Anzeige:
 
Anzeige:

Der neue Hatz Motor 3H50T – kompaktes Kraftpaket für Stage-V-Maschinen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.2.2018, 7:24

Quelle:
Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG
www.hatz-diesel.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Motorenfabrik Hatz präsentiert mit dem Dreizylinder Industriedieselmotor 3H50T das neueste Mitglied der H-Serie. Hohes Drehmoment und EU Stage-V-Konformität zeichnen den kompakten Motor laut Hatz aus.

Hatz stellt den neuen flüssigkeitsgekühlten Dreizylinder Diesel 3H50T, sowohl in der Fan-to-Flywheel-Version, als auch in der OPU (Open Power Unit)-Variante vor. Das neue Motorenmodell in der Leistungsklasse unter 19 Kilowatt erweitert die Palette der H-Serie Motoren, die von Hatz speziell für heutige und künftige Anforderungen an Kraft, Leistung, Zuverlässigkeit und internationale Abgasnormen entwickelt wurde. Mit nur 1,5 Litern Hubraum und einer Kraft von maximal 130 Newtonmetern ist der Hatz 3H50T nach Unternehmensangaben heute der drehmomentstärkste Motor seiner Klasse im Markt.

Der Hatz 3H50T erreicht seine Leistung ohne Intercooler. Seine sehr kompakte Bauweise ohne Dieselpartikelfilter (DPF) bietet laut Hatz deutliche Vorteile insbesondere für den Einsatz in Kompaktmaschinen. Mit niedrigerem Gewicht – Hatz spricht von 132 kg bei der Fan-to-Flywheel-Version beziehungsweise 147 kg (vorläufig) bei der OPU-Variante – und geringeren Einbaumaßen übertrifft der Motor mit seinen Leistungsdaten, so der Hersteller, sogar viele ältere Motoren der 19- bis 37-Kilowattklasse. Dies soll Maschinenherstellern eine hervorragende Alternative bieten, um ihre Kompaktmaschinen mit kleineren Motorräumen zu planen und existierende Maschinen sinnvoll auf EU Stage V umzurüsten – bei gleichzeitiger Sicherung der bisherigen Investitionen in Konstruktion und Entwicklung.

Der neue Hatz Motor 3H50T erfüllt nach Herstellerangaben gängige und künftige Emissionsvorschriften, darunter auch EU Stage V sowie EPA Tier IV final. Durch die moderne Konstruktion und Bauweise erreicht der Motor die vorgegebenen Werte auch ohne zusätzlichen Dieselpartikelfilter (DPF). Damit ist der Motor beispielsweise für Kompaktmaschinen mit engen Platzverhältnissen prädestiniert, in denen ein Dieselpartikelfilter nicht möglich ist. Der Hatz 3H50T soll auch ohne jegliche weitere Abgasnachbehandlung – wie Abgasrückführung oder Dieseloxidationskatalysator – eine extrem niedrige Partikelmasse emittieren, die gerade einmal ein Zehntel des zulässigen Grenzwertes erreicht. Für EU Stage V liegt er laut Hatz bei 0,4 Gramm pro Kilowattstunde.

Der Hatz 3H50T OPU ist eine Plug-and-Play-Lösung, die sich insbesondere für Hersteller von Kompaktmaschinen, die komplett einbaufertige Motoren benötigen, eignet. Anwendungsschwerpunkte sind beispielsweise Hebebühnen, Hydraulikaggregate, Bohrgeräte oder stationäre Anwendungen wie Pumpen und Generatoren. Durch die integrierte und optimale Auslegung des Kühlers, der Verschlauchung und der Verkabelung beziehungsweise Elektronik verschafft das Hatz OPU-Konzept laut Hersteller eine enorme Konstruktions- und Einbauerleichterung.

