Anzeige:
 
Anzeige:

AEF ermöglicht kostenlose Eintragung in ISOBUS Datenbank

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.7.2017, 18:32

Quelle:
Agricultural Industry Electronics Foundation
www.aef-online.org

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Ab 01. Januar 2018 wird es bei der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF) zwei Lizenzmodelle geben: Eine Standardversion für eine bis 18 Lizenzen zum Preis von 600 € pro Produkt und Jahr sowie eine Premiumversion für mehr als 18 Produkte im Jahr für pauschal 11.000 €. Kurzentschlossene können ihr erstes zertifiziertes Produkt laut AEF kostenlos von 1. Juli bis 31.Dezember 2017 hochladen.

AEF-Chairman Peter van der Vlugt erläutert: „Das neue System soll vor allem kleineren Unternehmen eine günstigere »Eintrittskarte« für die Datenbank zur Verfügung stellen.“ Die Organisation senke daher die Lizenzgebühr für solche Mitglieder, die nur eine begrenzte Anzahl Produkte zertifizieren und in die AEF ISOBUS Datenbank hochladen möchten.

Mit dem neuen System bietet die AEF gleichzeitig „Neu-Einsteigern“ an, ihr erstes zertifiziertes Produkt kostenlos in die Datenbank hochzuladen. Dieses Angebot gilt vom 01. Juli bis 31. Dezember 2017. Die AEF erwartet, dass dadurch die Einstellung von Produkten in die AEF ISOBUS Datenbank erleichtert wird. Dies werde in der Folge ihren Informationswert für die landwirtschaftliche Öffentlichkeit erhöhen.



Mehr über AEF auf landtechnikmagazin.de:

Neue Suchfunktion in der AEF ISOBUS Datenbank [23.10.16]

Die AEF ISOBUS Datenbank bietet jetzt zusätzliche Möglichkeiten, um nach Produkten zu suchen. Diese neuen Suchfunktionen machen die Kompatibiltätsprüfung noch einfacher. Bislang konnten Nutzer nur nach Hersteller und Marke suchen. Doch jetzt können sie die [...]

AEF Frühjahrs-Plugfest in Nebraska gut besucht [14.6.16]

Zum 14. Mal kamen Entwickler von Mitgliedsunternehmen zusammen, um die Kompatibilität ihrer ISOBUS Produkte zu testen. Gastgeber war erneut das Nebraska Tractor Test Laboratory (NTTL), eines der fünf AEF ISOBUS Test Institute. 150 Teilnehmer von 40 Unternehmen führten [...]

AEF ISOBUS-Datenbank zeigt ältere DLG-Zertifikate nicht mehr an [17.3.16]

Mit einem persönlichen Brief hat der Vorsitzende der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF), Peter van der Vlugt, die Mitglieder jetzt aufgefordert, ISOBUS-Software-Produkte einem neuen AEF-Test zu unterziehen, sofern sie ausschließlich durch die DLG [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Sauerburger kündigt neuen Zweiachs-Hanggeräteträger Grip4-50 an [22.10.17]

Sauerburger kündigt zur Agritechnica 2017 die Vorstellung eines Prototypen des neuen Zweiachs-Hanggeräteträgers Grip4-50 an. Als leichtes und kompaktes Fahrzeug mit etwa 50 PS Motorleistung soll er sich überall dort für den Einsatz eignen, wo handgeführte Einachser zu [...]

Neue Ausstattungsmerkmale für die Claas SCORPION [30.4.17]

Die acht SCORPION Teleskoplader mit Hubhöhen von 6,15 bis 8,75 m wurden von Claas mit einem Mini-Update beim Handling versehen und bieten jetzt eine zusätzliche Rüttelfunktion für Schaufelarbeiten, einen neuen Multikuppler sowie mehr Bereifungsoptionen. Wie gehabt [...]

Steyr überarbeitet Kompakt Ecotech und erweitert Baureihe [10.12.14]

Steyr führt die neue Generation des Kompakt Ecotech mit neuem Getriebe und einigen technischen Änderungen ein. Darüber hinaus wird die Steyr Kompakt Serie mit dem neuen 4075 nach unten und dem neuen 4115 nach oben erweitert. In der Steyr Kompakt Serie stehen nun mehr [...]

Claas steigt mit neuem CARGOS 700 bei Häckseltransportwagen ein [9.2.16]

Bislang konnte Claas für den Häckseltransport lediglich die bekannten Kombiwagen anbietet. Das ändert sich jetzt mit der ersten Claas-eigenen reinen Häckseltransportwagen-Baureihe CARGOS 700, die erstmals auf der Agritechnica 2015 vorgestellt wurde und zur Ernte 2016 [...]

Massey Ferguson stellt neue MF 3700 AL „Alpine“ Kompakttraktoren vor [7.7.19]

Massey Ferguson erweitert die Serie MF 3700 mit den drei neuen Kompaktschleppern MF 3707 AL, 3708 AL sowie MF 3709 AL im Leistungsbereich von 75 bis 95 PS – und reicht damit die kompakten Standardtraktoren nach, die in der Baureihe MF 3700 zunächst fehlten. Wie die [...]