Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Neuer stufenloser Spezialtraktor Same Frutteto CVT ActiveSteer mit Allrad-Lenkung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.3.2019, 7:25

Quelle:
ttm-ME, Bild: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.same-tractors.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Same stellt mit dem neuen Frutteto CVT ActiveSteer einen Schmalspurschlepper mit Allrad-Lenktechnologie vor, die speziell für den Einsatz in Plantagen entwickelt wurde. Die neue Hinterachse der fünf Modelle umfassenden Baureihe Frutteto CVT (90, 100, 90.4, 105 und 115) überzeugt nach Unternehmensangaben durch hohe Wendigkeit und kleine Lenkeinschlagswinkel.

Die Modelle Same Frutteto CVT 90 und 100 werden von einem FARMotion 3-Zylinder-Motor mit 2,9 l Hubraum angetrieben, der die Abgasnorm der EU Stufe IIIB/Tier 4i erfüllt, während in den Modellen Frutteto CVT 90.4, 105 und 115 ein FARMotion 4-Zylinder-Motor mit 3,8 l Hubraum der selben Abgasnorm zum Einsatz kommt. Die Nennleistung (ohne Angabe einer Norm) des Frutteto CVT 90 beziffert Same mit 62/83 kW/PS und die des 100 mit 67/91 kW/PS; die Maximalleistung (nach ECE R 120) beträgt nach Herstellerangaben 65/88 kW/PS respektive 71/97 kW/PS. Bei den 4-Zylindermodellen gibt Same die Nennleistung des Frutteto CVT 90.4 mit 62/83 kW/PS (Maximalleistung: 65/88 kW/PS), die des Frutteto CVT 105 mit 72/97 kW/PS (Maximalleistung: 75/102 kW/PS) und die des aktuell stärksten Modells Frutteto CVT 115 mit 79/107 kW/PS (Maximalleistung: 83/113 kW/PS) an. Das maximale Drehmoment beläuft sich nach Herstellerangaben bei den Modellen Frutteto CVT 90 und 90.4 auf 354 Nm, beim Frutteto CVT 100 auf 369 Nm, beim Frutteto CVT 105 auf 408 Nm an und beim Frutteto CVT 115 auf 435 Nm. Der Kraftstofftank fasst 85 l respektive 65 l bei Ausstattung mit optionalem Frontkraftheber (1.500 kg Hubkraft) und optionaler 1000er-Frontzapfwelle.

Als Getriebe kommt beim Same Frutteto CVT ActiveSteer das SDF T3500 CVT-Getriebe mit zwei automatischen Drehzahlbereichen (Arbeit, Transport) zum Einsatz, das sich auch in den Deutz-Fahr 5 DS TTV findet. Der Fahrtrichtungswechsel wird mit hydraulischem PowerShuttle mit einstellbarem Ansprechverhalten (SenseClutch) ausgelöst. Die Geschwindigkeit kann stufenlos von 0 bis 40 km/h eingestellt werden, wobei die Höchstgeschwindigkeit bei 1.650 U/min erreicht wird.
Eine 3-fach Heckzapfwelle mit den Geschwindigkeiten 540, 540E und 1000 U/min gehört zur Serienausstattung.

Die Load-Sensing-Hydraulik des Same Frutteto CVT ActiveSteer bietet bis zu 100 l/min Pumpleistung. Maximal stehen neun Zusatzsteuergeräte zur Verfügung. Die Hubkraft des Heckkrafthebers gibt Same mit bis zu 3.400 kg an.

Highlight des neuen Schmalspurschleppers Same Frutteto CVT ActiveSteer ist aber zweifelsohne die neue Allrad-Lenktechnologie, die durch die elektronische Steuerung der Hinterachse vier unterschiedliche Lenkstrategien ermöglicht: Proportional, Delayed, Hundegang und Manuell.
Im Proportional-Modus wird der Wenderadius um bis zu 28 % (Herstellerangabe) verringert, indem die Bewegung der Hinterräder an die Bewegung der Vorderräder angeglichen wird. Die Stabilität des Traktors soll nicht beeinflusst werden.
Auch im Delayed-Modus erfolgt die Lenkbewegung aller Räder proportional, allerdings wird die an den Hinterrädern leicht verzögert. So können Anhänger in der Spur des Traktors gezogen werden und gleichzeitig dennoch der Wenderadius deutlich verringert werden.
Der Hundegang-Modus eignet sich für Arbeiten in Hanglagen oder bei Einsätzen unter beengten Platzverhältnissen. Die Vorder- und Hinterräder werden in derselben Richtung ausgerichtet.
Neben den drei automatisierten Steuerungsmodi bietet die neue Same Allrad-Lenktechnologie auch einen manuellen Modus, bei dem sich der Lenkeinschlagswinkel der Hinterräder manuell steuern lässt. Für die Straßenfahrt wird dieser gesperrt, in Hanglagen kann ein Abrutschen verhindert werden.

