Anzeige:
 
Anzeige:

Nachhaltige Landwirtschaft im Farming-Simulator 22 mit John Deere

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.4.2022, 7:25

Quelle:
John Deere Walldorf GmbH & Co. KG
www.deere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Moderne Technologien für die Präzisionslandwirtschaft werden für die nachhaltige Landbewirtschaftung immer wichtiger. Mit der neuesten Version des Farming-Simulators ist diese Technologie jetzt auch für die breite Öffentlichkeit verfügbar. Spielerisch lässt sich mit Kamera- und Sensortechnik der Aufwand an Pflanzenschutzmitteln und Dünger verringern und somit der ökologische Fußabdruck verbessern.

Damit die Landwirtschaft im Farming-Simulator 22 nachhaltiger wird, hat John Deere nach eigenen Angaben eine Vielzahl von technischen Lösungen bereitgestellt, die heute von modernen Landwirt*Innen eingesetzt werden. So lässt sich zum Beispiel mit Hilfe von Bodenproben, Bodenkarten und Nährstoffsensoren die mineralische und organische Düngung teilflächenspezifisch anpassen. Kameras erfassen den Unkrautbesatz und ermöglichen zielgerichtete Herbizidmaßnahmen. Variable Aussaatmengen sind ebenfalls möglich, um die Pflanzenbestände optimal führen zu können. Die Spieler*Innen haben außerdem die Möglichkeit, Bodenkarten von Dienstleistenden gegen eine Gebühr zu erwerben, wodurch sie Zeit sparen, selbst Bodenproben zu nehmen.

Spieler*Innen, die die Technologien einsetzen, können damit nicht nur die Nachhaltigkeit erhöhen, sondern auch die Ernteerträge steigern. Das lohnt sich, denn dadurch steigern sie den ebenfalls neuen Umwelt-Score. Letztendlich zielen alle Maßnahmen auf eine Verringerung der Umweltbelastung ab.

Die Precision Farming DLC Free Erweiterung ist ab sofort verfügbar. Sie kann direkt auf den PC oder auf die Spielkonsole heruntergeladen werden. Mit mehr als einer Million Downloads war die erste Version der Precision Farming DLC Erweiterung für den Landwirtschafts-Simulator 2019, so John Deere, bereits ein großer Erfolg. Mit der nächsten Generation bietet GIANTS Software der breiten Öffentlichkeit nicht nur die Möglichkeit, ihr Wissen über die moderne Landwirtschaft zu erweitern, sondern rückt zeitgleich auch den Nachhaltigkeitsaspekt in den Fokus des beliebten Videospiels.

Der Precision Farming Free DLC ist eine gemeinsame Entwicklung von John Deere und GIANTS Software, dem Entwickler der erfolgreichsten Landwirtschafts-Simulationsserie. Realisiert wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim, der University of Reading, der Polnischen Wissenschaftsakademie und der spanischen Agrar- und Lebensmittelgenossenschaft Grupo AN. Maßgeblich finanziert hat die Entwicklung das EIT Food. Es ist das weltweit größte Netzwerk für Innovationen im Lebensmittelbereich, das vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut (EIT) unterstützt wird. EIT Food möchte damit das Wissen in der Gesellschaft über die moderne Landwirtschaft verbessern.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere überarbeitet Feldhäcksler der Serie 8000 und 9000 [21.8.22]

Für das Modelljahr 23 hat John Deere bei den kleinen Selbstfahr-Feldhäcksler der 8000er Serie (8100, 8200 und 8300) die Leistung erhöht und die Modelle einem Facelift unterzogen, den John Deere 9700 mit einem anderen Motor ausgerüstet und stellt mit der Kemper 30R eine [...]

John Deere AutoTrac für gemischte Flotten mit TIM Aktivierung jetzt noch einfacher nutzen [6.7.22]

Die neue AutoTrac TIM (Traktor-Geräte-Management) Aktivierung für die Universellen Generation 4 Displays ermöglicht es jetzt laut John Deere, das bewährte AutoTrac Spurführungssystem auf Traktoren anderer Hersteller einzusetzen. Die Nutzung von AutoTrac kann dabei auf [...]

John Deere Vertriebspartner Wagener vergrößert Verantwortungsbereich [2.6.22]

Wie John Deere mitteilt, übernimmt die Firma Hermann Wagener Land-, Forst- und Gartentechnik mit Wirkung zum 01.05.2022 das Vertragsgebiet der Bernhard Schütte GmbH. Der John Deere Vertriebspartner vergrößert sein Verkaufsgebiet durch die Übernahme des Standorts in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pfanzelt mit neuer Multifunktionsraupe Moritz Fr50 [15.8.17]

Anlässlich der demopark 2017 stellte Pfanzelt der zur KWF Tagung 2016 erstmals präsentierten Fällraupe Moritz das neue, multifunktional einsetzbare Modell Moritz Fr50 zur Seite. Neben der Verwendung als Fäll- und Vorlieferraupe, eignet sich die neue Multifunktionsraupe [...]

Massey Ferguson präsentiert neue DM FQ Frontmähwerke und Heuwender TD X sowie TD 1110 DN [16.2.20]

Massey Ferguson erweitert mit der neuen DM FQ Mähwerk-Serie das Sortiment an Futtererntegeräten, ergänzt die MF TD Heuwenderserie um neue Modelle mit Hakenzinken und zeigt mit dem neuen 10-Kreisel-Wender TD 1110 DN ein neues Flaggschiff der Dreipunkt-geführten Modelle. [...]