Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Update für die Steyr Kompakt, Multi und Terrus CVT Traktoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.8.2021, 7:27

Quelle:
ltm-ME, ltm-KE, Bilder: CNH Industrial Deutschland GmbH
www.steyr-traktoren.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Steyr hat die Traktoren der Baureihen Kompakt, Multi und Terrus CVT einer Überarbeitung unterzogen. Während sich bei den Kompakt und Multi Traktoren das Update im Wesentlichen auf neue Stufe-V-Motoren beschränkt, gibt es beim Terrus CVT Neues in den Bereichen Kabine und Bedienung. In diesem Artikel fassen wir die Neuerungen kurz zusammen, ausführliche Berichte folgen.

Die Steyr Serie Kompakt der neuen Generation bietet vier Modelle im Leistungsbereich von 80 bis 120 PS. Angetrieben werden die Steyr Kompakt Schlepper von einem neuen F5-Motor von FPT mit 4 Zylindern und 3,6 l Hubraum, der die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V mittels Dieselpartikelfilter und SCR-AdBlue-Technik erfüllt. Laut Steyr wurden sowohl Leistung als auch maximales Drehmoment gegenüber den Vorgängern erhöht.

Auch bei den neuen Steyr Multi Traktoren findet der F5-Motor von FPT mit 4 Zylindern und 3,6 l Hubraum Verwendung. Zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe V kommt hier eine Kombination aus Dieseloxidationskatalysator, Dieselpartikelfilter und SCR-AdBlue-Technik zum Einsatz. Drei Modelle mit 99 bis 117 PS Leistung stehen in der Baureihe Multi zur Wahl. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen wurde laut Steyr bei allen Vertretern der Serie das maximale Drehmoment erhöht und bei den Modellen 4100 Multi sowie 4110 Multi gibt es eine geringfügig höhere Motorleistung. Weitere Neuerungen gibt es beim Steyr Multi in Form neuer (optionaler) Kabinenausstattungen.

Der Leistungsbereich von 250 bis 300 PS der drei neuen Steyr TERRUS CVT Traktoren wurde seit der letzten Überarbeitung 2018 (siehe Artikel „Steyr stellt 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT mit Stufe-V-Motoren vor“) beibehalten; unmittelbar ins Auge springt allerdings das neue Kabinendesign. Hier fallen die neue Dachform der Vier-Säulen-Kabine und die größeren Fenster auf. Die Sichtverbesserung wird zusätzlich durch abgesenkte Kotflügel und eine abfallendere Motorhaube unterstützt. Die neue Kabine soll auch durch mehr Komfort im neu gestalteten Innenraum aufwarten: Steyr bewirbt diesen als leiser, kühler und mit mehr Stauraum. Die Elektronik verspricht mehr Konnektivität und eine bessere Bedienlogik.

AutorIn:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Steyr auf landtechnikmagazin.de:

Steyr Traktoren ab sofort mit zentraler Reifendruckregelung bestellbar [10.6.22]

Steyr Traktoren konnen jetzt optional mit einer Reifendruckregelanlage ausgestattet werden. Dadurch will der Hersteller einen Beitrag zum Bodenschutz leisten und zusätzlich deutliche Kraftstoffeinsparungen ermöglichen. Wird bei der Bestellung eines Steyr Traktors die [...]

Aus einer Hand: Steyr präsentiert neue Frontlader-Baureihe S [24.9.21]

Steyr stellt die neue Frontlader-Baureihe S vor, die 20 Modelle in den zwei Modellreihen U und T für Steyr Traktoren vom Kompakt S bis zum Absolut CVT umfasst. Nach Unternehmensangaben sollen die neuen Frontlader ab Ende September erhältlich sein – einige Arbeits- [...]

Neuer Steyr Demo-Truck mit Vorführmaschinen europaweit unterwegs [25.5.21]

Steyr hat jetzt einen eigenen Demo-Truck, der die bereits vorhandene Präsentationsflotte ergänzt. Damit können Vorführungen von Steyr direkt zu den Landwirt*Innen auf's Feld gebracht werden. Der neue Sattelschlepper mit Spezialauflieger tritt nach Unternehmensangaben in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue 5 G Spezialtraktoren von John Deere [22.5.22]

Die in den vier Ausführungen GV, GN, GF und GL für unterschiedliche Anforderungen in Sonderkulturen erhältliche John Deere 5 G Spezialtraktoren-Serie wird am oberen Ende erweitert. Zudem gibt es ein Update inklusive neuem Getriebe für alle Modelle über 75 PS [...]

Maschio zeigt Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta mit mehr Scharen [31.5.16]

Maschio hat die Schartechnik der pneumatischen Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta einem Redesign unterzogen und bietet die ALITALIA Perfecta statt nur mit 15 cm Reihenabstand nun auch mit 12,5 cm an. Maschio unterstreicht, die Schare für schwerste Mulchsaatbedingungen [...]