Anzeige:
 
Anzeige:

306 PS für den FC Bayern München – BayWa liefert Landmaschinen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.9.2017, 18:26

Quelle:
BayWa AG
www.baywa.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für seinen neuen FC Bayern Campus und das vereinseigene Fußball-Nachwuchsleistungszentrum hat der FC Bayern München mehrere Landmaschinen zur Rasenpflege bei der BayWa AG erworben.

Neben den beiden Fendt Traktoren 210P und 211P, einem Massey Ferguson Kompaktschlepper 1540 und einem Kramer Radlader 5055 wurden dem Verein auch zahlreiche Anbauteile wie Besander, Kunstdüngerstreuer, Saatgeräte und Schneeräumschilder in den neuen Campus in der Ingolstädter Straße geliefert. Die Geräte werden zur ganzjährlichen Bewirtschaftung der insgesamt acht Rasen- und Kunstrasenfelder des FC Bayern Campus sowie teilweise auch für die sieben Spielfelder auf dem Profi-Trainingsgelände in der Säbener Straße eingesetzt. Als Besonderheit sind die Fendt und Massey Ferguson Traktoren sowie der Kramer Radlader in den Hausfarben des FC Bayern München lackiert.

Die offizielle Maschinenübergabe an Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München e.V., erfolgte am 31. August 2017 auf dem FC Bayern Campus durch BayWa Vorstandsvorsitzenden Klaus Josef Lutz.



Mehr über BayWa auf landtechnikmagazin.de:

BayWa bietet Horsch Maschinen jetzt auch in Württemberg an [1.10.17]

Ab sofort bietet die BayWa AG nach eigenen Angaben ihren Kunden auch in Württemberg Landtechnik der Horsch Maschinen GmbH an. Der Hersteller aus dem bayerischen Schwandorf ist seit 1997 Partner des Münchener Konzerns. Der Vertrieb der Maschinen und Geräte aus dem Hause [...]

Nach Neubau und Modernisierung: Eröffnung der BayWa Werkstätte Altensteig [11.6.17]

Mit einer Auftaktveranstaltung mit rund 80 Gästen, darunter Vertreter von Politik und Wirtschaft, von Herstellern und Berufsständen sowie BayWa Mitarbeiter, und einem Tag der offenen Tür für die Kunden und alle Interessierten feierte die BayWa kürzlich die Eröffnung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dewulf stellt neue Karotten-Zupfroder mit Bunker der GB-Serie vor [21.2.16]

Die neue Dewulf GB-Serie, bestehend aus GBI und GBII, umfasst ein- und zweireihige gezogene Karotten-Klemmbandroder mit Bunker, die nach Herstellerangaben bei geringen Wartungskosten zuverlässiges Roden unter schwierigsten Bedingungen gewährleisten sollen. Der Bunker [...]

Schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk für Güllewagen und neue Gülle-Injektoren von Kotte [18.1.12]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat ein hydraulisch schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk in verstärkter Ausführung für Güllewagen entwickelt, welches beim Fahren im Hundegang mit Einarbeitungs- oder Schleppschuhtechnik erforderlich ist. Mit dem neuen, schwenkbaren [...]

Kubota überrascht mit autonomer Traktorentechnologie [8.10.17]

Zu den meist diskutierten Themen der letzten Jahre gehören autonome Traktoren – überraschend ist, dass Kubota statt einer futuristischen Studie ein praxisreifes Konzept vorstellt. Kubotas pragmatischer Ansatz verzichtet dabei auf den Versuch, den Straßenverkehr ohne [...]

Schippers Hy-Care: Hygiene und Pflege durch bewegliche Schweine-Buchten [3.10.14]

Auf der EuroTier 2014 wird die Schippers GmbH ein neues Stallkonzept für abferkelnde Sauen und abgesetzte Ferkel präsentieren, das auf beweglichen Buchten basiert. Der Name dieses Konzeptes, Hy-Care, setzt sich aus den Worten „Hygiene“ und „Care“ zusammen. [...]