Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Massey Ferguson führt SCR-All-In-One-Einheit bei MF 8700 S Traktoren ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.3.2019, 7:22

Quelle:
ltm-ME, Bilder: AGCO Deutschland GmbH / Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Massey Ferguson versieht die MF 8700 S Traktoren MF 8727 S, MF 8730 S, MF 8732 S, MF 8735 S, MF 8737 S, MF 8740 S mit einem neuen Abgasnachbehandlungssystem, wodurch die Motoren nun die EU Abgasnorm der Stufe V erfüllen.

Das neue Massey Ferguson Abgasnachbehandlungssystem arbeitet mit der außerhalb der Motorhaube befindlichen SCR-All-In-One-Einheit, die erstmals bei den MF 5700 S zum Einsatz kam und auf der EIMA einen Innovatsionspreis gewann (siehe Artikel „Massey Ferguson erhält Innovationspreis für sein Abgasreinigungssystem auf der EIMA“). Um nun die strengere Abgasnorm der Stufe V zu erfüllen, wurde die nach Herstellerangaben wartungsfreie SCR-All-In-One-Einheit um einen neuen Rußkatalysator ergänzt. Zusätzlich wurde das Auspuffrohr verschmälert. Das Bestechende dieser Lösung besteht unzweifelhaft darin, dass durch die Externität keine konstruktiven Änderungen an der Motorhaube vorgenommen werden mussten. Somit unterscheiden sich die neuen Stufe-V-Traktoren optisch kaum von ihren Vorgängern.

Angetrieben werden auch die neuen Massey Ferguson 8700 S von einem 6-Zylinder-AGCO-Motor mit 8,4 l Hubraum, der im MF 8727 S über 199/270 kW/PS Maximalleistung verfügt, im MF 8730 S über 217/295 kW/PS, im MF 8732 S über 235/320 kW/PS, im MF 8735 S über 257/350 kW/PS, im MF 8737 S über 272/370 kW/PS und im MF 8740 S über 294/400 kW/PS – die Nennleistung gibt Massey Ferguson nicht an. Die maximale Leistung mit EPM liegt unverändert bei den Modellen MF 8727 S, MF 8730 S, MF 8732 S, MF 8735 S und MF 8737 S um 30 PS über der Maximalleistung ohne EPM; die Maximalleistung mit EPM des MF 8740 S liegt lediglich 5 PS über dieser. Für niedrige Betriebskosten sollen selbstnachstellende Stößel und ein Motorwartungsintervall von 600 Stunden sorgen.

Allen MF 8700 S Traktoren ist die Verwendung des Dyna-VT Stufenlosgetriebes (CVT) gemein, das sich durch verschiedene Steuerungssysteme und Modi an unterschiedlichste Aufgaben anpassen lässt. Richtungsänderungen werden mit dem Power Control-Hebel (Ausstattung Efficient) auf der linken Seite oder dem MultiPad-Joystick (Ausstattung Exclusive) durchgeführt, mit dem zusätzlich auch Geschwindigkeitsänderungen durchgeführt oder der Leerlauf ausgewählt werden.
Die Load-Sensing-Hydraulik aller MF 8700 S Traktoren bietet eine maximalen Durchfluss von 205 l/min bei 200 bar.

Massey Ferguson unterstreicht die robuste Grundkonstruktion der Baureihe MF 8700 S, die es erlaubt, schwere Lasten am 12-t-Heckhubwerk zu bewältigen und ein zulässiges Gesamtgewicht von 18 t zu bieten. Ein integrierter Frontkraftheber mit 5 t Hubkraft ist Teil der Ausstattung Exclusive und ist für die Ausstattung Efficient optional erhältlich.

