Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Valtra mit neuem Serviceangebot „Connect, Care & Go“

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.5.2019, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: AGCO Deutschland GmbH / Valtra
www.valtra.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Valtra führt mit „Connect, Care & Go“ ein neues Serviceangebot ein, das die Buchung einer Reihe von Serviceleistungen für Valtra Traktoren zum Festpreis ermöglicht.

Valtra Connect ermöglicht es, via Smartphone oder PC auf bestimmte Informationen zum Schlepper zuzugreifen. So können beispielsweise Kraftstoffstand, GPS-Standort, CAN-Bus-Signale, Maschinen-Betriebsanleitungen, etc. abgerufen werden. Darüber hinaus kann der Zugriff auf die Maschinendaten auch Valtra Servicebetrieben gestattet werden. Servicebetriebe können die Daten dann nutzen, die Maschinenwartung zu planen oder Fehler aus der Ferne zu diagnostizieren. Nach einer längeren Pilotphase ist der Service laut Valtra jetzt für Traktoren der N- und T-Serie kommerziell verfügbar und wird ab 2019 auch für Maschinen der A- und S-Serie eingeführt. Alle SmartTouch-Traktoren der N- und T-Serie sind bereits seit Anfang 2018 für Valtra Connect vorgerüstet. Die Aktivierung des Dienstes ist bei Valtra Händler*Innen möglich. Bei neuen Traktoren ist Valtra Connect nach Herstellerangaben bereits im Kaufpreis enthalten, wobei die Nutzung des Services für die ersten drei Jahre kostenlos ist. Eine Nachrüstung von Valtra Connect bei ausgewählten Modellen soll möglich sein.

Valtra Care ist eine Gewährleistungsverlängerung, die Sicherheit vor unerwarteten Reparaturkosten – Verschleiß selbstverständlich ausgenommen – bieten soll. Valtra Care ist nach Herstellerangaben für bis zu fünf Jahre oder 6.000 Betriebsstunden verfügbar.

Das Valtra Go-Servicepaket wird von Valtra Vertriebspartner*Innen angeboten. Es umfasst alle vorgeschriebenen Wartungsarbeiten am Valtra Traktor und kann für bis zu 10.000 Betriebsstunden gebucht werden. Valtra Go soll maximale Einsatzsicherheit, bestmögliche Effizienz und einen maximalen Restwert des Schleppers sicherstellen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Valtra auf landtechnikmagazin.de:

Valtra mit Klimaschutzoption – Forscher testen Dieselersatz aus Rest- und Abfallstoffen [23.5.20]

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) untersucht mit Unterstützung von Valtra, ob sich paraffinischer Kraftstoff (aus Rest- und Abfallstoffen gewonnener Diesel) auch für den praktischen Einsatz in Landmaschinen eignet. Schließlich sollen hochenergiedichte erneuerbare [...]

Traktoren für Wein- und Obstbau: Valtra präsentiert neue F-Serie [24.11.19]

Valtra zeigt auf der Agritechnica 2019 mit der neuen F-Serie, die die vier Modelle F75, F85, F95 und F105 umfasst, eine Traktoren-Baureihe im Leistungssegment von 75 bis 105 PS, die sich mit normaler Kabine, schmaler Kabine und als Plattform-Version bestellen lässt. [...]

Runway Snowbot: Valtra und Nokian Tyres schließen sich in einem autonomen Schneeräumungsprojekt zusammen [5.6.19]

Roboter-Staubsauger und -Rasenmäher sind bereits Realität. Aber lässt sich dieselbe Idee auch auf eine 7-Tonnen-Maschine anwenden, die eine Landebahn vom Schnee befreit? Um dies zu zeigen, haben sich Valtra und Nokian Tyres im März 2019 mit drei weiteren finnischen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Annaburger zeigt Muldenkipper Hardliner 22.15 [14.11.16]

Mit dem neuen Hardliner 22.15 präsentiert Annaburger einen traktorgezogenen Halfpipe-Kipper für den Baustellen-Betrieb. Hauptaugenmerk lag bei der Konstruktion des neuen Hardliner 22.15 auf einem hohen Kippwinkel und der Standsicherheit. Um dem neuen Muldenkipper [...]

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]

MaterMacc zeigt erstmals Zweischeiben-Düngerstreuer MMX und MCA [30.10.16]

Für die EIMA 2016 kündigt der italienische Hersteller MaterMacc zwei neue Zweischeiben-Düngerstreuer-Baureihen an: MMX und MCA. Bei der Konzeption der neuen Düngerstreuer legte MaterMacc nach eigenen Angaben den Schwerpunkt auf die Elektronik, ohne die [...]

Massey Ferguson stellt Rundballenpressen RB mit fester und variabler Kammer vor [3.9.18]

Die neue Massey Ferguson Rundballen-Pressen-Baureihe RB umfasst die drei Festkammer-Modelle MF RB 1125F, 2125F und 2125FPR sowie die beiden Modelle MF RB 4160V und 4180V mit variabler Kammer. Die neue Rundballenpressen-Baureihe RB ergänzt das MF Heu- und [...]

Neue Schuitemaker Gülle-Injektor-Baureihe Exacta 10 für den Einsatz mit Gülle-Tankwagen [4.6.18]

Mit der neuen Serie Exacta 10 entspricht Schuitemaker dem Wunsch vieler Kunden nach einem leichteren Gülle-Injektor, der für den Einsatz mit kleineren gezogenen Gülle-Tankwagen geeignet ist. Technisch orientieren sich die neuen Exacta 10 Gülle-Schlitzgeräte an den [...]