Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Neuer Deutz-Fahr 6145.4 Traktor kommt zum Kampfpreis auf den Markt

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.8.2020, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bild: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.deutz-fahr.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Deutz-Fahr ergänzt die Serie 6 Agrotron mit dem neuen 6145.4, der zwischen den Typen 6120 bis 6140 mit kleinem und den Modellen 6155.4 bis 6175.4 mit großem 4-Zylinder-Motor angesiedelt ist. Als Kaufanreiz bietet Deutz-Fahr den neuen 6145.4 mit RCshift-Lastschaltgetriebe sowie dem einige Sonderausstattungen beinhaltenden „Power Package“ zum Kampfpreis von 75.900 Euro (zzgl. MwSt.) an.

Angetrieben wird der Deutz-Fahr 6145.4 Deutz EU-Stufe-V-4-Zylinder-Motor mit 4,1 l Hubraum. Die Maximalleistung des Motors beziffert der Hersteller (nach ECE R24) mit 106/144 kW/PS. Angaben zur Nennleistung des Motors macht Deutz-Fahr leider nicht. Als maximales Drehmoment bei 1.500 U/min nennt Deutz-Fahr 663 Nm.

Den neuen 6145.4 gibt es ausschließlich mit dem RCshift-Lastschaltgetriebe, das fünf synchronisierte Gänge und sechs Lastschaltstufen vorwärts sowie drei Lastschaltstufen rückwärts bietet. Das RCshift ist das komfortablere der in der Serie 6 Agrotron angebotenen Lastschaltgetriebe und zeichnet sich durch eine manuelle, halb- oder vollautomatische Bedienung aus. Serienmäßig bietet es die vier Heckzapfwellen-Drehzahlen 540, 540E, 1000 und 1000E sowie maximal 50 km/h Höchstgeschwindigkeit, die bereits bei einer Motordrehzahl von 1.530 U/min (40 km/h bei 1.224 U/min) erreicht werden. Weitere Einzelheiten zum RCshift-Getriebe gibt es im Artikel „Große Modellvielfalt bei den neuen Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron 6-Zylinder-Traktoren”. Die gefederte Vorderachse mit ASM-Steuerung und 100-%-Differenzialsperre sowie die Bereifung der Größe 540/65R28 vorne und 650/65R38 hinten gehören beim 6145.4 mit Power Package zur Grundausstattung.

Bei der Hydraulikausstattung des neuen Deutz-Fahr 6145.5 macht sich das Power Package deutlich bemerkbar. So verfügt das Sondermodell statt über eine Konstantstrom-Hydraulikpumpe über eine Load-Sensing-Pumpe mit nach Herstellerangaben 120 l/min Förderleistung. Ebenso gibt es im Heck vier mechanische Steuergeräte statt der sonst serienmäßigen zwei. Ebenfalls im Power Package enthalten ist der Frontkraftheber inklusive siebenpoliger Steckdose und zusätzlichem Frontsteuergerät, wobei Fronthydraulik und Frontsteuergerät jeweils über ein eigenes elektronisches Hydraulikventil bedient werden können. Der Heckkraftheber verfügt beim 6145.4 Sondermodell über automatische Seitenstabilisatoren.

Als weitere Bestandteile des Power Package des 6145.4 nennt Deutz-Fahr die mechanische Federung der Maxi-Vision-Kabine, den dynamisch luftgefederten sowie bis zu 30 Grad drehbaren Komfortsitz und das DAB+Radio.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Deutz-Fahr auf landtechnikmagazin.de:

Der neue Deutz-Fahr Traktor 8280 TTV – der #AlwaysOnTractor? [18.9.20]

Deutz-Fahr lanciert mit dem 8280 TTV einen neuen Traktor mit komplett neuem, hauseigenem Getriebe, der die bestehende Lücke zwischen den Deutz-Fahr Serien 7 und 9 füllt. Deutz-Fahr bezeichnet und bewirbt den neuen 8280 TTV als „#AlwaysOnTractor“ und meint damit [...]

Deutz-Fahr stellt neue Spezialtraktoren Serie 3 vor [16.7.20]

Die beiden neuen Spezialtraktoren der Serie 3, Deutz-Fahr 3050 und 3060, rangieren im Leistungssegment von 51 bis 59 PS und zeichnen sich nach Herstellerangaben durch ihre Vielseitigkeit aus, die durch drei Anbauräume und die Schmalspur-Variante 3050 Narrow noch betont [...]

Deutz-Fahr Spezialtraktoren 5 DF TTV jetzt neu mit ActiveSteer Allrad-Lenkung [12.9.19]

Deutz-Fahr präsentiert auf der Agritechnica 2019 mit der ActiveSteer Allrad-Lenkung eine neue Ausstattungsoption für die 5 DF TTV Schmalspurtraktoren. Die zu beginn des Jahres eingeführten Modelle 5090, 5090.4, 5100, 5105 und 5115 DF TTV mit Motornennleistungen von 83 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zunhammer stellt neuen Gülleselbstfahrer Zuni-X-Trac vor [28.11.13]

Einen Xerion-Gülleselbstfahrer hat Zunhammer bereits seit einigen Jahren im Programm. Auf der Agritechnica 2013 präsentierte der oberbayerische Gülletechnik-Spezialist jetzt den neuen Zuni-X-Trac auf Basis des brandneuen Claas Xerion 4000 Saddle-Trac. Neben großer [...]

Kverneland erweitert Säkombination u-drill um neue Arbeitsbreiten und Funktionen [7.4.16]

Die 2013 vorgestellte Säkombination Kverneland Accord u-drill bekommt Zuwachs: Einerseits präsentiert Kverneland die Dünger-Saat-Version u-drill plus, anderseits zeigt Kverneland die u-drill in neuen Arbeitsbreiten. Zusätzlich hat Kverneland ein neues Dosiergerät [...]