Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Neue automatische Anhängerstreckbremse für Claas ARION CMATIC Traktoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.7.2021, 7:29

Quelle:
CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas erweitert den Optionskatalog für ARION 500/600 Traktoren mit CMATIC Getriebe um eine „Automatische Anhängerstreckbremse“, die das Traktor-Anhänger-Gespann insbesondere bei Gefällefahrten und auf rutschigen Untergründen stabilisieren soll. Claas teilt zusätzlich mit, dass die automatische Anhängerstreckbremse ab Sommer 2021 verfügbar sei und bei ARION 500/600 CMATIC ab Baujahr 2020 nachgerüstet werden kann.

Die neue automatische Anhängerstreckfunktion, die Claas für ARION 500/600 mit CMATIC Getriebe und Druckluftbremsanlage einführt, soll die Fahrenden in schwierigen Transport- und Arbeitssituationen wie Gefällefahrten mit schweren Anhängern und der Arbeit mit Quaderballenpressen, Press-Wickel-Kombinationen und Rundballenpressen sowie gezogenen Pflanzenschutzspritzen in Hanglagen entlasten und unterstützen. Die neue Funktion umfasst vier Modi und aktiviert Claas zufolge automatisch die Druckluftbremsen des Anhängers, sobald kritische Schubkräfte auf den Traktor entstehen. Dabei arbeite das System auf Basis von Sensordaten im Getriebe zur Erfassung von Motorschleppmomenten und Schubkräften im Antriebsstrang.

Die Bremswirkung des Gespanns kann laut Claas bei Transportfahrten aktiv verstärkt werden, indem der Fahrhebel im Auto-Modus oder den DRIVESTICK im DRIVESTICK-Modus nach hinten gezogen wird, wobei die Verzögerung durch Reduzieren der Getriebeübersetzung und Anheben der Motordrehzahl bis auf Nenndrehzahl zunehme. Bei maximaler Verzögerung greife die Druckluftbremse automatisch zur Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit und zum Strecken des Traktor-Anhängergespanns ein. Ebenso werde der Anhänger bei kritischen Schubkräften automatisch abgebremst, um das Gespann zu strecken.

Die neue automatische Anhängerstreckfunktion kann nach Herstellerangaben auch bei aktivem Tempomat bis maximal 20 km/h genutzt werden. Bei geringem Gefälle und geringer Last wird der Tempomatwert durch Aktivieren der pneumatischen Anhängerbremsen automatisch gehalten, bei starkem Gefälle und hoher Last wird das Überschreiten der Tempomat-Sollgeschwindigkeit verringert. Diese Funktion kann beispielsweise beim Arbeiten mit Quaderballenpressen oder angehängten Pflanzenschutzspritzen in Hanglagen genutzt werden und stellt nach Unternehmensangaben neben einer erheblichen Entlastung der Fahrenden ein enormes Sicherheitsplus dar.

Als weiteres Komfortfeature unterstützt die automatische Anhängerstreckbremse das Reversieren mit Anhängern, Ladewagen oder Ballenpresse, wobei die Bremswirkung eingeleitet wird sobald die Fahrtrichtungsänderung per Reversierhebel oder Knopfdruck auf dem CMOTION Fahrhebel eingeleitet wurde. Dadurch werde zusätzlich die Grasnarbe geschützt. Durch pulsierendes Aktivieren der Bremse wird eine Überhitzung bei automatischer Bremsunterstützung Claas zufolge wirkungsvoll vermieden.



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas LEXION Mähdrescher: Neue Modelle, Technikupgrade und Neues bei Schneidwerken [18.9.22]

Claas präsentiert bei der LEXION Mähdrescher Baureihe für das Modelljahr 2023 mit den neuen LEXION 5500 MONTANA sowie LEXION 7700 MONTANA zwei Modelle mit Fahrwerkshangausgleich, mit LEXION 8600 (TERRA TRAC) neue Modelle, stattet LEXION 8700 (TERRA TRAC) sowie LEXION [...]

Claas feiert 25 Jahre Serienproduktion des XERION mit limitierter Sonderedition [23.8.22]

Vor 25 Jahren setzte Claas nach eigenen Angaben mit der Markteinführung des XERION neue Maßstäbe in puncto Multifunktionalität und Einsatzflexibilität bei Großtraktoren. Mit einer limitierten Sonderedition feiert Claas das Jubiläum gemeinsam mit Vertriebspartnern und [...]

Claas zeigt Neues bei LEXION und Mähdrescher-Schneidwerken, QUADRANT und VARIANT Ballenpressen sowie DISCO Mähwerken [11.8.22]

Claas präsentiert aktuell seine Erntemaschinen- und Grünlandtechnik-Neuheiten für den Modelljahrgang 2023. Konkret gibt es Neuerungen in der Mähdrescher-Baureihe LEXION, bei den MAXFLEX und den VARIO Schneidwerken, den QUADRANT EVOLUTION Quaderballenpressen, eine neue [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn stellt zweite Generation der Feldspritze METRIS vor [22.5.15]

Mit den Modellen METRIS 3202 und METRIS 4102 mit Fassungsvermögen von 3.200 beziehungsweise 4.100 l stellt Kuhn die zweite Generation der gezogenen Pflanzenschutzspritzen METRIS vor. Wie die bisherigen METRIS Anhängespritzen rüstet Kuhn auch die neuen Modelle mit [...]

Stay-at-home: Agritechnica Neuheiten 2022 auf landtechnikmagazin.de [14.12.21]

Zuerst wurde sie verschoben, jetzt ganz abgesagt: Die Agritechnica 2021 beziehungsweise 2022 stand schon seit längerem unter keinem guten Stern. Auch wenn es zu begrüßen ist, dass die DLG jetzt vor dem Hintergrund der anhaltenden COVID19-Pandemie diesen [...]

Gassner führt neue AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung für Pflüge ein [10.10.16]

Gerade denkt man noch, dass es bei Pflügen eigentlich kaum noch Möglichkeiten für echte, tiefgreifende Neuerungen gibt, und dann belehrt einen der traditionsreiche bayerische Pflugspezialist Gassner mit der auf dem ZLF 2016 in München vorgestellten, völlig neuen [...]