Anzeige:
 
Anzeige:

Leistungs- und Service-Optimierung in Echtzeit mit AMAZONE Telematics

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.3.2010, 16:50

Quelle:
AMAZONEN-WERKE H. DREYER GmbH & Co. KG
www.amazone.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Amazone Telematics, eine Gemeinschaftsentwicklung mit der CLAAS Agrosystems GmbH & Co. KG, dient der Leistungs- und Service-Optimierung von angebauten und gezogenen Geräten in Echtzeit. Die Leitstelle auf dem landwirtschaftliche Betrieb sowie eine zugangsberechtigte Service-Station können zeitgleich und standortunabhängig über einen zentralen Server auf aktuelle und gespeicherte Betriebsdaten zugreifen und diese verwerten.

Bisher sind vergleichbare Systeme nur bei selbstfahrenden Erntemaschinen und Traktoren im Einsatz. Diese Systeme sind auf den jeweiligen Maschinen in den elektronischen Fahrzeugregelkreis fest integriert. Bei Amazone Telematics handelt es sich um ein flexibles System. Es lässt sich wechselnd auf verschiedenen Maschinen installieren. Dafür erforderlich sind die ISOBUS-Schnittstelle am Traktor und eine CANBUS-Schnittstelle am Jobcomputer auf der Maschine. Durch die flexible Verwendbarkeit auf Maschinen, die saisonal nacheinander eingesetzt werden, ergibt sich ein sehr guter Nutzungsgrad über das gesamte Jahr.

Die Beschaffung- und Betriebskosten von mobilen Maschinen beanspruchen einen erheblichen Anteil bei den Investitionsgütern. Einsatzzeit und Einsatzdauer werden bestimmt durch das enge Zeitfenster der jeweiligen Saison. Insbesondere für Großbetriebe und Lohnunternehmer muss deshalb sichergestellt sein, dass sie mit einer hohen Maschinenauslastung und einer maximalen Maschinenverfügbarkeit arbeiten können.

Amazone Telematics ist ein System, mit dem sich Funktions- und Arbeitsabläufe auf dem PC darstellen lassen. Die dafür genutzten und erforderlichen Betriebsdaten werden mit hochwertigen Sensoren ermittelt und teilweise mit GPS-Daten verknüpft. Es ist so möglich, die Arbeitsweise der jeweiligen Maschinen genau zu bewerten. Die geforderte hohe Maschinenauslastung und maximale Maschinenverfügbarkeit ist somit realisierbar.

Die von Amazone Telematics telematisch übertragenen Betriebsdaten lassen sich gruppieren in Funktionsdaten wie Einstellwerte und Qualitätsmerkmale, Logistikdaten wie Arbeitsabläufe und Prognosen sowie in Diagnosedaten wie Öltemperaturen und Drehzahlen.
Funktionsdaten beim Düngerstreuer sind beispielsweise die Qualität der Querverteilung, die tatsächliche Ausbringmenge, der Einsatz des Grenzstreuschirms und die Wirksamkeit von GPS-Switch. Der Betriebsleiter wird so in die Lage versetzt die Arbeitsweise und -qualität des Düngerstreuers auf seinem PC zu verfolgen.
Logistikdaten beim Einzelkornsägerät sind zum Beispiel der Standort der Maschine, Befüllzeiten, Prozesszeiten und Pausen. Der Lohnunternehmer kann so genau verfolgen wo und wie die Maschinen eingesetzt werden. Er kann bei Bedarf kurzfristig Arbeitspläne neu gestalten und den Fahrer entsprechend leiten.
Diagnosedaten bei Pflanzenschutzspritzen sind beispielsweise die Öltemperaturen bei verschiedenen hydraulischen Antrieben und die Funktion von Ventilen. Hier kann der Serviceleiter frühzeitig feststellen, ob sich ein Schaden anbahnt und rechtzeitig Wartungsarbeiten anordnen, bevor es zu einem Ausfall kommt.

