Anzeige:
 
Anzeige:

Claas präsentiert neues Korrektursignal SATCOR

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.2.2019, 18:33

Quelle:
CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Unter dem Namen SATCOR stellt Claas auf der derzeit in Paris stattfindenden SIMA 2019 ein neues, satellitengestütztes Korrektursignal vor, das in zwei Genauigkeiten (SATCOR 5 und SATCOR 15) weltweit verfügbar sein und sich für fast alle landwirtschaftlichen Anwendungen eignen soll.

Das Claas SATCOR Korrektursignal wird von geostationären Satelliten ausgestrahlt und steht nach Unternehmensangaben weltweit zur Verfügung. Das Signal unterstützt sowohl GPS als auch GLONASS und ist mit dem europäischen Galileo-System kompatibel. Zusätzliche Hardware zum Empfang ist Claas zufolge nicht nötig. Ein Claas Lenksystem mit S10 oder S7 Terminal mit Auslieferungsdatum ab April 2017 und reiche für den Empfang aus. Über die Hardwarenummer der Geräte kann die Eignung für den SATCOR Empfang bei bereits ausgelieferten Terminals festgestellt werden.

Claas SATCOR ist, wie eingangs erwähnt, in zwei Genauigkeiten verfügbar. SATCOR 5 ist Firmenangaben zufolge das Signal der Wahl für exaktes Arbeiten, zum Beispiel zur Aussaat oder wenn es auf die Wiederholbarkeit der Fahrspuren ankommt, zum Beispiel in Sonderkulturen. Das Signal liefert eine Genauigkeit von etwa 5 cm. Die Abweichung über einen längeren Zeitraum ist dabei mit 8 cm nicht wesentlich geringer, als zum Beispiel bei RTK-Korrektur.
SATCOR 15 eignet sich mit 15 cm Genauigkeit für Grünland, Bodenbearbeitung, Düngung und Pflanzenschutz sowie für den Einsatz im Mähdrescher und Feldhäcksler. Es ist damit eine verlässliche Alternative zu frei verfügbaren, aber teils nur eingeschränkt nutzbaren Korrektursignalen.

Eine Anfangsinvestition in zusätzliche Hardware ist mit SATCOR laut Claas nicht nötig, wenn bereits ein S10 oder S7 Terminal vorhanden ist. Die Buchung einer Lizenz auf Jahresbasis für SATCOR 5 oder SATCOR 15 erfolgt über den Claas Vertriebspartner. Nach der Eingabe einer Lizenznummer im S10 oder S7 Terminal steht das Signal für die Lenkkorrektur zur Verfügung.

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Update für Claas Messerschleifgerät AQUA NON STOP COMFORT [14.3.19]

Zum Modelljahr 2019 stattet Claas das automatische Messerschleifgerät AQUA NON STOP COMFORT mit LED-Innenraumbeleuchtung und Schleifraum-Innenspühlung aus. Das Schleifen von Pressen- und Ladewagenmessern wird damit nach Unternehmensangaben noch komfortabler. Das [...]

Claas EASY on board App jetzt mit Tasc Controller basic [7.3.19]

Mit der Claas EASY on board App ist die Maschinensteuerung per iPad über ISOBUS möglich. Ab sofort steht auch die ISOBUS Task Controller basic (TC BAS) Funktion zur Dokumentation in der App zur Verfügung. Mit 365FarmNet ist außerdem eine komfortable Online-Anbindung zur [...]

Claas steigert Umsatz 2018 auf Höchstwert [3.1.19]

Claas konnte seinen Umsatz nach eigenen Angaben mit 3,889 Milliarden Euro (Vorjahr 3,761 Milliarden Euro) auf einen neuen Höchstwert steigern. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich nach Konzernangaben deutlich auf 226 Millionen Euro (Vorjahr 184 Millionen Euro). Der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Sulky führt neues Doppelscheibenschar Twindisc ein [27.11.18]

Mit dem Twindisc führt Sulky ein neues Doppelscheibenschar mit Parallelogramm-Aufhängung, Andruckrolle und einem Schardruck von nach Herstellerangaben bis zu 50 kg pro Säelement ein. Vorgesehen ist das Twindisc für den Einsatz mit allen klappbaren Drillkombinationen mit [...]

Kartoffeln nonstop roden mit dem neuen ROPA Keiler 2L mit Überladebunker [17.9.18]

Kontinuierliches Kartoffelroden und Überladen auf nebenher fahrende Abfuhrgespanne ermöglicht ROPA jetzt mit dem neuen 2-reihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 2L mit Überladebunker. Vorgestellt wurde der Keiler 2L erstmals auf der Potato Europe und auch bei der ROPA [...]