde.

Der Motor F28 von FPT Industrial, der nach Unternehmensangaben dank seines modularen Multi-Antriebskonzepts kürzlich zum „Motor des Jahres 2020“ ernannt wurde und bereits in der Biomethan-Konfiguration auf dem Landgut Fontanafredda im Einsatz ist, hat einen CO2-Fußabdruck von Null, da das Biomethan, das den Motor antreibt, kein fossiler Brennstoff ist, sondern durch die anaerobe Vergärung von landwirtschaftlichen Abfällen erzeugt wird.

Die Besucher des Weinlesefestes konnten den Biomethan-Motor F28 NG von FPT Industrial und den Prototyp des New Holland TK Methane Power Raupenschleppers am Stand der Marke auf dem Weingut aus nächster Nähe betrachten.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaft mit Fontanafredda und darauf, gemeinsam mit ihnen an diesem Projekt zu arbeiten, das italienische Spitzenprodukte zusammenbringt: Der Barolo-Wein, der immer wieder zu den besten der Welt gezählt wird, und die nachhaltige Spitzentechnologie unserer in Italien gefertigten Motoren“, erklärt Carlo Moroni, Head of Communication von FPT Industrial. „Während wir darauf warten, dass der erste emissionsfreie Fontanafredda Barolo im Holz reift, damit wir auf dieses wirklich einzigartige Projekt anstoßen können - das wird etwa vier Jahre dauern -, möchte ich betonen, dass unsere Biomethan-Motoren ab sofort zur Verfügung stehen und bereit sind, die Umweltbelastung nicht nur in der Landwirtschaft, sondern auch im Kurz-, Mittel- und Langstreckentransport zu reduzieren.“

Die dreijährige Partnerschaft zwischen FPT Industrial und Fontanafredda wird nach Unternehmensangaben durch das Tobias-Projekt der Region Piemont mit Beiträgen von New Holland Agriculture, CNH Industrial und lokalen Unternehmen unterstützt.

Veröffentlicht von:



Mehr über FPT auf landtechnikmagazin.de:

FPT Industrial stellt neuen F34 Motor, Cursor 9 PowerPack und neues Cursor X Konzept vor [22.4.20]

FPT Industrial präsentiert neuen Hybridmotor F28 [1.4.20]

FPT Industrial zeigt neuen R22 Motor auf der Intermat 2015 [21.4.15]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

McCormick zeigt neue X5 T4i Serie [24.2.19]

Neuer Düngerstreuer Amazone ZA-V EasySet [30.1.17]

Neue Modelle 100WK und 120WK erweitern Schuitemaker Güllewagen-Baureihe Perfekta [12.4.14]

Neuer Schuitemaker Pumptankwagen Robusta 155 WK [18.4.16]