Anzeige:
 
Anzeige:

AGCO Power stellt neue CORE-Motoren vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.11.2022, 7:33

Quelle:
AGCO GmbH
www.agcocorp.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

AGCO Power präsentiert mit den CORE-Motoren eine neue Familie von Dieselmotoren, die das Erbe der langlebigen und zukunftssicheren Konstruktionen von AGCO Power fortführen soll und mit Blick auf die alternativen Kraftstoffe von morgen entwickelt wurde.

AGCO Power erläutert, die aktuellen AGCO Power-Dieselmotoren seien voll kompatibel mit erneuerbaren HVO-Kraftstoffen, was sie bereits in die Nähe eines CO2-neutralen Betriebs bringen kann. Die alternativen Kraftstoffe der Zukunft, wie Wasserstoff und Gas, erforderten jedoch einen Motor, der von Grund auf so konzipiert ist, dass er mit ihnen kompatibel ist.
„Alternative Kraftstoffe der Zukunft wie Wasserstoff, Ethanol, Methanol, Biogas sowie elektrische Hybridanwendungen stellen neue Anforderungen an einen Motor”, sagt Juha Tervala, CEO AGCO Power. „Die CORE- Motorenplattform ist so konzipiert, dass sie den Einsatz von alternativen Kraftstoffen durch weitere Entwicklungen ermöglicht.” Das besondere an allen aktuellen AGCO Power-Motoren sei, dass sie selbst die strengsten Emissionsnormen mit großem Abstand erfüllen.
„Die wichtigste Herausforderung bei der Produktentwicklung besteht heute darin, den fossilen Kohlenstoff loszuwerden oder ihn zumindest radikal zu reduzieren. In den letzten Jahrzehnten ist es uns bei AGCO Power gelungen, die Emissionen der schädlichsten Partikel und Stickoxide auf einen Bruchteil des Niveaus von vor zehn Jahren zu reduzieren”, erklärt Kari Aaltonen, Director of Engineering AGCO Power.

„Die Motorenkonstrukteure von AGCO Power haben intensiv mit den Fendt Ingenieurinnen- und Ingenieuren zusammengearbeitet, um den neuen CORE75-Motor für den Fendt 700 Vario Gen7 zu entwickeln. Er hat eine hervorragende Leistung bei niedrigen Drehzahlen und passt perfekt zum Fendt Variogetriebe. Das innovative Design des Motors hat weitere Vorteile, wie einen verbesserten Wenderadius und eine höhere Bodenfreiheit. Wir freuen uns auf zukünftige Erweiterungen der CORE-Motorenplattform für Fendt Maschinen”, sagt Walter Wagner, Geschäftsführer Fendt Forschung & Entwicklung & Einkauf.

Der erste Motor der CORE-Baureihe ist der CORE75 - ein 7,5-Liter-Aggregat mit nach Herstellerangaben 223/303 kW/PS, das sich durch ein hervorragendes Drehmoment, einen geringen Kraftstoffverbrauch und hohe Zuverlässigkeit auszeichnen soll. Er wird erstmals im neuen Fendt 700 Vario Gen7 eingesetzt. Der neue AGCO Power CORE75-Motor, soll Ende 2022 in der Fabrik in Linnavuori in Serie gehen.

„AGCO Power CORE75 liefert ein Drehmoment von 1.450 Nm, das höchste in seiner Leistungsklasse. Der Motor ist so konzipiert, dass er sein maximales Drehmoment bereits bei 1.300 U/min statt der sonst üblichen 1.500 U/min erreicht. Dieses Konzept für niedrige Drehzahlen ermöglicht den niedrigsten Kraftstoffverbrauch in seiner Leistungsklasse - 188 g/kWh”, erklärt Kari Aaltonen stolz.

