Anzeige:
 
Anzeige:

Fliegl-Hubdach „Toplift“ – zuverlässiger und komfortabler Schutz für Ladegut

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.9.2009, 9:56

Quelle:
Fliegl Agrartechnik GmbH
www.fliegl.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zum Schutz jeglichen Ladeguts hat die Fliegl Agrartechnik GmbH, Töging, eine neuartige Bedachung für Transportwagen entwickelt. Das Fliegl-Hubdach namens „Toplift“ ist hälftig längs geteilt. Es kann hydraulisch innerhalb kürzester Zeit nach beiden Seiten geöffnet und geschlossen werden. Unbehindert können Wagen bei abgeklapptem Hubdach mit höherem Schüttkegel beladen und auch geschlossen werden, im Unterschied zu Transportern mit Schiebeplanen.

Überhoch aufgeschüttetes Ladegut wird laut Fliegl durch den hohen Schwenkwinkel der Dachhälften einfach „unterdacht“. Das überschüssige Ladegut muss nicht mühsam per Hand abgetragen werden, damit die Schiebeplane über die Wagenöffnung gezogen werden kann und das Ladegut schützt. Fliegl verweist darauf, dass dazu das Material von Schiebeplanen auch ausreichend flexibel sein müsste. Dies ginge jedoch in der rauen Praxis der Landwirtschaft und bei Lohnunternehmen auf Kosten der Reißfestigkeit und Lebensdauer solcher Schiebeplanen.

Beim Hubdach dagegen liegt, so Fliegl, über einem massiven Stahlträger-Unterbau eine kräftige reißfeste Gewebeplane mit langer Lebensdauer. Die beiden Bedachungshälften überlappen mit 15 cm und sind daher nach Herstellerangaben vollkommen regendicht. Baulängen bis zu 12 m sind möglich, dank stabiler längs geteilter Dachkonstruktion und verstärkten aufgenieteten Gewebeplanen.

Die an den Längsseiten des Wagens vom hydraulischen Hubgerüst gehaltenen abgeklappten Dachsegmente sind beim Beladen nicht im Weg. Innerhalb von zehn Sekunden kann die Bedachung nach Werksangaben hydraulisch geöffnet und geschlossen werden. Das spart wertvolle Zeit, vor allem bei überraschenden Regengüssen oder Hagelschauern. Der Fahrer muss darüber hinaus nicht mehr vom Traktor steigen und händisch die Rollplane betätigen, die sich in der Praxis oft verhakt oder verkantet. Mögliche Unfälle werden so vermieden.

Fliegl nennt als weiteren Vorteil des Toplift, dass bei Ausfall der Hydraulik das Hubdach fest verschlossen bleibt. Erreicht wurde dies, so der Hersteller, durch einen konstruktiven Kniff: Der Anstellwinkel des Hubgerüsts wurde so verändert, dass es sich nicht von selbst öffnen kann und das Dach auch bei schneller Fahrt dicht geschlossen bleibt. Daher kann selbst leichtes Ladegut nicht verwehen, so dass die Verkehrssicherheit damit immer gewährleistet ist.

Fliegl präsentiert seine Neuheiten – darunter auch das neue Hubdach Toplift – auf der Agritechnica 2009 in Halle 25, Stand A 12 und Halle 26, Stand F 33.

Veröffentlicht von:



Mehr über Fliegl auf landtechnikmagazin.de:

Fliegl führt neuen Schleppschuhverteiler SKATEMASTER 300 mit 30 m Arbeitsbreite ein [10.1.24]

Fliegl Agrartechnik erweitert das Produktprogramm im Bereich des Schleppschuhverteilers um den SKATEMASTER 300 mit nach Herstellerangaben 30 m Arbeitsbreite. Dieses Produkt baut auf dem bewährten Prinzip des Schneckenverteilers auf und trumpf, so Fliegl, mit einigen [...]

Fliegl Agrartechnik GmbH stellt neuen Tridem-Muldenkipper TMK 386 vor [20.12.23]

Fliegl stellt mit dem neuen Tridem-Muldenkipper TMK 386 nach eigenen Angaben ein Fahrzeug vor, das speziell entwickelt wurde, um die Anforderungen beim Silage- und Getreidetransport in großen Mengen zu erfüllen. Das zulässige Gesamtgewicht beziffert Fliegl für den [...]

Neuer Fliegl Transportfasswagen TFW 26500 Road X Line für den Schlepperzug [8.12.23]

Fliegl Agrartechnik erweitert das Produktprogramm im (Gülle-)Transportfassbereich um ein weiteres Modell: Das neue TFW 26500 ROAD X LINE, dessen Konstruktion auf einem Dreiachsfass mit Drehschemellenkung basiert. Gerade die flexiblen Einsatzmöglichkeiten dieses [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Motoren und neue Modelle für die New Holland Boomer Kompakttraktoren [12.9.21]

New Holland hat die Baureihe der Boomer Kompakttraktoren mit den zwei Modellen der Klasse 3 (Boomer 45 und Boomer 55) erweitert und stattet die komplette Baureihe, die jetzt im Leistungsbereich von 24 bis 57 PS angesiedelt ist, mit neuen Stufe-V-konformen Motoren aus. [...]

Pöttinger präsentiert neue pneumatische Sämaschine AEROSEM 3502 [29.7.15]

Mit dem Modell AEROSEM 3502 A/ADD erweitert Pöttinger die Baureihe der pneumatischen Sämaschinen AEROSEM um eine Ausführung mit 3,5 m Arbeitsbreite; bisher gab es die Sämaschinen in 3,0 (AEROSEM 3002 A/ADD) und 4,0 m (AEROSEM 4002 A/ADD) Arbeitsbreite. A steht übrigens [...]

Gründlich überarbeitet: Die Proxima Serie von Zetor [26.5.08]

Nach etlichen schwierigen Jahren mit stark rückläufigen Verkaufszahlen geht es bei Zetor wieder aufwärts: Alleine 2007 ist die Produktion um acht Prozent auf 7.000 Traktoren angestiegen. Bis 2010 will der tschechische Traktorenbauer die Fertigung nach und nach auf 10.000 [...]

McCormick zeigt neuen X5.085 Traktor [13.6.21]

Mit dem neuen X5.085 präsentiert McCormick einen 75-PS-Traktor in neuem Design, der auf Wunsch als Sonderedition »Red Power« (rote Metallic-Lackierung, schwarzen Felgen) erhältlich ist. Im Gegensatz zu der Vorgänger-Baureihe X5 wird der neue McCormick X5.085 von [...]

PEF-System von Big Dutchman: Hochspannungs-Impulse machen komplette Maispflanzen für Schweine verdaulich [9.10.14]

Big Dutchman hat das sogenannte PEF-Verfahren (PEF steht für Pulsierende Elektrische Felder), bei dem Hochspannungs-Impulse Zellstrukturen aufbrechen, weiterentwickelt, damit es für den Alltagseinsatz im Stall verwendet werden kann; wissenschaftliche Unterstützung [...]