Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

John Deere führt neue 7R Traktoren ein – neues Topmodell 7R 330 erweitert Serie nach oben

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.11.2019, 7:29

Quelle:
ltm-KE, Bild: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 die nächste Generation der 7R Traktoren mit dem neuen Flagschiff-Modell 7R 330 vor. Neben EU-Stufe-V-Motoren gibt es bei der Serie 7R den neuen CommandPRO-Fahrhebel, eine überarbeitete Kabine sowie neue Elektronik-Optionen.

Analog zu den neuen John Deere 8R Traktoren gibt es auch bei den 7R Traktoren das neue Schema bei den Typenbezeichnungen, so dass der Zusatz „R“ jetzt nicht mehr hinter der vierstelligen Ziffernfolge mit führender „7“ und nachfolgender Motorleistung steht. Stattdessen steht die Serienbezeichnung „7R“ jetzt separat und eine dreistellige, die Motorleistung repräsentierende, Zahl gibt das jeweilige Modell an. Demzufolge ändert sich beispielsweise die Typenbezeichnung beim 7250R zu 7R 250.

Insgesamt besteht der Modelljahrgang 2020 (MY2020) der John Deere Serie 7R aus den fünf Modellen 7R 250, 7R 270, 7R 290, 7R 310 und 7R 330. Der Leistungsbereich, den diese Baureihe abdeckt, rutscht also etwas nach oben. Angetrieben werden die neuen 7R Schlepper von Sechzylinder-John-Deere-PowerTech-PSS-Motoren mit 6,8 l (7R 250, 7R 270) beziehungsweise 9,0 l (7R 290, 7R 310, 7R 330) Hubraum, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V mittels einer Abgasnachbehandlung durch DOC, DPF und Adblue-SCR-Technik erfüllen. Die Nennleistung (nach ECE R 120) beziffert John Deere mit 184/250 kW/PS für den 7R 250, 199/270 kW/PS für den 7R 270, 213/290 kW/PS für den 7R 290, 228/310 kW/PS für den 7R 310 und 243/330 kW/PS für den 7R 330. Als Maximalleistung (nach ECE R 120) nennt der Hersteller 202/275 kW/PS beim 7R 250, 218/297 kW/PS beim 7R 270, 235/319 kW/PS beim 7R 290, 251/341 kW/PS beim 7R 310 und 277/363 kW/PS beim 7R 330. Auch bei den neuen 7R Traktoren gibt es das Motor-Leistungsmanagement IPM, das laut John Deere die Maximalleistung (nach ECE R 120) auf 213/290 kW/PS beim 7R 250, 224/305 kW/PS beim 7R 270, 244/332 kW/PS beim 7R 290, 259/352 kW/PS beim 7R 310 sowie 274/373 kW/PS beim 7R 330 ansteigen lässt.

Keinerlei Neuerungen gibt es beim Getriebe für die John Deere 7R Traktoren. Nach wie vor besteht hier die Wahl zwischen dem stufenlosen AutoPowr-Getriebe oder dem e23-Vollastschaltgetriebe. Neues gibt es allerdings bei der Bedienung des Stufenlosgetriebes, denn die AutoPowr-Version der neuen 7R Traktoren können optional mit dem, seinerzeit mit den 6R Modellen 6230R und 6250R eingeführten, CommandPRO-Fahr- respektive Multifunktionshebel ausgerüstet werden.

Die Komfortmerkmale der Kabine der neuen 8R/RT/RX finden auch in den 7R Verwendung. So empfängt auch diese Kabine mit breiterem Einstieg und niedrigeren Türgriffen und es lässt sich auch hier der Leder-Komfortsitz mit Massagefunktion sowie die Active-Seat-II-Federung ordern. Getränke werden im vergrößerten 11-l-Kühlschrank gekühlt, der Blinker verfügt über eine automatische Rückstellung und die Beschallungsmöglichkeiten sind vielfältig. Selbstredend befindet sich die Klimaanlage auch beim 7R unter der Kabine, um die Geräusch zu minimieren und die Kopffreiheit zu maximieren. All diese Ausstattungsmerkmale sollen dafür sorgen, dass man gerne auch die Nacht in der Kabine der neuen 7R Traktoren verbringt – wie gut, dass John Deere die Leuchtkraft der 360°-LED-Beleuchtung um 60 % gesteigert hat.