Auch bei der Entwicklung des 3H50T verfolgte Hatz nach eigenen Angaben konsequent die H-Serie Motorenstrategie des Rightsizings, bei dem modernste Materialien und Technologien wie Turbolader oder das Common-Rail-System von Bosch (Off-Highway-Ausführung) zum Einsatz kommen. Das Resultat sind laut Hatz kompakte und robuste Motoren, die bereits bei niedriger Drehzahl über ein hohes Drehmoment verfügen.



Mehr über Hatz auf landtechnikmagazin.de:

Hatz startet Serienproduktion von 3-Zylindermotor 3H50TIC [11.7.18]

Der Produktionsstart der flüssigkeitsgekühlten 4-Takt-Dreizylinder-Industriemotoren 3H50TIC in Ruhstorf an der Rott in Südostbayern bietet für Hatz einen guten Anlass, die komplette H-Serie (Leistungssegment: 18,4 bis 62 kW) in den Fokus zu rücken und zusätzlich [...]

Hatz startet intuitives Portal für Online-Dokumentation [29.10.17]

Bei der Motorenfabrik Hatz hat, so das Unternehmen, modernste Technologie oberste Priorität, sowohl beim Motorenbau als auch im Kundenservice. Aus diesem Grund hat Hatz nach eigenen Angaben ein neues Online-Portal geschaffen, das Kunden wichtige Dokumentationen für [...]

Motoren Stangl neuer Hatz Servicepartner für Niederbayern [2.10.16]

Bereits seit Anfang Juni 2016 ist Motoren Stangl mit Sitz in Eichendorf (Landkreis Dingolfing-Landau) neuer Hatz Servicepartner. Zuvor hatte Christian Sauer aus Johanniskirchen-Emmersdorf den Motorenhersteller aus Ruhstorf a.d. Rott als erste Anlaufstelle für Wartung, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland präsentiert Kompakt-Radlader der Generation C [8.6.15]

Mit den neuen knickgelenkten Kompakt-Radladern der Generation C stellt New Holland eine neue Baureihe vor, die die vier Modelle W50C, W60C, W70C und W80C umfasst. Neben den neuen New Holland Kompakt-Radladern werden jetzt auch Kompaktmaschinen von New Holland Construction, [...]

Fendt mit überarbeitetem Quaderballenpressen-Programm [26.3.14]

AGCO/Fendt hat sein Quaderballenpressen-Programm überarbeitet und stattet die sechs Modelle 870, 990, 1270, 1290, 1290 XD und 12130 mit verbesserter Ballenpresskammer, elektronischer Ballenlängenverstellung, modifizierter Tandemachse, automatischer Kettenschmierung sowie [...]

Mehrzweck-Mulchgerät BP 8340 für Traktoren mit Rückfahreinrichtung von Kuhn [26.3.14]

Kuhn erweitert mit dem BP 8340 seine Baureihe hochleistungsfähiger Mulchgeräte um eine Maschine für Schlepper mit Rückfahreinrichtung. Zusammen mit dem Mulchgerät BPR 280 PRO weist der BP 8340 eine Gesamtarbeitsbreite von 8,30 m auf und ist nach Unternehmensangaben [...]

Kverneland präsentiert mit iXdrive 4240 und 5240 erstmals Pflanzenschutz-Selbstfahrer [8.9.15]

Mit der Vorstellung der neuen selbstfahrenden Pflanzenschutz-Spritzen iXdrive 4240 und 5240 reagiert Kverneland auf die gestiegene Nachfrage nach leistungsfähigen Maschinen für den Pflanzenschutz und wird zum Pflanzenschutz-Technik-Fullliner mit einem kompletten Angebot, [...]

Neue Dreizylinder-Traktoren MF 5708 und MF 5709 mit Dyna-4-Getriebe ergänzen Baureihe MF 5700 Global [1.10.17]

Einfache Schlepper zu vernünftigen Preisen – so kann man die Philosophie hinter den Massey Ferguson Global Series Traktoren zusammenfassen. Doch es gibt auch anspruchsvollere Märkte, wie etwa den deutschen, wo die Kunden mehr erwarten. Zur Agritechnica 2017 erweitert [...]