Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Lamborghini stellt neuen SPIRE (MY19) Traktor vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.3.2019, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.lamborghini-tractors.com/de-de/

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der SIMA 2019 präsentierte Lamborghini Trattori die neue, aus den vier Modellen 80, 90, 90.4 und 100.4 bestehende Kompaktschlepper-Baureihe SPIRE (MY19) im Leistungssegment von 75 bis 97 PS vor, deren auffälligstes Unterscheidungsmerkmal die neu gestaltete Motorhaube darstellt. Die Standardtraktoren-Serien SPIRE Target und SPIRE Trend gehören weiterhin zum Produktprogramm.

Angetrieben werden die Lamborghini SPIRE (MY19) Traktoren von FARMotion Motoren mit drei (80, 90) oder vier (90.4, 100.4) Zylindern, die 2,9 l respektive 3,8 l Hubraum aufweisen. 3- und 4-Zylinder-Motoren arbeiten mit einer Common-Rail-Einspritzung von 2.000 bar und erfüllen nach Herstellerangaben die EU Abgasnorm der Stufe IIIB/Tier 4i durch Abgasrückführung (EGR) sowie Abgasnachbehandlung per DOC (Diesel Oxidation Catalyst). Lamborghini betont das hervorragende Ansprechverhalten, den niedrigen Verbrauch und den reduzierten Geräuschpegel des Motors. Die Nennleistung des SPIRE (MY19) 80 beziffert Lamborghini nach ECE R120 mit 55/75 kW/PS, die der SPIRE (MY19) 90 sowie 90.4 mit 62/84 kW/PS und die des SPIRE (MY19) 100.4 mit 72/97 kW/PS. Die Maximalleistung nach ECE R120 gibt das Unternehmen für die Modelle 90 und 90.4 jeweils mit 65/88 kW/PS an, für den 100.4 mit 75/102 kW/PS und die Maximalleistung des 80 ist identisch mit der Nennleistung.

Als Getriebe bietet der Lamborghini SPIRE (MY19) für alle Modelle einerseits ein mechanisches Getriebe mit 30 Vorwärts- und 15 Rückwärtsgängen und Superkriechgetriebe oder ein Powershift-Getriebe mit drei Lastschaltstufen mit insgesamt 45 Vorwärts- und 45 Rückwärtsgängen. Das hydraulische Wendegetriebe verfügt über eine Stop&Go-Funktion, mit der Anfahren und Anhalten nur mit dem Bremspedal ermöglicht wird. Serienmäßig kommt eine 2-fach-Heckzapfwelle mit den Geschwindigkeiten 540/540E zum Einsatz, die auf Wunsch durch eine Wegzapfwelle ergänzt werden kann. Statt der 2-fach Zapfwelle ist optional auch eine 3-fach-Zapfwelle mit den Geschwindigkeiten 540/540E/1000 bestellbar; ebenso wahlweise erhältlich ist die 1000er-Frontzapfwelle.

Die OpenCenter-Hydraulik der neuen Lamborghini SPIRE (MY19) besitzt eine Pumpleistung von 54 l/min und drei Zusatzsteuerventilen mit Durchflussregler. Die Hubkraft des Heckkrafthebers, auf Wunsch mit EHR, beziffert das Unternehmen als Standard mit 3.000 kg und auf Wunsch mit 3.600 kg, die des optionalen Frontkrafthebers mit 2.100 kg.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Lamborghini auf landtechnikmagazin.de:

Lamborghini stellt neue Kompakt-Traktoren-Baureihe Sprint vor [7.6.20]

Lamborghini präsentiert mit den neuen Sprint eine Spezialtraktoren-Baureihe, die die beiden Modelle Sprint 50 und Sprint 60 umfasst, im Leistungssegment von 51 bis 59 PS agiert und durch raffiniertes Design bestechen soll. Angetrieben werden die beiden neuen [...]

Neue Lamborghini Flaggschiff-Baureihe Mach VRT [10.9.18]

Lamborghini erweitert mit der neuen stufenlosen Großtraktoren-Baureihe Mach VRT, bestehend aus den beiden Modellen Mach 230 VRT und Mach 250 VRT, die im Leistungssegment von 214 bis 230 PS agieren, das Produktangebot nach oben. Angetrieben werden die neuen Lamborghini [...]

Lamborghini Nitro 130 VRT gewinnt die Auszeichnung „Golden Tractor for the Design 2014“ [31.12.13]

Der Lamborghini Nitro wurde mit dem „Golden Tractor for the Design 2014“ ausgezeichnet, einem prestigeträchtigen internationalen Preis, der jedes Jahr von der „Tractor of the Year“-Jury verliehen wird. Der „Golden Tractor for the Design“ zeichnet die besten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Landini erweitert Serie 2 um Kabinenmodelle [13.2.17]

Landini zeigt die erst im Februar 2016 vorgestellte Serie 2 ergänzt um neue Kabinenmodelle; die Serie 2 ersetzte damals die Baureihe Mistral. Die Serie 2 umfasst im Gegensatz zu den Mistral-Traktoren nur drei Modelle im Leistungsbereich von 44 bis 55 PS. Bei der [...]

Steyr stellt neuen Profi 4135 Natural Power mit (Bio-)Erdgasantrieb vor [20.11.11]

Auf der Agritechnica 2011 präsentierte Steyr mit dem Profi 4135 Natural Power einen Traktor mit (Bio-)Erdgasantrieb der sich nicht nur in der Schlepper-Basis grundlegend von dem 2009 erstmals vorgestellten Konzept Steyr 6195 CVT mit Biogasantrieb unterscheidet (siehe [...]

Neue Deutz-Fahr Serie 5G [18.7.14]

Die neue Deutz-Fahr Traktoren-Baureihe 5G löst mit zunächst drei Modellen in der Ausführung „HD“ (Heavy Duty) die Serie Agrofarm ab. Die Typen 5090.4 G, 5105.4 G und 5115.4 G decken einen Nennleistungsbereich von 84 bis 103 PS ab. Zukünftig soll es in der Serie 5G [...]

John Deere 6R Traktoren: Update und CommandPRO-Joystick jetzt für alle Modelle [20.8.18]

John Deere spendiert den 6R Traktoren ein kleines Update, das unter anderem Motoren der Abgasnorm EU Stufe V beinhaltet. Darüber hinaus ist für alle 6R Traktoren mit AutoPowr-Stufenlosgetriebe jetzt der mit den Modellen 6230R und 6250R eingeführte neue [...]

John Deere überarbeitet große Modelle der Baureihe 6R [18.12.14]

John Deere verpasst den großen Sechszylindermodellen 6175R, 6195R und 6215R neue Motoren und erfüllt damit nach eigene Angaben die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final. Ersetzt werden damit die drei aktuellen 6R-Modelle, deren Motoren nur die EU Stufe 3B [...]

Landini führt neue Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i ein [6.7.14]

Mit zusammen sechs Modellen decken die neuen Landini Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i einen Nennleistungsbereich von 131 bis 175 PS ab. Bei grundsätzlich identischem Aufbau gibt es dennoch einen markanten Unterschied zwischen den beiden neuen Landini [...]