Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere erweitert Machine Sync um Feldhäcksler

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.2.2021, 7:32

Quelle:
John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem John Deere System Machine Sync können nun auch auch Feldhäcksler und Traktoren die Steuerung von Traktoren übernehmen – bis dato konnte nur ein Mähdrescher (beispielsweise während des Abtankens) den nebenherfahrenden Traktor steuern.

John Deere betont, Machine Sync 2012 eingeführt zu haben und nach wie vor der einzige Anbieter dieser integrierten Technologie zu sein. Nach Unternehmensangaben bewährt sich das System vor allem bei Dunkelheit und an langen Arbeitstagen. Durch die GNNS-basierte Synchronisation steuert der Mähdrescher vollautomatisch die Geschwindigkeit und Lenkung des Traktors, der mit einem Überladewagen oder Anhänger nebenherfährt, wodurch sich die Arbeitssituation entspannt und Überladeverluste verhindert werden können. John Deere zufolge lassen sich selbst bei höheren Geschwindigkeiten Schäden an den Maschinen und am Pflanzenbestand vermeiden.

John Deere hat festgestellt, dass die Machine-Sync-Technologie nicht nur beim Mähdrusch interessant sein könnte, sondern auch für Ernteverfahren, bei denen permanent übergeladen wird – deshalb wird Machine Sync ab sofort auch für selbstfahrende Feldhäcksler und für Traktoren angeboten. John Deere empfiehlt das System für Traktoren, wenn sie bei der Kartoffel-, Karotten- und Gemüseernte vor einem gezogenen Rodelader laufen. Auch bei weiteren Arbeiten im Gemüsebau, wie Pflanzanwendungen bringt Machine Sync nach Herstellerangaben deutliche Entlastungen und Produktivitätssteigerungen.

Die meisten der benötigen Technologien wie JDLink, StarFire Empfänger und Gen4 Premium Display mit Automatisierungs-Freischaltung werden John Deere zufolge oft bereits ab Werk bestellt – eine Nachrüstung sei aber ebenfalls möglich.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere kooperiert mit Start-up Solorrow [16.3.21]

Mit einer neuen App des deutschen Start-ups Solorrow können John Deere zufolge unkompliziert Applikationskarten mit variabler Rate für das Düngen und andere Feldarbeiten erstellt und mit dem John Deere Operations Center geteilt werden. Von dort aus können Karten [...]

John Deere präsentiert neue Großtraktoren der Serien 9R, 9RT und 9RX [7.3.21]

Die neuen John Deere Traktoren der Serie 9 zeichnen sich in erster Linien durch stärkere Motoren aus. So rangieren die fünf Radtraktoren 9R 440, 9R 490, 9R 540, 9R 590 sowie 9R 640 im Maximalleistungsspektrum von 484 bis 691 PS, die vier Doppelraupentraktoren [...]

John Deere nimmt nicht an Agritechnica 2021 teil [4.2.21]

John Deere setzt im Jahr 2021 die Fachmessen weiter aus. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben unter anderem nicht an der Agritechnica in Hannover teilnehmen. Nach langer und intensiver Diskussion, auch mit den John Deere Vertriebspartnern, habe das Unternehmen diese [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues Modell 6-140C in der Landini Traktoren-Serie 6C [28.7.15]

Landini erweitert die Traktoren-Serie 6C mit dem neuen 6-140C nach oben. Darüber hinaus gibt es in der kompletten Serie 6C, die jetzt aus insgesamt drei Modellen besteht, einige Detailänderungen bei Technik respektive Ausstattung sowie neue Bezeichnungen der [...]

Sulky kündigt neue pneumatische Anbau-Drillkombinationen Master P30 und Progress P50 an [24.3.19]

Sulky gewährte auf der SIMA 2019 erstmals einen Blick auf die zukünftigen neuen pneumatischen Anbau-Säkombinationen Master P30 und Progress P50. Die beiden grundverschiedenen Baureihen sollen zur Agritechnica 2019 offiziell vorgestellt und in den Markt eingeführt [...]

Steyr stellt 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT mit Stufe-V-Motoren vor [20.11.18]

Die aus den Modellen 6250 TERRUS CVT, 6270 TERRUS CVT und 6300 TERRUS CVT bestehende Steyr TERRUS CVT Baureihe erhält Motoren, die der neuen Abgasnorm der EU Stufe V entsprechen. Neben der saubereren Motoren stellt Steyr außerdem S-Turn II, Steyr S-Brake und [...]

Neuer elektrischer Säelement-Antrieb und neue ISOBUS GPS-Reihenabschaltung für Monosem Einzelkornsägeräte [5.11.15]

Wie farmtec Trautmann-Biberger, seit 35 Jahren Vertrieb für Monosem Einzelkornsägeräte und Hackmaschinen, mitteilt, stellt Monosem auf der Agritechnica 2015 für seine Einzelkornsägeräten einen neuen elektrischen Säelement-Antrieb und eine neue [...]