Anzeige:
 
Anzeige:

Weltmeisterschaft der Waldarbeiter voller Erfolg für Stihl

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.8.2018, 18:28

Quelle:
Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vom 2. bis 5. August 2018 traf sich im norwegischen Lillehammer die Weltelite der Waldarbeiter, um bei der 33. Weltmeisterschaft ihren Meister zu küren. Neuer Weltmeister ist Marco Trabert aus Deutschland. Er holte sich den Gesamtsieg über alle fünf Disziplinen. In der U24-Wertung konnte Thomas Schneider, ebenfalls aus Deutschland, den Wettkampf für sich entscheiden. Beide Sportler traten mit der brandneuen Stihl Motorsäge MS 500i an, der weltweit ersten Motorsäge mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung. Sie wurde in der Wettkampfversion speziell auf die Anforderungen der Athleten ausgelegt. In der Teamwertung brachten die Sportler Shkudrou, Durovich und Zaremba aus Weißrussland den Sieg nach Hause. Insgesamt waren die Wettkämpfer, die mit Stihl Motorsägen antraten, überaus erfolgreich: Sie gewannen 33 von den insgesamt 57 zu vergebenden Medaillen.

Über 120 Teilnehmer aus 27 Nationen kämpften in den fünf Disziplinen Zielfällung, Kettenwechsel, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt und Entasten vor den Augen von über 1.000 begeisterten Zuschauern in der Håkons Hall in Lillehammer um das begehrte Edelmetall. Die alle zwei Jahre ausgetragene Waldarbeiter-Weltmeisterschaft – international „World Logging Championships“ (WLC) genannt – gibt es schon seit den 1970er Jahren. Die Disziplinen sind den traditionellen Aufgaben bei der Holzernte im Forst nachempfunden. Dabei steht die Geschicklichkeit im Umgang mit der Motorsäge im Mittelpunkt. Bewertet werden Sicherheit, Präzision und Geschwindigkeit bei der Ausführung der Disziplinen. Und auch Nervenstärke ist gefragt, denn bei den Wettkämpfen entscheiden oft nur Millimeter über Sieg oder Niederlage.

Marco Trabert, bereits Team-Weltmeister 2014 und WM-Dritter 2016, machte es bei seinem Sieg besonders spannend. Er sicherte sich im letzten Durchgang, dem Entasten, in einem Herzschlagfinale mit nur 3 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten Ole Harald Løvenskiold Kveseth aus Norwegen die Goldmedaille in dieser Einzeldisziplin. Mit dieser herausragenden Leistung beanspruchte er auch den Weltmeistertitel in der Gesamtwertung für sich. Auch in der U24-Wertung trennten den neuen Weltmeister Thomas Schneider aus Deutschland und den Zweitplatzierten Daniel Oberrauner aus Österreich nur zwei Punkte.

In der Teamwertung ließen Siarhei Shkudrou, Viktar Zaremba und Valery Durovich (Gesamt-Weltmeister 2016), die unter anderem mit der Stihl MS 500i antraten, die Konkurrenz durch konstant gute Platzierungen in allen fünf Disziplinen hinter sich. Das Team aus Weißrussland konnte damit seinen Weltmeistertitel von 2016 erfolgreich verteidigen. Das Team aus Deutschland sicherte sich Platz zwei, gefolgt vom Team aus Österreich.

Insgesamt wurde bei der Weltmeisterschaft 57-mal Edelmetall vergeben, jeweils 19 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen in den Klassements U 24-, Frauen und Aktive. 13 Gold-, 11 Silber- und 9 Bronzemedaillen gingen dabei an Sportlerinnen und Sportler, die mit Stihl Motorsägen ausgestattet waren. Sie konnten damit 33 von 57 Medaillen mit nach Hause nehmen.



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Stihl präsentiert neue Hochdruckreiniger RE 150 PLUS und RE 170 PLUS [8.2.21]

Mit den neuen RE 150 PLUS und RE 170 PLUS stellt Stihl Hochdruckreiniger mit großen Laufrädern vor, die durch ihre ergonomische und praktische Konstruktion die Reinigung von Fahrzeugen, Stall und Hof erleichtern sollen. In den neuen Hochdruckreinigern Stihl [...]

Stihl mit neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86 [4.1.21]

Stihl führt die neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86 für Baumpflegearbeiten in Gärten und im Obstbau ein. Bei praktisch identischem Aufbau unterscheiden sich die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster hinsichtlich des Schaftes, der beim HTA 66 starr, beim HTA 86 hingegen [...]

Das neue Stihl Helmset ADVANCE X-Climb für Einsätze im Baum und am Boden [2.12.20]

Stihl bietet mit dem ADVANCE X-Climb ein neues Helmset im modernen Design an. Entwickelt wurde es laut Stihl insbesondere für die Baumpflege, wo für die Arbeit in luftiger Höhe ein Kopfschutz benötigt wird, der nicht nur die empfindliche Kopfpartie gut schützt, sondern [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Die neuen selbstfahrenden Strautmann Futtermischwagen Sherpa 120 und Sherpa 140 [3.2.19]

Auf der EuroTier 2018 zeigte Strautmann die neuen Futtermischwagen-Selbstfahrer Sherpa 120 und Sherpa 140 als Nachfolger der Modelle Sherpa 1201 und 1401. Die neuen Vertikalmischer zeichnen sich neben einem neuen Motor durch zahlreiche kleine Verbesserungen aus. [...]

Case IH präsentiert neues Knotersystem TwinePro für LB 4 Großballenpressen [23.9.19]

Das neue 6-fach-Knotersystem Case IH TwinePro, das ohne Garnreste knotet, umfasst sowohl neu gestaltete Nadeln, als auch ein neuartiges Nadelbügel-Rückführungssystem, um hochfeste Schlaufenknoten zu bilden. Das neue Knotersystem TwinePro bindet erst einen [...]

McCormick zeigt neue X5 T4i Serie [24.2.19]

Auf der SIMA 2019 präsentiert McCormick die neue X5 Tier 4i Serie, bestehend aus den Modellen X5.35, X5.45 und X5.55, die im Leistungssegment von 99 bis 113 PS rangiert – McCormick bezeichnet die Leistungsklasse als „Medium Utility“. Die neuen McCormick X5 T4i [...]

Claas erweitert Traktoren-Baureihe AXION 800 um neue Modelle AXION 800 und AXION 820 [25.2.15]

Auf der SIMA 2015 in Paris präsentierte Claas die beiden neuen Modelle AXION 800 und AXION 820 als Erweiterung der Serie AXION 800. Während der neue AXION 800 die Baureihe nach unten ergänzt und von Claas als zusätzliches Modell zwischen den Baureihen ARION 600 und [...]