Anzeige:
 
Anzeige:

Krampe zeigt neuen Alu-Kippsattel KS 950 offroad

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.12.2016, 7:24

Quelle:
Krampe Fahrzeug- und Metallbau GmbH
www.krampe.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Alu-Kippsattel KS 950 offroad stellt Krampe eine leichtere Version des Krampe Kippsattels KS 900 vor; das geringere Eigengewicht ermöglicht eine erhöhte Ladekapazität. Während der diesjährigen Maisernte hat der Alu-Kippsattel KS 950 nach Unternehmensangaben die ersten Einsätze bei der H+H Schulze-Icking Biogas GbR in Stadtlohn erfolgreich absolviert.

Das niedrige Basis-Eigengewicht von 7.100 Kilogramm des neuen Alu-Kippsattel KS 950 offroad ermöglicht laut Krampe eine Nutzlast von knapp 25 t. Bei einem zulässigen technischen Gesamtgewicht von 34 Tonnen transportiert der Alu-Anhänger nach Herstellerangaben ganze 48 m³. Trotz seines geringeren Gewichts soll der Alu-Kippsattel keinerlei Abstriche in Sachen Ausstattung und Leistungsfähigkeit machen.

Der Sattelauflieger ist laut Krampe für alle Kunden mit Agar-Lkw mit Sattelhöhen von 1.250 bis 1.580 mm geeignet. Das neue Leichtgewicht ist sowohl mit autobahntauglicher Straßenbereifung lieferbar als auch mit großvolumigen Niederdruckreifen für den Einsatz auf dem Acker. Die maximale Reifengröße für den land- und forstwirtschaftlichen Einsatz beträgt nach Unternehmensangaben stolze 30,5 Zoll.

Der robuste Rückwärtskipper ist mit einem torsionssteifen Doppelstegrahmen und Offroad-Achsen mit Scheiben- oder Trommelbremsen ausgerüstet. Das Fahrgestell ist nach hinten verjüngt und ermöglicht so einen großen Lenkeinschlag, dabei behält die Vorderachse eine besonders breite Federmitte. Die großen Luftfederbälge mit 360 mm Durchmesser, die Frontalpresse und der optionale Scherenstabilisator sorgen für eine hohe Standsicherheit beim Kippvorgang.

Wie bei Krampe-Anhängern üblich, verfügt auch der neue KS 950 standardmäßig über eine hydraulische Heckklappe mit großem Öffnungswinkel. Neben dem Einsatz mit dem Agrar-Lkw kann der Geländesattel auch mit einem Schlepper und einer Dolly-Achse als Pufferfahrzeug in eng getakteten Ernteketten eingesetzt werden.



Mehr über Krampe auf landtechnikmagazin.de:

Krampe Tandem Halfpipe Erdbaukipper jetzt mit 30,5-Zoll-Reifen und in zwei Wannenlängen lieferbar [8.3.18]

Die Baureihe der Krampe Tandem-Halbrundmulden bietet jetzt eine noch größere Auswahl. Das bewährte Pendelaggregat ist nun auch mit einem Achsabstand von 1,81 m erhältlich, was ein zulässiges Gesamtgewicht von 24 t ermöglicht. Zudem wird der Klassiker auf der [...]

Die vierte Generation tritt in die Krampe Geschäftsführung ein [22.1.18]

Seit dem 1. November 2017 arbeiten Senior August Krampe und Sohn Robin Krampe gemeinsam in der Geschäftsleitung der Krampe Fahrzeugbau GmbH. Robin Krampe ist 26 Jahre alt, sein beruflicher Werdegang begann mit einer Ausbildung zum Mechatroniker bei der Firma Ruthmann [...]

Krampe präsentiert neues Klappverdeck für Krampe Kipper [28.3.17]

Krampe zeigt für seine Kipper ein neues zweiseitiges Klappdach von VBK covering, mit dem die Ladungssicherung einfach und schnell ohne Aussteigen ermöglicht wird. Zukünftige Verordnungen sollen nach Herstellerangaben in vielen Ländern effektive Abdecklösungen fordern. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Überarbeitetes 4-Schüttler-Modell TC 4.90 in der TC-Mähdrescher-Baureihe von New Holland [10.8.14]

New Holland verbessert in seiner Mittelklasse-Mähdrescher-Baureihe auch das 4-Schüttler Modell TC 4.90 und ändert im Zuge dessen die Typenbezeichnungen der drei auf der Agritechnica 2013 vorgestellten überarbeiteten 5-Schüttler-Modelle. Alle vier Modelle der [...]

Krone zeigt neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter BiG M 450 [16.9.18]

Der neue Selbstfahrer-Mäher Krone BiG M 450 fügt sich zwischen die bestehenden Mähaufbereiter BiG M 420 und BiG M 500, ist aber nicht wie seine Geschwister mit einem MAN-Motor ausgerüstet, sondern wird von einem Liebherr-Motor angetrieben. Neugestaltete Mäheinheiten [...]