Nach entsprechender Auswertung in der Leitstelle kann die Effizienz der Maschine voll ausgeschöpft werden. Die Einsatzkosten der Maschinen lassen sich reduzieren, die Servicekosten minimieren. Umwelt und Ressourcen werden geschont.

Veröffentlicht von:



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Neues universelles 360-mm-Flügelschar von Amazone [26.2.24]

Für Betriebe mit wechselnden Bodenverhältnissen hat Amazone jetzt ein neues 360 mm breite Flügelschar im Sortiment, dass, je nach Einsatzbedingung, in drei verschiedenen Anbaupositionen montiert werden kann. Angeboten wird das 360-mm-Flügelschar für die Amazone [...]

Amazone und Bayer FieldView arbeiten im Bereich Smart Farming zusammen [5.12.23]

Amazone und FieldView, Bayers Plattform für digitale Landwirtschaft, beginnen eine strategische Zusammenarbeit, um die Adaption von Smart Farming Anwendungen weiter zu fördern und zu vereinfachen. Diese Zusammenarbeit will die Konnektivität zu verbessern und eine [...]

Die Amazone Bestellung-und-Pflege-Neuheiten für die Agritechnica 2023 [25.9.23]

Amazone präsentiert zur Agritechnica 2023 für die Schmotzer Hackmaschinen den Linearverschieberahmen VR 2, das Kamerasystem Smart Vision und das Hackmesser-Schnellwechselsystem RapidoClip. Amazone zeigt mit der Anhängesäkombination Cirrus 9004-2C Grand eine neue [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Der beste Trac aller Zeiten: Neuer JCB Fastrac 4000 geht in Serie [6.11.14]

Die auf der Agritechnica 2013 angekündigte JCB Fastrac 4000 Baureihe geht diesen Herbst in Serie. Zum Produktionsstart der neuen Traktoren ermöglichte uns JCB einen genaueren Blick auf die drei neuen Modelle Fastrac 4160, 4190 und 4220, die die bisherigen Modelle Fastrac [...]

ROPA präsentierte neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 auf der PotatoEurope [7.9.14]

Auf der PotatoEurope 2014 stellte ROPA kürzlich den überarbeiteten zweireihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 2 sowie den jetzt praktisch komplett neu aufgebauten einreihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 1 vor. Bereits auf der Agritechnica 2013 hatte ROPA [...]

Neuer selbstfahrender SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ [30.11.20]

Die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH führt als Programmerweiterung die neue Baureihe selbstfahrender Vertikal-Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ für Betriebe mit etwa 300 Kühen ein. Die neue Serie SelfLine 4.0 System 300+ platziert SILOKING zwischen zwischen [...]

Kuhn mit neuen Scheiben-Mähwerken GMD 1011 LIFT CONTROL [5.8.16]

Mit den neuen GMD 1011 LIFT CONTROL präsentiert Kuhn eine Serie von Scheibenmähern, die mit der Mähbalkenentlastung LIFT CONTROL ausgerüstet sind. Die fünf neuen Scheiben-Mähwerke GMD 2811, GMD 3111, GMD 3511, GMD 4011 und GMD 4411 agieren in den Arbeitsbreiten 2,67 [...]

Neuer Methan-Traktor von New Holland [1.9.17]

Der neue Konzepttraktor, den New Holland auf der Farm Progress Show 2017 (Illinois, USA, 29. bis 31. August) präsentierte, zeigt sich nicht nur optisch futuristisch, sondern will vor allem durch seinen Methan-Antrieb überzeugen. New Holland beschäftigt sich schon seit [...]

Massey Ferguson führt neue MF 7S Traktoren ein [21.11.21]

Massey Ferguson stellt mit der neuen Serie MF 7S die Nachfolger der Baureihe MF 7700S vor. Neben den Modellen MF 7S.155, MF 7S.165, MF 7S.180, MF 7S.190, zu denen es unmittelbare Vorgänger gibt, ergänzt der neue MF 7S.210 die Serie am oberen Ende, so dass die MF 7S [...]