Anzeige:
 
Anzeige:

FPT Industrial zeigt neuen R22 Motor auf der Intermat 2015

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.4.2015, 7:26

Quelle:
ltm-ME
www.FPTIndustrial.com

Anzeige:
Anzeige:

FPT Industrial zeigt auf der gerade in Paris stattfindenden Intermat 2015 neben der patentierten HI-eSCR Abgas-Nachbehandlungstechnologie in Halle 5B, Stand L041 auch den größten und kleinsten Motor aus dem FPT-Produktsortiment: den Cursor 16 und den neuen R22.

Beim neuen FPT R22 handelt es sich um einen 3-Zylindermotor mit 2,2 l Hubraum, der speziell für Kompaktlader und Minibagger entwickelt wurde. Die Abgasnorm EU Stufe 3B/Tier 4i erreicht der R22 durch die laut FPT wartungsfreie Nachbehandlungs-Lösung, die Dieseloxidationskatalysator (DOC) und Partikelfilter (PFF) kombiniert. Die platzsparende Lösung ist in einem Bauteil kombiniert, das speziell für Leistungen unter 56 kW konzipiert wurde. FPT unterstreicht, dass der R22 der kompakteste Motor seiner Klasse ist. Besonderes Augenmerk wurde auf die Wartung gelegt, weshalb alle Wartungsarbeiten auf einer Seite des Motors durchzuführen sind und der neue R22 außerdem mit Serviceintervallen von bis zu 600 Stunden aufwartet.

Ausgestellt wird, wie erwähnt, auch der 6-Zylindermotor Cursor 16 mit 16 l Hubraum, der wie alle FPT-Motoren über 4 l Hubraum, die Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final durch Verwendung von HI-eSCR erreicht. FPT Industrial betont, dass HI-eSCR sehr flexibel im Einbau ist, da durch das Fehlen von EGR (externe Abgasrückführung) ein Umbau der Kühlerpakete für die neue Abgasnorm nicht notwendig sei. Das soll im Vergleich mit EGR-Lösungen Kosten, Gewicht und Platz sparen. Außerdem sind laut FTP bis zu 30 verschiedene Konfigurationen möglich.

FPT Industrial will auch bei Inkrafttreten der EU Stufe 5 (voraussichtlich 2019) an der SCR-only-Strategie festhalten. Stattdessen will FTP, als einer der wenigen verbleibenden Hersteller EGR-freier Lösungen, die Wettbewerbsvorteile, die bereits mit der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final erreicht wurden, ausbauen. Bis 2019 soll der Partikelfilters in SCR integriert werden und einen Teil des SCR-Katalysators ersetzen, um keine wesentlichen Auswirkungen auf das Abgasnachbehandlungssystem zu haben. Damit sollen den Fahrzeugherstellen Investitionen erspart bleiben und die FPT-Lösung im Vergleich zu komplexeren Systemen kostengünstiger sein.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über FPT auf landtechnikmagazin.de:

CO2-neutrale Barolo-Lese mit New Holland TK Methane Power Raupenschlepper Prototyp [28.9.21]

Im Rahmen des #Renaissance Weinlesefestes auf dem Weingut Fontanafredda in Serralunga d'Alba (Cuneo, Italien) fand kürzlich die erste quasi CO2-neutrale Barolo-Lese statt. Die kostbaren Trauben des Cru Vigna La Rosa, die einen Barolo hervorbringen, wurden mit Hilfe des [...]

FPT Industrial stellt neuen F34 Motor, Cursor 9 PowerPack und neues Cursor X Konzept vor [22.4.20]

Auf der CONEXPO 2020 (Las Vegas, USA) präsentierte FPT Industrial den Tier4-kompatiblen 4-Zylinder-Motor F34 in zwei Versionen, eine PowerPack-Ausführung des Cursor-9-Motors, bei der alle alle wichtigen Nachbehandlungskomponenten bereits vormontiert sind und das [...]

FPT Industrial präsentiert neuen Hybridmotor F28 [1.4.20]

FPT Industrial zeigte auf der CONEXPO 2020 (Las Vegas, USA, 10. bis 14.3.) den Hybridmotor F28 vor, der im November schon als Diesel- und Erdgas-Variante gezeigt wurde. FPT Industrial konzipierte den F28 mit integriertem Schwungrad als modularen, leistungsstarken Motor vor [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zunhammer stellt neuen Gülleselbstfahrer Zuni-X-Trac vor [28.11.13]

Einen Xerion-Gülleselbstfahrer hat Zunhammer bereits seit einigen Jahren im Programm. Auf der Agritechnica 2013 präsentierte der oberbayerische Gülletechnik-Spezialist jetzt den neuen Zuni-X-Trac auf Basis des brandneuen Claas Xerion 4000 Saddle-Trac. Neben großer [...]

Vredo Grünland-Nachsaatmaschinen auch auf Ackerland nutzen mit dem neuen Crop Drill System [13.8.18]

Bereits auf der Agritechnica 2017 zeigte Vredo als Projektstudie das neuen Crop Drill System (CDS) für die Nachsaatmaschinen der Serien Agri Twin und Agri Air. CDS ermöglicht es, die Grünland-Durchsämaschinen auch für die Direktsaat von Ackerbaukulturen zu verwenden. [...]

Drei neue Modelle bei den John Deere 8000 Feldhäckslern [11.3.16]

Mit den neu vorgestellten Modellen 8300, 8700 und 8800 ergänzt John Deere die selbstfahrenden Feldhäcksler der Baureihe 8000 um ein Modell in der Mitte und zwei Modelle, die die Serie nach oben erweitern; die Serie umfasst jetzt insgesamt acht Typen. Der neue John [...]

Neue Farmall A Traktoren von Case IH [29.10.17]

Zur Agritechnica 2017 präsentiert Case IH die neuen Kompakttraktoren der Baureihe Farmall A, bestehend aus den Modellen 55 A, 65 A und 75 A, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren und vorrangig für Ladearbeiten und Viehzuchtbetriebe konzipiert wurden. [...]

Facelift und Bedien-Computer EasySet 2 für Amazone Anbaustreuer-Baureihen ZA-X und ZA-M [14.6.21]

Die Amazone Anbau-Düngerstreuer der Baureihen ZA-X und ZA-M erhalten ein Facelift und können ab sofort zudem mit dem Bedien-Computer EasySet 2 bestellt werden. EasySet 2 bietet laut Amazone viele einfach zu bedienende Funktionen und ermöglicht eine von der [...]

Landini Serie 6 und 7 T4i mit neuen Varianten und Stufenlos-Modellen sowie neuem 6-Zylinder 7-160 [14.2.16]

Zwei Jahre nach Einführung der Serie 6 und 7 T4i präsentierte Landini im vergangenen Jahr eine erste Überarbeitung dieser Traktoren und führte neben den neuen V-Shift Stufenlos-Modellen sowie dem neuen 6-Zylinder Lastschalt-Schlepper 7-160 Roboshift auch die beiden [...]