Der AGCO Power CORE75 wurde nach Unternehmensangaben von Grund auf so konzipiert, dass er extrem robust ist und weniger Teile enthält. Diese vereinfachte Konstruktion mache den Motor zuverlässiger und erleichtere die Wartung. Mit seinem fortschrittlichen EAT-System (Emission Aftertreatment) ist der AGCO Power CORE75 von Grund auf so konzipiert, dass er die strengsten Abgasnormen erfüllt, ohne dass ein EGR-System (Exhaust Gas Circulation) erforderlich ist. „Der neue Motor ist auch mit den erneuerbaren HVO-Kraftstoffen kompatibel und ermöglicht eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um bis zu 90%”, so Aaltonen abschließend.



Mehr über AGCO auf landtechnikmagazin.de:

Aus für Fella Funtererntetechnik – AGCO konzentriert sich auf Marken Fendt und Massey Ferguson [11.10.22]

Wie AGCO kürzlich mitteilte, wird die Produktion von Futtererntetechnik der Marke Fella im zweiten Quartal 2024 beendet. Ab der Saison 2024/2025 sollen nach Unternehmensangaben nur noch Futtererntemaschinen für die AGCO Kernmarken Fendt und Massey Ferguson am Standort [...]

Semcon wird globaler Partner von AGCO [28.5.19]

Das Produktentwicklungsunternehmen Semcon hat nach eigenen Angaben eine mehrjährige Partnerschaft mit AGCO ins Leben gerufen. Im Rahmen des Abkommens wird Semcon für die Entwicklung und die Produktion der Aftermarket-Dokumentation von AGCO verantwortlich sein. Johan [...]

AGCO Power feiert 75. Geburtstag und produziert einmillionsten Motor [26.4.18]

AGCO feiert in diesem Jahr das 75-jährige Bestehen von AGCO Power. AGCO Power ist die globale Motorenmarke von AGCO, die nach Konzernangaben für höchste Leistung und Langlebigkeit bekannt ist. „AGCOs Motorengeschäft, heute bekannt als AGCO Power, liefert seit 75 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Nichts für Schattenparker: EVUM Motors zeigt Elektronutzfahrzeug aCar für die Landwirtschaft [3.6.19]

EVUM Motors präsentiert mit dem aCar ein individualisierbares Nutzfahrzeugkonzept mit Solarzellen auf dem Dach, das die Landwirtschaft im Fokus hat und sich als Vertreter bezahlbarer sowie nachhaltiger E-Mobilität versteht. Die ersten Serienfahrzeuge sollen im ersten [...]

Kubota stellt neue M6002 Traktoren vor [8.3.20]

Die neu entwickelte Traktorenserie Kubota M6002 rangiert im Leistungsbereich von 121 bis 141 PS, umfasst die drei Modelle M6122, M6132 sowie M6142 und wurde erstmals auf der FIMA 2020 in Saragossa, Spanien (25. bis 29.2.) gezeigt. Kubota ist zuversichtlich, dass die neue [...]

Challenger überarbeitet RoGator: 600D mit Vision-Cab von AGCO [22.8.16]

In den aktuellen Challenger RoGator 600D kommt erstmalig die neuentwickelte Vision-Kabine von AGCO zum Einsatz: Die neue Kabine ist breiter, hat eine größere Frontscheibe und bietet insgesamt mehr Raum. Die Überarbeitung der Pflanzenschutz-Selbstfahrer RG635D, RG645D und [...]

Der neue Pflanzenschutz-Selbstfahrer Horsch Leeb PT 330 [1.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 wird Horsch das Serienmodell des Pflanzenschutz-Selbstfahrers Leeb PT 330 vorstellen. Aufmerksamen Zeitgenossen könnte auffallen, daß dieser schon 2013 als Anwendungsbeispiel für die mit einer Silbermedaille ausgezeichneten Gestängesteuerung [...]

Sauerburger kündigt neuen Zweiachs-Hanggeräteträger Grip4-50 an [22.10.17]

Sauerburger kündigt zur Agritechnica 2017 die Vorstellung eines Prototypen des neuen Zweiachs-Hanggeräteträgers Grip4-50 an. Als leichtes und kompaktes Fahrzeug mit etwa 50 PS Motorleistung soll er sich überall dort für den Einsatz eignen, wo handgeführte Einachser zu [...]