Anzeige:
 
Anzeige:

Grammer stellt App-Konzept und Add-on Sitzbezüge vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.11.2017, 18:25

Quelle:
GRAMMER AG
www.grammer.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Grammer präsentierte zu Agritechnica ein App-Konzept vor, um die Schwingungsbelastung des Fahrers zu ermitteln, und zeigt austauschbare Sitzbezüge, die als Bestandteil des Original Designs fungieren.

Grammer ist überzeugt, dass dem Fahrersitz als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine eine hohe Bedeutung im Hinblick auf die Reduzierung der Schwingungsbelastung zukommt, der der Fahrer während seiner Arbeit auf der Maschine ausgesetzt ist. Das innovatives App-Konzept zur Ermittlung der individuellen Schwingungsbelastung beinhaltet ein in das Sitzpolster integriertes Sensor-System, das die Schwingungsbelastung während der Fahrt misst und über Bluetooth kontinuierlich an eine auf dem Smartphone installierte App überträgt. Die individuellen Schwingungsbelastungen können damit verfolgt und dokumentiert werden. Sobald die durch die Richtlinie 2002/44/EG definierten Grenzwerte erreicht respektive überschritten werden, werde dies dem Fahrer angezeigt. Die ermittelten Daten können außerdem zu weiterführenden Auswertungen auch auf einen PC übertragen werden.

Ebenfalls neu bei Grammer ist ein Konzept für austauschbare Sitzbezüge, die mittels eines Reißverschlusses am Sitz befestigt werden. Ein Teil des Reißverschlusses ist in den Original-Sitzbezug integriert und verläuft entlang der Kedernaht. In diesen Reißverschluss kann ein zusätzlicher Sitzbezug einfach und schnell eingezippt werden. Das Konzept sieht unter anderem Sommer- und Winterbezüge, Lederbezüge oder auch ausgefallenere Designs zur individuellen Gestaltung des Fahrersitzes vor. Der Reißverschluss ist mit seiner Farbgebung und Konturführung bewusst als Designelement gestaltet. Die austauschbaren Sitzbezüge sind, abhängig vom Material, auch waschbar und erleichtern es Landwirten so, den Fahrersitz auf einfache Weise sauber zu halten. Neben dem Schutz des Originalbezugs vor Verschmutzung bieten die austauschbaren Bezüge eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten am Fahrerarbeitsplatz. Auch bei der Nutzung des Fahrzeugs durch unterschiedliche Fahrer – z.B. in Lohnunternehmen – bieten die Sitzbezüge Vorteile: Sie können auf unkomplizierte Weise getauscht werden und tragen so zu mehr Komfort und Wohlbefinden für den einzelnen Fahrer bei.

Mehr über Grammer auf landtechnikmagazin.de:

Grammer zeigt Sitz-Neuheiten [10.12.19]

Die Grammer AG präsentierte auf der Agritechnica 2019 den neuen Sitz MSG 283/421 sowie das neue Haptic Warning System und das Smart Cover Konzept. Auf seinem Messestand zeigte Grammer innovative Konzepte zur Erweiterung der Funktionalität von Sitzen. Die heutigen [...]

Grammer mit Komfort-Upgrade für Maximo Evolution und Actimo Evolution [6.12.17]

Die bekannten Grammer-Fahrersitze Maximo Evolution und Actimo Evolution zeigen sich in neuer Optik und mit zusätzlichen Komfortfunktionen. Das Upgrade mit dem neuen Sitzoberteil S700 verfügt über eine pneumatische Seitenkonturanpassung. Dadurch ist der Sitz noch [...]

Grammer erzielt höchstes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte [1.3.17]

Die Grammer AG hat kürzlich ihre vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 vorgelegt. Mit 1,69 Milliarden Euro erwirtschaftete der führende Zulieferer für Pkw-Innenausstattung und Nutzfahrzeug-Sitze nach eigenen Angaben einen 19 Prozent höheren Konzernumsatz [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn mit neuer pneumatischer Feinsaateinrichtung SH 600 für Bodenbearbeitungsgeräte [26.6.16]

Mit der neuen Baureihe SH 600 mit 600 L Tankinhalt stellt Kuhn pneumatische Feinsaateinrichtungen vor, die auf die Bodenbearbeitungsgeräte PERFORMER, CULTIMER L 1000 und DISCOLANDER aufgebaut werden können. Kuhn will damit den Zwischenfruchtanbau weiter forcieren. Die [...]

Same stellt neue Dorado Natural Kompakttraktoren vor [23.12.18]

Same präsentierte auf der EIMA 2018 in Bologna die neue Traktoren-Baureihe Dorado Natural. Mit kompakten Abmessungen, einer einfachen Ausstattung sowie Motorleistungen von 65 bis 92 PS eignen sich die vier neuen Same Kompakttraktoren Dorado Natural 70, 80, 90 und 100 nicht [...]

Neue gezogene Challenger Feldspritzen-Baureihe RoGator 300 [18.12.15]

Die neu vorgestellte gezogene Pflanzenschutzspritzen-Serie Challenger RoGator 300 besteht zunächst aus zwei Modellen: dem RG333 und dem RG344. Die Namen verweisen auf die beiden Tankkapazitäten von 3.300 und 4.400 l. Vieles ist anders bei Challenger – in diesem Fall [...]