Anzeige:
 
Anzeige:

Logic Anbau-Geräte für Yamaha ATVs

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.4.2018, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bild: Yamaha Motor Deutschland GmbH
www.yamaha-motor.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Yamaha mitteilt, kooperiert das Unternehmen seit diesem Jahr mit Logic, dem britische Hersteller von Anbaugeräten für ATVs. Die Logic-Anbaugeräte, die eine Kehrmaschine, einen Sichelmäher, einen Schlegelmäher, einen Reitplatz-Begradiger, ein Spritzgerät, einen Spritzenanhänger, ein Elektro-Streugerät und ein radangetriebenes Streugerät umfassen, können nach Firmenangaben wie auch die Yamaha ATVs über die autorisierten Yamaha-ATVHändler bezogen werden.

Yamahas Nutzfahrzeuge bestehen aus vier Modellen von 350 bis 700 ccm, die es zum Teil in bis zu drei Modellvarianten gibt. Yamaha unterstreicht die Vorzüge der leichten Maschinen, die durch ihre einfache Handhabung und geringe Bodenverdichtung in Bereichen eingesetzt werden können, in denen konventionelle Ackerschlepper an ihre Grenzen stoßen. Durch die Zusammenarbeit mit Logic wird die Möglichkeit, Yamahas ATVs und Side-By-Side-Fahrzeuge als ernsthafte Arbeitsgeräte, beispielsweise zum Mähe, Streuen, Spritzen, Kehren oder auch Abziehen zu nutzen, deutlich erhöht. Auch die Logic-Anbaugeräte sind nach Herstellerangaben für die Bearbeitung kleinerer, winkliger oder topografisch problematischer Flächen prädestiniert.

Die Kombination von Yamahas Nutzfahrzeugen mit den Logic-Anbaugeräten kann in der Landwirtschaft völlig neue, sehr flexible und effiziente Einsatzlösungen eröffnen. In der Pferdewirtschaft sieht Yamaha Hauptvorteile in der einfachen Handhabung, durch die verschiedenste Nutzer die meisten Aufgaben erledigen können. Für die Wildpflege und Forstwirtschaft ist eher die extreme Geländegängigkeit eines ATVs oder eines Side-by-Side-Modells vorteilhaft, während Kommunen durch die kompakte Größe und die damit flexible Einsatzmöglichkeit von ATVs profitieren.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Yamaha auf landtechnikmagazin.de:

40 Jahre Yamaha Schneefräsen [11.12.18]

1978 stellte Yamaha unter dem Modellnamen YT665 die erste zweistufige Yamaha-Schneefräse vor. Sie wurde laut Yamaha von einem 4,4/6 kW/PS starken Motor angetrieben und hatte eine Räumkapazität von 35 Tonnen Schnee pro Stunde. Es folgten 40 Jahre in denen, so Yamaha, [...]

Neue Yamaha ATV Kodiak 450 EFI und EPS [18.6.17]

Mit dem neuen Kodiak 450, der in den Ausführungen EFI und EPS erhältlich ist, präsentiert Yamaha ein Geländefahrzeug, das für die Land- und Forstwirtschaft konzipiert wurde und sich nach Herstellerangaben durch Funktionalität und einfache Bedienung auszeichnet. Das [...]

Yamaha präsentiert neues ATV Grizzly 700 EPS 2016 [25.8.15]

Zum Modelljahr 2016 zeigt Yamaha das Flagschiff seiner ATV, den Grizzly 700, mit stärkerem Motor, neuem Design, effizienterer Beleuchtung und einem vollständig verkleideten Unterboden. Besonders für Einsätze in der Land- und Forstwirtschaft wurden sowohl Zuladung als [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Smart-Farming-Optionen und Stufe-V-Konformität bei Valtra N-, T- und S-Serie [7.4.19]

Valtra rüstet die Traktoren der S-Serie sowie die Modelle der N- und T-Serie oberhalb von 130 kW Motorleistung jetzt mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V einhalten. Zudem gibt es ein kleines Update beim Design dieser Traktoren, ein neues zusätzliches [...]

Fendt Quaderballenpressen mit ProCut Schneidwerk [28.6.16]

Die neue Generation der Fendt Quaderballenpressen 990, 1270, 1290 und 1290 XD wurde mit dem ProCut Schneidwerk, einem neuen Schneidrotor und einer neuen Messerschublade ausgestattet; das Modell 870 wurde ersatzlos gestrichen und das Modell 12130 nicht erneuert. Weder das [...]

Trioliet lanciert Triotrac New Edition [23.10.15]

Mit dem neuen Triotrac New Edition zeigt Trioliet seinen selbstfahrenden Futtermischwagen mit neuer Kabine, teleskopierbarem Schneid-Ladesystem mit einer Entnahmehöhe von bis zu 6 Meter und Ecodrive-Antrieb. Den Triotrac gibt es auch weiterhin in den drei Größen 17, 20 [...]