Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

New Holland führt bei T8-Baureihe stufenloses Auto-Command-Getriebe ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.11.2013, 7:30

Quelle:
CNH Deutschland GmbH/ltm-ME
www.newholland.com/de

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Hollands Flaggschiff-Traktorbaureihe T8 wird durch die Einführung des neuen Auto Command Stufenlos-Getriebes erweitert. Das neue Spitzenmodell der Baureihe T8.420 erreicht mit Motorleistungs-Management eine beeindruckende Höchstleistung von 419 PS und gehört damit nach Herstellerangaben zu den leistungsstärksten konventionellen Traktoren mit Stufenlos-Getriebe. Die sechs Modelle der Serie T8 verfügen über Motorleistungen von 273 bis 419 PS. Ihre kraftstoffeffizienten 9-l-Cursor-ECOBlue-Motoren mit SCR-System, die in Zusammenarbeit mit FPT Industrial entwickelt wurden, erfüllen die Abgasstufe Tier 4A.

Die Nennleistung des T8.275 beträgt 235/173 PS/kW, die EPM Motorhöchstleistung 273/201 PS/kW und das Höchstdrehmoment bei 1550 U/min 1157 Nm. Beim T8.300 liegt die Nennleistung bei 257/189 PS/kW, die EPM Motorhöchstleistung 298/219 PS/kW und das Höchstdrehmoment bei 1550 U/min 1267 Nm. Der T8.330 verfügt über eine Nennleistung von 284/209 PS/kW, eine EPM Motorhöchstleistung von 327/241 PS/kW und ein Höchstdrehmoment bei 1550 U/min von 1397 Nm. Die Nennleistung des T8.360 beziffert New Holland mit 311/229 PS/kW, die EPM Motorhöchstleistung mit 357/263 PS/kW und das Höchstdrehmoment bei 1550 U/min mit 1531 Nm. Der T8.390 hat eine Nennleistung von 340/250 PS/kW, eine EPM Motorhöchstleistung von 389/286 PS/kWund ein Höchstdrehmoment bei 1550 U/min von 1671 Nm. Beim T8.420 gibt CNH die Nennleistung mit 367/270 PS/kW, die EPM Motorhöchstleistung mit 419/308 PS/kW und das Höchstdrehmoment bei 1550 U/min mit 1806 Nm an (alle Leistungen sind Herstellerangaben ohne Nennung einer Norm).

New Holland hat sein Auto Command-Getriebe nach Maß auf die Abmessungen und das Einsatzprofil der T8-Baureihe abgestimmt. Das Auto-Command-Getriebe hat eine intuitive kraftbasierte Schaltlogik und wird mit dem ergonomischen CommandGrip-Hebel bedient, der auch auf den Auto Command Modellen der Serie T7 zum Einsatz kommt. Die vom T7 Auto Command bekannten vier Betriebsarten – Auto, Tempomat, Zapfwelle und Manuell – bieten dieselbe Flexibilität bei der Optimierung von Arbeitsleistung oder Kraftstoffeffizienz. Alle Getriebefunktionen sind für eine reibungslose Kraftübertragung an einer Stelle zusammengefasst: Im Automatikmodus wählt der Fahrer nur die gewünschte Arbeitsgeschwindigkeit, und das Auto Command-System stellt Motordrehzahl und Getriebeeinstellungen entsprechend ein, um die Antriebsleistung effizient umzusetzen.

Der T8 mit Auto Command-Getriebe hat vier leistungsoptimierte Arbeitspunkte, an denen das Antriebsmoment im Getriebe ausschließlich mechanisch übertragen wird. Diese Arbeitspunkte wurden nach Firmenangaben von den Ingenieuren exakt auf die am häufigsten genutzten Arbeitsgeschwindigkeiten abgestimmt.

Mit einem als Wunschausführung erhältlichen 40 km/h Economy-Getriebe oder 50 km/h-Getriebe stellt er passend zur Motorbelastung höhere Fahrgeschwindigkeiten bei niedrigen Motordrehzahlen bereit (1400 U/min respektive 1725 U/min).

Alle T8 Auto Command-Modelle profitieren von einem großen Radstand, der für mehr Stabilität und Traktion sorgen soll. Trotz ihres Radstands von insgesamt 3550 mm erreichen die T8 Traktoren weiterhin nach Unternehmensangaben eine beeindruckende Wendigkeit am Vorgewende. Alle T8 Auto Command-Modelle sind mit großdimensionierten Hinterradreifen mit 2,15 m Durchmesser erhältlich. Für Anwendungen, bei denen es auf Luftvolumen und Bodenschonung ankommt, wird die 900/60R42 Bereifung angeboten, die durch eine größere Aufstandsfläche die Traktion erhöht.

