Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Massey Ferguson führt neue Kompakttraktoren-Baureihe MF 1700 ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.12.2014, 7:26

Quelle:
AGCO Deutschland GmbH/Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den zwei neuen Modellen MF 1747 und MF 1740 erneuert Massey Ferguson sein Angebot an Kompakttraktoren für landwirtschaftliche Anwendungen, den Kommunalbereich sowie professionelle Landschafts- und Gartenbaubetriebe. Die neuen Massey Ferguson Kompakttraktoren MF 1747 und MF 1740 lösen die bisherigen Modelle MF 1540 und MF 1547 ab und sind jeweils in einer Kabinenversion mit hydrostatischem Antrieb oder einer Plattformvariante mit manueller Schaltung erhältlich, so dass in der Serie MF 1700 insgesamt vier neue Grundmodelle mit, so Massey Ferguson, umfangreichen Ausstattungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Beide Modelle werden nach Herstellerangaben von neuen Motoren angetrieben. Ein 2,2 l Motor leistet laut Massey Ferguson 34/46 kW/PS im größeren Modell MF 1747, der mit einem 53-l-Tank ausgestattet ist. Der kleinere MF 1740 wird nach Herstellerangaben von einem 1,5-l-Motor mit Turbolader und 29/38 kW/PS Leistung angetrieben und hat einen Tank mit 45 l Fassungsvermögen.

Neben einem neuen Design sind, so Massey Ferguson, zahlreiche Detailverbesserungen zur Steigerung von Leistungsvermögen, Zuverlässigkeit und einfacher Bedienung in diese neuen Traktoren eingeflossen. So verfügt die in bis zu sechs Geschwindigkeitsbereichen einstellbare und elektrisch gesteuerte Hydrostatversion beispielsweise nun, zum komfortablen Fahrtrichtungswechsel, über die MF-typische Fingertip-Bedienung links am Lenkrad sowie eine neue Funktion „CruiseControl“, womit die entsprechende Fahrgeschwindigkeit per Knopfdruck automatisch beibehalten wird. Auch das Ansprechverhalten beim Schaltvorgang oder eine maximale Arbeitsgeschwindigkeit können nun vom Fahrer, je nach Aufgabenstellung und Vorliebe, vorgegeben werden. Das mechanische 12/12 Gang-Getriebe bei den Plattformmodellen ist mit einem synchronisierten Wendeschalthebel ausgestattet.

Mit einer maximalen hydraulischen Ölfördermenge von nach Herstellerangaben bis zu 75 l, zwei elektrischen Steuerventilen und einer modernen Bedienung per Joystick als Serienausstattung, sollen die MF 1700er bestens für alle Arbeiten in diesem Leistungssegment gerüstet sein. Das Kat.1 Hubwerk liefert laut Massey Ferguson eine Hubkraft von bis zu 1,4 t. Bei allen Modellen ist eine unabhängige 540/540E Zapfwelle mit SoftStart-Anlauffunktion, für den materialschonenden Betrieb Standard. Die Hdyrostatversion wird serienmäßig mit Zapfwelle für den Zwischenachsanbau geliefert, welche optional auch für die Plattformmodelle verfügbar ist.

Die neue Kabine bei den Hydrostatmodellen verfügt nach Herstellerangaben über zwei breite Einstiegstüren, Klimaanlage und eine Vielzahl an Neuerungen, die aus dem Standardtraktorenbereich übernommen wurden und den Bedienkomfort steigern.

Veröffentlicht von:



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Massey Ferguson enthüllt neue Baureihe MF 9S [12.11.23]

Massey Ferguson enthüllte heute auf der Agritechnica 2023 die neue Traktoren-Serie MF 9S, die mit den sechs Modellen MF 9S.285, MF 9S.310, MF 9S.340, MF 9S.370, MF 9S.400 und MF 9S.425 im (Maximal-)Leistungsbereich von 285 bis 425 PS die bisherige Baureihe MF 8700 S [...]

Massey Ferguson kündigt neues Flaggschiff an [31.10.23]

Auf der Agritechnica 2023 will Massey Ferguson ein neues Flaggschiff enthüllen: Der Name ist noch geheim, und alles andere im Prinzip auch. Einzig der Zeitpunkt ist unstrittig: Am Sonntag, den 12. November 2023 wird ab 8:30 h in Halle 20, Stand A27 der neue Traktor [...]

Massey Ferguson verbessert Quaderballenpressen der Baureihe MF 2200 [26.3.23]

Massey Ferguson hat den Modelljahrgang 23 der Großpackenpressen MF 2200 durch eine Hochleistungs-Pickup, ein neues Fahrwerk und die Bedienung per MF BaleCreate-Interface optimiert; auf den ersten Blick erkennbar ist die Änderung der Modellbezeichnungen in MF 2233, MF [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Spearhead führt neuen Mulcher Multi Cut 430 ein [26.5.15]

Der dänische Grünflächenpflege-Spezialist Spearhead führt mit dem Multi Cut 430 einen neuen Mulcher für landwirtschaftliche und kommunale Einsätze ein, der sich durch hohe Stabilität und Schlagkraft auszeichnen soll. Der neue Multi Cut 430 mit nach [...]

Sulky präsentiert neue pneumatische Drillmaschine XEOS PRO EVO [26.3.17]

Sulky erweitert sein Maschinenprogramm für die Aussaat mit der neuen pneumatischen Aufbau-Drillmaschine XEOS PRO EVO. Die neue XEOS PRO EVO verfügt über das bekannte Sulky Cultidisc-Scharsystem und bietet laut Hersteller 3,00 m Arbeitsbreite. Im Vergleich zur [...]

ArmaTrac erweitert Lux-Baureihe mit 1254 LUX CRD4 nach oben [20.1.19]

Der neue ArmaTrac 1254 LUX CRD4 des türkischen Herstellers Erkunt Traktör setzt mit Deutz-Motor und ZF-Power-Shuttle-Getriebe auf Komponenten deutscher Hersteller und richtet sich, auch durch die Erfüllung der aktuellen Abgasnorm, an europäische Landwirte. Vorgestellt [...]

Pöttinger führt Rundballenpressen IMPRESS ein [22.2.16]

Zur Agritechnica 2015 erweiterte Pöttinger sein Produktsortiment um Rundballenpressen. Die neue Baureihe der Pöttinger IMPRESS besteht aus der Festkammerpresse IMPRESS 125 F, den variablen Rundballenpressen IMPRESS 155 V und 185 V sowie der Press-Wickel-Kombination mit [...]