Anzeige:
 
Anzeige:

Freilichtmuseum am Kiekeberg verschiebt Dampf- und Traktorentreffen auf September 2022

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.6.2021, 7:29

Quelle:
Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
www.kiekeberg-museum.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das für den 11. und 12. September 2021 geplante Dampf- und Traktorentreffen am Kiekeberg wird – auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie – laut Veranstalter, der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, um ein Jahr verschoben. Der neue Termin ist der 10. und 11. September 2022. Die Veranstaltung lockt, so die Stiftung, alle zwei Jahre internationale Besitzer*Innen historischer Maschinen und Motorenfreund*Innen an den Kiekeberg.

„2021 sehen wir noch keine Möglichkeit unser beliebtes Dampf- und Traktorentreffen im großen Rahmen zu veranstalten, wie unsere Besucher es kennen. Wir verschieben das Treffen deshalb vorausschauend um ein Jahr und freuen uns, wenn dann hoffentlich wieder alles beim Alten ist“, erklärt Museumsdirektor Stefan Zimmermann.

Das Dampf- und Traktorentreffen hat sich, so der Veranstalter, als beliebter Treffpunkt für Dampfbegeisterte aus dem In- und Ausland etabliert: Besucher*Innen haben am Kiekeberg die Möglichkeit, historische Maschinen aus unterschiedlichen Ländern in Aktion zu erleben. Die Besitzer*Innen geben spannende Einblicke, wie der Dampfantrieb früher genutzt wurde: zum Beispiel zum Dreschen von Getreide oder zur Herstellung von Holzschuhen. Der Austausch unter Expert*Innen und Erklärungen für Laien stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Beim – Corona-bedingt – letzten Dampf- und Traktorentreffen im Herbst 2018 besuchten laut der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg mehr als 7.500 Gäste den Kiekeberg.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Gülle-Selbstfahrer optimal auslasten mit dem neuen Zunhammer Zuni-Trail [22.11.09]

Arbeitsbreite rauf, Arbeitsgeschwindigkeit runter – mit dieser Formel könnte man den neuen Zuni-Trail von Zunhammer beschreiben, mit dem es nun erstmals möglich ist, das Leistungspotential teurer Gülle-Selbstfahrer auch bei reduzierter Arbeitsgeschwindigkeit besser [...]

Vredo führt neuen Gülle-Selbstfahrer VT7028 und neuen Flex-Tank ein [12.2.18]

Vredo präsentierte auf der Agritechnica 2017 mit dem neuen VT7028 den Nachfolger des Gülle-Selbstfahrers VT5518 mit stufenlosem CVT-Getriebe. Der laut Vredo komplett neu entwickelte Gülle-Trac ist als VT7028-2 in zweiachsiger und als VT7028-3 in dreiachsiger Ausführung [...]

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

Die neue Feldspritze Horsch Leeb 4 AX verfügt über einen 3.800-l-Kunststoff-Flüssigkeitsbehälter und zeichnet sich durch eine einfachere Ausstattung mit klaren Bedienstrukturen aus. Die Markteinführung der neuen Leeb 4 AX soll im Frühjahr 2019 erfolgen – bis dahin [...]