Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere präsentiert neue Gator Modelle XUV835M und XUV865M

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.4.2018, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für das Modelljahr 2018 hat John Deere die Nutzfahrzeuge der Gator Baureihe überarbeitet und präsentiert neben den neuen Crossover-Nutzfahrzeugen XUV835M (Benzin) sowie XUV865M (Diesel) und dem neuen Transport- und Nutzfahrzeug HPX815E zusätzlich mit den Modellen XUV560E und XUV590M die Nachfolger der XUV560 und XUV590i. Die Crossover-Nutzfahrzeuge XUV835M und XUV865M sollen ab Frühjahr 2018 bei den John Deere Vertriebspartnern erhältlich sein, während es die neuen Modelle HPX815E, XUV560E und XUV590M schon seit Ende 2017 geben soll.

Angetrieben wird das neue Crossover-Nutzfahrzeug John Deere XUV835M von einem 3-Zylinder-Benzin-Motor mit Direkteinspritzung und 812 cm³ Hubraum, der laut John Deere eine Nennleistung von 37/50 kW/PS bieten soll. Im neuen XUV865M kommt ein 3-Zylinder-Diesel-Motor mit 854 cm³ Hubraum und einer Nennleistung von 17/23 kW/PS zum Einsatz.
Beide Modelle verfügen über einen voll gekapselten Variatorantrieb mit zwei Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang, die maximale Geschwindigkeit beziffert John Deere mit 60 km/h für den XUV835M und mit 50 km/h für den XUV865M. Beide Modelle sind mit Servolenkung ausgestattet.
Die beiden neuen John Deere Gator XUV835M und XUV865M verfügen nach Herstellerangaben über eine Ladepritsche mit 454 kg Kapazität und einer erhöhten Anhängelast von 907 kg. John Deere betont, dass sich verschiedenste Geräte wie Schneeschilder, Seilwinden und Salz- oder Düngerstreuer anbauen lassen. Die Bezeichnung Crossover bezieht sich auf die Geländetauglichkeit durch den engen Wendekreis und eine optimale Gewichtsverteilung.
Wichtigstes Merkmal der neuen Modelle Gator UV835M und XUV865M ist allerdings sicherlich die neu entwickelte, besonders schallgedämpfte Kabine. Der Kabinenraum wurde nach Herstellerangaben vergrößert, wodurch bis zu drei Personen Platz finden – zulässig sind auf öffentlichen Straßen aber nur zwei Personen. Zur Steigerung des Fahrkomforts setzt John Deere auf ein höhenverstellbares Lenkrad und das effiziente Heizsystem mit Luftauslässen im Armaturenbrett soll die Frontscheibe besonders schnell enteisen.

In der mittelschwere Klasse der John Gator wurden die HPX815E, XUV560E und XUV590M um weitere Details verbessert. So verfügt der neue HPX815E, der mit einem 3-Zylinder-Dieselmotor mit 854 cm³ eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h erreicht, über eine neue Ladepritsche mit einer Ladekapazität von 454 kg. Die Heckklappe kann mit einer Hand betätigt werden. Die Ladepritsche ist laut John Deere aus einem sehr widerstandsfähigen Material gefertigt, das zuverlässig gegen Rost und Beulen schützt. Mit den LED Scheinwerfern sowie der neuen Frontstoßstange ist der Gator nach Unternehmensangaben auch für härteste Einsatzbedingungen gut gerüstet. Das digitale Armaturenbrett ist eine weitere Neuerung.

Die neuen John Deere Gator Modelle XUV560E und XUV590M ersetzen die bisherigen Modelle XUV560 und XUV590i. Der XUV560E wird von einem luftgekühlten Benzinmotor mit 570 cm³ Hubraum sowie 12/16 kW/PS Leistung angetrieben und erreicht nach Herstellerangaben eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Besonders hervorzuheben ist die Einzelradaufhängung vorne und hinten, die für erstklassige Traktion in jedem Gelände sorgen soll.
Im John Deere Gator XUV590M kommt ein wassergekühlter 32-PS-Benzinmotor mit 586 cm³ Hubraum und elektronischer Kraftstoffeinspritzung zum Einsatz, der 60 km/h Höchstgeschwindigkeit bieten soll. John Deere betont, dass diese Höchstgeschwindigkeit selbst an Hängen mit 20 % Steigung erreicht wird.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere Diesel-Garantie-Programm jetzt auch für Feldarbeiten [14.11.18]

John Deere erweitert nach eigenen Angaben das „Diesel-Garantie-Programm“. Zukünftig profitieren Kunden nicht nur beim Straßentransport sondern auch bei Feldarbeiten davon. Besitzer von Sechszylinder-Traktoren der John Deere Serien 6R, 7R und 8R können nach [...]

John Deere und Kramp erweitern Partnerschaft in Europa [7.11.18]

John Deere wird die Zusammenarbeit mit Kramp auf Frankreich, Polen, Portugal und Spanien ausdehnen. Nach dem erfolgreichen Start in Deutschland (siehe Artikel „John Deere und Kramp werden Partner in Deutschland“) erfolgt der nächste Schritt in 2019. Basis für die [...]

John Deere erzielt 910 Millionen US-Dollar Gewinn im dritten Quartal 2018 [27.8.18]

Wie John Deere mitteilt, belief sich der auf Deere & Company entfallende Gewinn im dritten Quartal des Geschäftsjahres (29. Juli 2018) auf 910,3 Millionen US-Dollar (Vorjahr, 30. Juli 2017: 641,8 Millionen US-Dollar) respektive auf 2,78 US-Dollar je Aktie (1,97 US-Dollar); [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rauch stellt neue AXIS.2 Düngerstreuer vor [2.12.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte Rauch die komplett überarbeitete Düngerstreuer-Baureihe AXIS. Bei der Weiterentwicklung der AXIS-Serie zur neuen Baureihe AXIS.2 beschränkte sich Rauch nicht nur auf ein neues Design. Vielmehr bieten die neuen Rauch AXIS 20.2, 30.2 [...]

Rapid zeigt neue Einachser VAREA M 141 und S 141 [8.6.17]

Der neue Einachser Rapid VAREA ist ein multifunktionaler Einachs-Geräteträger, der für den Ganzjahreseinsatz konzipiert wurde. Die Modelle VAREA M 141 und S 141 unterscheiden sich durch die Ansteuerung des Fahrantriebs – beim VAREA M erfolgt diese mechanisch, beim [...]

Joskin erweitert Dreiseitenkipper Delta-CAP um zwei Modelle nach oben [23.2.17]

Durch die Verwendung höherer Seitenwände konnte Joskin die Baureihe der aufgesattelten Dreiseitenkipper Delta-CAP um die zwei Modelle 5025/17DR140 und 5025/19DR160 aufstocken, die nach Herstellerangaben Transportvolumina von 17 und 19 m³ bieten. Die Serie Joskin [...]

SIMA Innovation Awards 2011: 33 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 1) [13.2.11]

Im Vorfeld der SIMA 2011 wurden im Rahmen des SIMA Innovation Awards 2011 33 innovative Neuheiten ausgezeichnet, davon drei mit einer Goldmedaille und neun mit einer Silbermedaille. Hinzu kommen weitere 21 Neuheiten die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt [...]