Der lange Radstand und flexible Ballastierungsoptionen sollen dafür sorgen, dass der T8 ultimative Leistungen in der Bodenbearbeitung mit hohen Arbeitsgeschwindigkeiten erreicht. Das Terralock-Traktionsmanagementsystem garantiert nach Unternehmensangaben die 100 %-ige Umsetzung der Antriebsleistung in Zugkraft. Die Terraglide-Vorderachsfederung verbessere Traktion und Fahrkomfort, indem sie einem Aufschaukeln entgegenwirkt, selbst wenn schwerste Heckanbaugeräte gehoben werden.

Das Ansprechverhalten des Motors für konstante Durchzugskraft auch unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen wurde verbessert, um auf einem Feldabschnitt mit verdichtetem Boden ein mögliches Verlangsamen zu verhindern. Das Fahrgeschwindigkeits-Management soll dafür sorgen, dass die Vorwärtsgeschwindigkeit jeweils mit der niedrigstmöglichen Motordrehzahl erzielt wird.

Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

Neue Motoren und neue Modelle für die New Holland Boomer Kompakttraktoren [12.9.21]

New Holland hat die Baureihe der Boomer Kompakttraktoren mit den zwei Modellen der Klasse 3 (Boomer 45 und Boomer 55) erweitert und stattet die komplette Baureihe, die jetzt im Leistungsbereich von 24 bis 57 PS angesiedelt ist, mit neuen Stufe-V-konformen Motoren aus. [...]

Neue Festkammerpresse New Holland Roll-Bar 125 [29.8.21]

New Holland stellt mit der neuen Festkammerpresse Roll-Bar 125 die Nachfolgerin der BR6090 vor, die sich durch stärkere Ketten und Lager sowie ein neues Design auszeichnet, aber das bewährte Ballenkammersystem beibehält. Die neue Festkammerpresse New Holland Roll-Bar [...]

Galileo-Korrekturdaten ab sofort im New Holland PLM RTK+ Netzwerk empfangbar [31.3.21]

Das Thema Precision Farming und der Einsatz von Satellitentechnologie sind mittlerweile fest miteinander verbunden. Nachdem das zivile europäische Navigationssystem Galileo umfänglich getestet und validiert wurde, sind dessen Satelliten nach Unternehmensangaben ab sofort [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn mit neuen Scheiben-Mähwerken GMD 1011 LIFT CONTROL [5.8.16]

Mit den neuen GMD 1011 LIFT CONTROL präsentiert Kuhn eine Serie von Scheibenmähern, die mit der Mähbalkenentlastung LIFT CONTROL ausgerüstet sind. Die fünf neuen Scheiben-Mähwerke GMD 2811, GMD 3111, GMD 3511, GMD 4011 und GMD 4411 agieren in den Arbeitsbreiten 2,67 [...]

Hasta la vista Maiszünsler: Neuer Pflücker Horizon Star* III Razor mit Stoppel-Zerstörung von Geringhoff [20.9.19]

Der neue Maispflücker Horizon Star* III Razor von Geringhoff integriert eine aktive Stoppel-Zerstörung in den Ernteprozess von Körnermais. Damit wird nicht nur ein Arbeitsgang eingespart, sondern nach Herstellerangaben auch umweltverträglich gegen den Maiszünsler [...]

Massey Ferguson erweitert Baureihe MF 8S um neue Modelle MF 8S.285 und MF 8S.305 [3.9.21]

Rund ein Jahr nach Vorstellung der komplett neuen MF 8S Traktoren ergänzt Massey Ferguson die Baureihe am oberen Ende mit den neuen Modellen MF 8S.285 und MF 8S.305. Zudem führt Massey Ferguson das stufenlose Dyna-VT-Getriebe als Ausstattungsoption für alle Typen der [...]

Agritechnica Impressionen: Kleiner Rundgang über die Messe [20.11.07]

2.247 Unternehmen aus 36 Ländern präsentierten auf der Agritechnica 2007 ihre Neuheiten, Weiterentwicklungen und Produktpaletten. 340.000 Landwirte und Fachleute, darunter 71.000 aus dem Ausland, kamen vom 11. bis 17. November 2007 auf das Messegelände in Hannover, um [...]

Gezogene Sulky Düngerstreuer XT Econov mit neuem Modell und ISOBUS-Bedienung [31.5.20]

Sulky erweitert die Baureihe der gezogenen Düngerstreuer XT Econov mit dem neuen Modell XT 160 Econov nach oben. Zeitgleich wird bei allen Modellen der Serie die ISOBUS-Bedienung eingeführt. Insgesamt besteht die Baureihe XT Econov jetzt aus den drei Modellen XT 100, [...]

Gülle auf unbestelltem Ackerland sofort einarbeiten mit dem neuen Zunidrill-Mobil von Zunhammer [21.11.11]

Ab 2012 ist in Deutschland Gülle auf unbestelltem Ackerland innerhalb von vier Stunden einzuarbeiten. Zunhammer hat hierfür mit dem neuen Zunidrill-Mobil einen Scheibeninjektor entwickelt, der nicht angebaut sondern angehängt wird und sich deshalb auch für die [...]