Auch bei der Elektronik orientiert sich John Deere an den neuen 8R/RT/RX und bietet sowohl das AutoTrac-System als auch JDLink für die neuen 7R Traktoren an. Highlight der Elektronik-Möglickeiten ist natürlich das neue AutoSetup System, das in der zweiten Jahreshälfte 2020 verfügbar sein soll und das es ermöglicht sämtliche Einstellungen in einer Cloud zu speichern und bei Bedarf mit jedem AutoSetup-Traktor abzurufen.

Auf der Agritechnica 2019 zeigt John Deere die neuen 7R Traktoren neben weiteren Neuheiten in Halle 13, Stand C40.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere zeigt neue S7 Mähdrescher [14.4.24]

Mit der neuvorgestellten S7 Mähdrescher Baureihe, die die vier Modelle S7 700, S7 800, S7 850 und S7 900 umfasst, präsentiert John Deere die Nachfolger der S700-Mähdrescher, die sich durch eine neue Namensgebung und ein Design auszeichnen, das sich an den [...]

John Deere stellt nächste Generation der 5M-Traktoren vor – neuer 5130M erweitert Serie [24.3.24]

John Deere präsentiert die neue Generation der 5M Traktoren mit neuem Top-Modell 5130M, neuen Lastschalt-Getriebe-Optionen und wahlweise im Armaturenbrett integriertem AutoTrac. Durch die Erweiterung besteht die Serie 5M jetzt aus fünf Modellen, die einen Leistungsbereich [...]

John Deere erweitert Großtraktoren-Serie 9RX nach oben [10.3.24]

John Deere stellt die drei neuen knickgelenkten Raupenschlepper 9RX 710, 9RX 770 und 9RX 830 vor, die die Serie 9RX nach oben erweitern. Erstmals gezeigt wurden die neuen Großtraktoren kürzlich auf der Commodity Classic in Houston, Texas, USA. Mit einer Außenbreite von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 3) [21.9.19]

Nicht weniger als 40 der 291 zum Innovation Award Agritechnica 2019 eingereichten Neuheiten befand die von der DLG eingesetzte Neuheitenkommission einer Medaille würdig. In diesem dritten und letzten Teil unserer kleinen Artikelserie zum Agritechnica-Neuheiten-Wettbewerb [...]

Holmer präsentiert 12-reihiges Rodeaggregat HR 12 mit EasyLift für Rübenroder Terra Dos T4 [16.10.15]

Holmer erhöht mit dem neuen 12-reihigen Rodeaggregat HR 12 für den Terra Dos T4 die Flächenleistung seines Rübenroders erheblich. Ausgestattet ist das neue Holmer Rodeaggregat HR 12 mit der automatischen Einzelreihentiefenführung EasyLift und dem Schnellkuppelsystem [...]

Challenger überarbeitet RoGator: 600D mit Vision-Cab von AGCO [22.8.16]

In den aktuellen Challenger RoGator 600D kommt erstmalig die neuentwickelte Vision-Kabine von AGCO zum Einsatz: Die neue Kabine ist breiter, hat eine größere Frontscheibe und bietet insgesamt mehr Raum. Die Überarbeitung der Pflanzenschutz-Selbstfahrer RG635D, RG645D und [...]

Case IH präsentiert Updates für Maxxum Traktoren [5.12.21]

Die Verbesserungen an den Case IH Maxxum Traktoren 115, 125, 145, 150 (Multicontroller/CVXDrive) umfassen eine Nennleistungs-Steigerung beim Topmodell, neue Funktionen bei der CVX-Getriebesteuerung, Änderungen an der Kabine und neue Ausstattungspakete; die neuen Traktoren [...]

Treffler Präzisions-Zinkenstriegel mit neuer Zinkendruckverstellung [21.11.07]

In der Biolandwirtschaft sind Zinkenstriegel zur Unkrautregulierung unverzichtbar und auch für konventionell wirtschaftende Betriebe sind sie nicht nur bei steigenden Preisen für Pflanzenschutzmittel eine lohnende Alternative zur Feldspritze. Seit Jahren in der Praxis [...]

Rauch präsentiert neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 [15.1.16]

Mit dem neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 stellt Rauch einen Düngerstreuer vor, der hohe Nutzlast mit ebensolcher Präzision verbinden soll. Der neue TWS 85.1 wurde übrigens im Gegensatz zu seinen Vorgängern im Rauch-Werk in Sinzheim entwickelt, wird dort gefertigt und [...]