Die neue Hinterachse des Same Frutteto CVT ActiveSteer ändert den Radstand im Vergleich zum Frutteto CVT nur geringfügig: Der ActiveSteer-Radstand wird bei den 3-Zylinder-Modellen mit 2.047 mm angegeben und bei den 4-Zylindern mit 2.177 mm. Mit der normalen Hinterachse misst dieser 2.044 mm respektive 2.174 mm. Auch die Vorder- und Hinterradbereifung bleibt mit 280/70 R16 respektive 380/70 R24 unverändert. Neu ist aber der Lenkradius von nur 2,80 m (3-Zylinder) respektive 3,02 m (4-Zylinder), der sich durch den Lenkeinschlagwinkel der Hinterräder von 18° in Kombination mit dem Lenkeinschlagwinkel der Vorderräder von 49° ergibt. Als Ausstattungsoption ist für den Same Frutteto CVT ActiveSteer übrigens die ActiveDrive-Vorderachse verfügbar, bei der statt der klassischen Pendelachse eine hydropneumatischen Vorderradaufhängung Verwendung findet, deren Ansprechverhalten einstellbar ist.

Der neue Same Frutteto CVT ActiveSteer ist mit einer neuen Kabine mit ebenem Kabinenboden ausgerüstet und verfügt außerdem über neue digitale Instrumenten-Anzeigen. Gesteuert wird der neue Frutteto CVT ActiveSteer mit der MaxCom-Bedienarmlehne.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Same auf landtechnikmagazin.de:

Same stellt neue Dorado Natural Kompakttraktoren vor [23.12.18]

Same präsentierte auf der EIMA 2018 in Bologna die neue Traktoren-Baureihe Dorado Natural. Mit kompakten Abmessungen, einer einfachen Ausstattung sowie Motorleistungen von 65 bis 92 PS eignen sich die vier neuen Same Kompakttraktoren Dorado Natural 70, 80, 90 und 100 nicht [...]

Same mit neuen Explorer TB Kompakttraktoren [24.9.18]

Explorer 105 TB und Explorer 115 TB heißen die beiden neuen, in der 100-PS-Klasse angesiedelten Same Kompakttraktoren. Analog zu ihren baugleichen Deutz-Fahr Schwestermodellen der Serie 5G TB werden die Explorer TB ausschließlich als Plattformtraktoren mit offenem [...]

Same führt neue Traktoren Virtus 120, 130 und 140 ein [26.3.18]

Auf der Agritechnica 2017 präsentierte Same die neuen Traktoren Virtus 120, 130 und 140. Mit Nennleistungen von 110 bis 129 PS sind die neuen Virtus Modelle derzeit die stärksten Standardtraktoren im Same Produktprogramm. Bemerkenswert ist zudem, dass es – anders als [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

ROPA stellt neue Assistenzsysteme und zusätzliche optionale ISOBUS-Funktionalitäten für Keiler-Kartoffelroder vor [2.9.16]

ROPA stellt anlässlich der Potato Europe in Aisne (Frankreich) neue Assistenzsysteme sowie neue optionale ISOBUS-Zusatzfunktionen für die gezogenen Kartoffelroder Keiler I und Keiler II vor. So unterstützen zukünftig speicherbare Rodeprogramme, eine Siebkettenautomatik [...]

Tanco zeigt neue S-Serie mit AutoWrap und VariWrap Wickelgeräten [9.11.15]

Zur Agritechnica 2015 präsentiert Tanco die neue S-Serie mit Schneidvorrichtung, die die Tanco 1320 Wickler ersetzt und aus den Baureihen AutoWrap S und VariWrap S besteht. In der Tanco VariWrap-Serie gibt es erstmalig einen Rundballenwickler, den VariWrap S300, der mit [...]

Fliegl stellt neues Gülle-Transportfass HFW 29.000 Poly-Line Tridem vor [2.12.18]

Mit dem neuen Gülle-Transportfass HFW 29.000 Poly-Line Tridem reagiert Fliegl auf den wachsenden Bedarf an Güllezubringern, der nicht zuletzt durch neue gesetzliche Verordnungen entsteht, die eine Professionalisierung und mehr Schlagkraft bei der Gülle-Ausbringung [...]

Annaburger und Rasspe mit neuem Universalhäcksler RS CutMaster [4.10.17]

Annaburger und Rasspe haben mit dem neuen RS CutMaster einen mobilen Universalhäcksler konzipiert, der Reststoffe für Biogasanlagen aufbereitet und damit die Tank-oder-Teller-Diskussion ihrer Grundlage beraubt. Die Hersteller erläutern, dass sich als unwirtschaftlich [...]

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe [2.3.16]

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der [...]