Mit Einführung der neuen MF 8700 S Modelle gehört das Bedienterminal Datatronic 5 zur Serienausstattung. Neben der intuitiven Bedienung bietet das 9-Zoll-Touchscreen-Terminal die Auto-Guide-Automatiksteuerung und eine Vielzahl von Precision Farming Optionen. So kann das ISOBUS-kompatible Terminal nicht nur zur Traktor- und Maschinensteuerung verwendet werden werden, sondern lässt sich auch in eine umfassende Precision Farming-Plattform mit MF Section Control und MF Task Doc (Datenmanagement) integrieren.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Update für MF 7700 S Traktoren: Massey Ferguson zeigt neue MF 7716 S, MF 7718 S und MF 7719 S [10.3.19]

Auf der SIMA 2019 stellte Massey Ferguson mit den verbesserten MF 7716 S und MF 7718 S sowie dem neuen Modell MF 7719 S drei Traktoren der Baureihe MF 7700 S vor, die die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllen, einen neuen hydraulischen Ventilspielausgleich und die Möglichkeit [...]

Massey Ferguson Vertrieb Deutschland neu aufgestellt [14.2.19]

Mit sofortiger Wirkung agiert der deutsche Massey Ferguson Vertrieb nach Unternehmensangaben personell gestärkt, mit neuer Struktur und unter neuer Führung. Nach zwölf Jahren als MF Verkaufsdirektor übernimmt Christian Forster die Zentralfunktion des Director MF [...]

Massey Ferguson erweitert Teleskoplader um TH.7030 und TH.8043 [4.2.19]

Um die Teleskoplader noch besser auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen, stellt Massey Ferguson mit den Modellen TH.7030 und TH.8043 ein neues Semi-Kompakt-Modell und ein Standard-Modell vor. Die Hubkraft und Hubhöhe kann (fast) direkt aus den Modellbezeichnungen abgelesen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zukunft der Sätechnik? Fendt schickt XAVER auf den Acker [31.1.18]

Der neue Fendt XAVER, ein kleiner elektrischer Aussaat-Roboter, soll in kleinen Gruppen die präzise Aussaat von Mais planen, durchführen und überwachen – gesteuert von der Xaver App. Die aktuelle Entwicklungsstufe des Roboters zeigte Fendt auf der Agritechnica 2017. [...]

Neuer 9-l-Dieselmotor und 12-Zylinder-Gasmotor E3262 LE2x2 von MAN Engines [10.8.17]

Auf der Agritechnica 2017 wird MAN Engines einerseits einen neuen Dieselmotor mit 9 l Hubraum, der für Traktoren und Mähdrescher konzipiert wurde, vorstellen und anderseits mit dem E3262 LE2x2 einen Gasmotor auf Basis der Baureihe E32 präsentieren. Wie MAN [...]

Dewulf präsentiert neue Feld-Überladestation Field Loader 240 [21.8.18]

Auf dem Aardappeldemodag 2018 wird Dewulf auf Stand 148 mit dem Field Loader 240 eine neue Feldüberladestation vorstellen, die sich einerseits für den Straßentransport eignet und anderseits durch einen optionalen Dieselgenerator unabhängig von einer externen [...]

Mehr Bedienkomfort: Steyr Kompakt Traktoren jetzt auch mit Multicontroller erhältlich [14.12.15]

Steyr präsentierte als Neuheit auf der Agritechnica 2015 die Traktoren der Serie Kompakt in der Ausführung Multicontroller, die sich – der Name verrät es – durch Ausstattung mit dem gleichnamigen, aus der Steyr Multi-Serie bekannten Bedienhebel auszeichnen. [...]

Bodenstruktur erhalten mit der neuen Great Plains Sämaschine Saxon [25.1.16]

Great Plains präsentierte auf der Agritechnica 2015 die neuen Sämaschinen Saxon 300 und Saxon 400 mit 3 m respektive 4 m Arbeitsbreite, die in diesem Jahr in begrenzter Stückzahl auf den Markt kommen sollen. Die neue Sämaschine Saxon entspricht vom Grundaufbau der [...]