Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Goldoni stellt neue Traktoren Quasar Q-110 und E-100 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.10.2016, 18:22

Quelle:
ltm-ME, Bild: Goldoni S.p.A.
www.goldoni.com/de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Schmalspurtraktoren-Hersteller Goldoni wird auf der EIMA 2016 zwei wichtige Neuheiten vorstellen: Die Allradspezialtraktoren der Quasar Baureihe werden durch das Modell Q-110 nach oben ergänzt und bei den Traktoren mit gleichgroßen Rädern soll es das neue Modell E-100 geben.

Goldoni zeigt seine neuen Modelle auf dem Lovol-Arbos-Stand in Halle 19, Stand B2, zusammen mit den neuen Produkten des Traktoren-Herstellers Arbos sowie denen des Sämaschinen- und Feldspritzen-Produzenten MaterMacc.

Angetrieben wird der neue Goldoni Quasar Q-110 von einem 4-Zylinder-Common-Rail-Motor des Typs VM-R754 IE4 des Herstellers VM Motori (seit 2011 ein 50:50 Joint Venture zwischen GM und der Fiat Gruppe) mit 2,97 l Hubraum, der nach Unternehmensangaben die Abgasnorm der EU Stufe IIIB/Tier 4i erfüllt und 78/106 kW/PS (ohne Angabe einer Norm) leistet. Das neue mechanische Synchrongetriebe bietet 24/12 Gänge mit mechanischer Wendeschaltung. Die Höchstgeschwindigkeit beziffert Goldoni mit 40 km/h, die niedrigste Geschwindigkeit beispielsweise für das Sammeln von Nüssen mit 0,4 km/h. Bei der Hydraulik sorgen drei Pumpen für eine Förderleistung von bis zu 100 l/min und und die elektrischen Steuergeräte werden per Joystick kontrolliert. Das Gewicht des neuen Goldoni Quasar Q-110 verteilt sich laut Hersteller gleichmäßig auf beide Achsen und der Radstand von 1.925 mm soll für Wendigkeit sorgen. In der Überdruckkabine der Kategorie IV (schützt vor Staub, Aerosolen, Dämpfen), die es neben einer Standardausführung auch als Niedrigdachversion gibt, findet sich ein 2,4-Zoll-TFT im Armaturenbrett und ISOBUS unterstützt die Zusammenarbeit mit modernsten Maschinen.
Der neue Goldoni Quasar Q-110 zählt übrigens zu den Finalisten des „Tractor of the Year 2017“ Wettbewerbes in der Kategorie „Best of Specialized“. Die Gewinner des Wettbewerbes werden am 9. November auf der EIMA 2016 bekanntgegeben.

Über den neuen Goldoni E-100, einen Spezialtraktor mit gleichgroßen Rädern, ist bislang weit weniger bekannt. Der neue Goldoni E-100 wurde für die Arbeit auf Hängen und in schmalen Reihen konzipiert und soll sich durch sein Handling, seine Wendigkeit und seine Stabilität auszeichnen. Diese Stabilität soll durch eine kompakte Bauweise, einen niedrigen Schwerpunkt und eine optimale Gewichtsverteilung realisiert worden sein. Angetrieben wird der neue Goldoni E-100 von einem 92,5-PS-Motor, der die Abgasnorm der EU Stufe IIIB/Tier 4i erfüllt. Das Getriebe wird in den drei Varianten 8/8, 12/12 und 16/16 angeboten und der Fahrersitz soll breit und ergonomisch gestaltet worden sein. Die Motorhaube wird laut Goldoni dem Familien Design entsprechen. Das aktuelle Spitzenmodell der Goldoni Spezialtraktoren mit gleichgroßen Rädern ist übrigens der Maxter 60 RS, der allerdings nur 48 PS Leistung verspricht.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Goldoni auf landtechnikmagazin.de:

Gericht Modena: Übernahme von Goldoni S.p.A. durch Lovol Heavy Industry LTD Gruppe genehmigt [11.6.16]

Das Gericht von Modena genehmigt nach Unternehmensangaben nach einer Anhörung am 19. Mai 2016 den Antrag von Goldoni zu einem Vergleich mit den Gläubigern, der darauf abzielt, Goldonis Produktionstätigkeit (im Werk in Carpi) zu sichern und die international bekannte [...]

Lovol Arbos Group SpA übernimmt Traktoren-Hersteller Goldoni SpA [13.1.16]

Die Lovol Arbos Gruppe, die sich erstmals auf der Agritechnica 2015 mit Traktoren der Öffentlichkeit präsentierte, hat offenbar Großes vor: Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt die Lovol Arbos Gruppe nun die Goldoni SpA, einen traditionsreichen, italienischen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Die neue Pöttinger TERRASEM CLASSIC: Mulchsaatmaschine ohne Bodenbearbeitungs-Sektion [1.3.21]

Neu in der Pöttinger Mulchsaatmaschinen-Serie TERRASEM sind die neuen Varianten TERRASEM CLASSIC und TERRASEM FERTIZER CLASSIC. Bei den, mit Arbeitsbreiten von 4,0 bis 9,0 m erhältlichen, neuen CLASSIC-Modellen fehlt die Bodenbearbeitungs-Sektion vor dem Reifenpacker. [...]

Ziegler-Harvesting: Neuer Maispflücker „Corn Champion“ und neues bei den Rapstrennmessern [7.4.14]

Im neuen Maispflücker „Corn Champion“ von Ziegler-Harvesting wurden nach Unternehmensangaben sowohl ein einzigartiges Häckslerkonzept als auch sehr effektive Pflückaggregate verbaut. Jedes Aggregat verfügt über einen autarken Ölhaushalt, was Wartung und [...]

John Deere präsentiert neue Großtraktoren der Serien 9R, 9RT und 9RX [7.3.21]

Die neuen John Deere Traktoren der Serie 9 zeichnen sich in erster Linien durch stärkere Motoren aus. So rangieren die fünf Radtraktoren 9R 440, 9R 490, 9R 540, 9R 590 sowie 9R 640 im Maximalleistungsspektrum von 484 bis 691 PS, die vier Doppelraupentraktoren [...]

Große Modellvielfalt bei den neuen Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron 6-Zylinder-Traktoren [10.7.16]

Wer sich zukünftig für einen 6-Zylinder-Traktor aus der Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron interessiert, hat die Qual der Wahl. Drei Getriebevarianten – davon zwei mit neuem 6-fach-Lastschaltgetriebe und eine stufenlose TTV-Version – ergeben bei sechs Grundmodellen nicht [...]