Anzeige:
 
Anzeige:

Mehr Sicherheit: Neue Eaton Auslegerstabilitätskontrolle für mobile Maschinen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.5.2019, 7:24

Quelle:
Eaton Hydraulics Group EMEA
www.eaton.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Eaton kündigt die Einführung der Technologie zur Auslegerstabilitätskontrolle an. Die Auslegerstabilitätskontrolle ist ein neues System, mit dem laut Eaton die hydraulische Auslegerschwingung um bis zu 75 Prozent und die Ausleger-Einschwingzeit um bis zu 90 Prozent verringert wird. Die Technologie soll die Leistung, Produktivität und Sicherheit von mit Auslegern versehenen Maschinen verbessern, wie zum Beispiel Betonpumpenfahrzeugen, Lösch- und Rettungszügen, Hubarbeitsbühnen, hydraulisch gesteuerten Kränen und landwirtschaftlichen Spritzgeräten oder Teleskopladern. Darüber hinaus ist damit nach Herstellerangaben eine aktive Schwingungstilgung für unterschiedliche (Bau-)Maschinen möglich.

Dank dem selbst entwickelten Steueralgorithmus und dem modernen beweglichen CMA-Ventil von Eaton nutzt die aktive Dämpfungstechnologie die integrierten Erfassungs- und eigenständigen Messfunktionen des Ventils, um Vibrationen zu erkennen und automatisch die komplette Auslegerstruktur zu stabilisieren. Als Vorteile der Auslegerstabilitätskontrolle nennt Eaton unter anderem den schnellerer Einsatz von Auslegern und Punkt-zu-Punkt-Bewegungen, die verbesserte Platzierungsgenauigkeit sowie eine sicherere Umgebung für Personal, das in der Nähe des Auslegers arbeitet.

„Unsere Technologie zur Auslegerstabilisierung bietet ein ganz neues Niveau an Kontrolle, von der wir denken, dass sie in mit Auslegern versehenen Plattformen der nächsten Generation standardmäßig integriert ist,“ so Jiri Foukner, Produktmanager EMEA, Advanced Controls, Eaton. „Neben der Steigerung der Leistung und Produktivität hat diese Technologie das Potenzial, die Arbeitskosten, den Komponentenverschleiß und die wartungsbedingten Ausfallzeiten zu verringern, außerdem können dadurch leichtere, kostengünstigere Auslegerstrukturen eingesetzt werden.“

Die Auslegerstabilitätskontrolle von Eaton ist nach Herstellerangaben bestens geeignet für geländegängige Ausrüstung, wie beispielsweise Radlader, Bagger, Löffelbagger und Teleskoplader. Der Algorithmus nutzt laut Eaton die gleiche aktive Dämpfungstechnologie und kann Straßenunebenheiten vorhersagen und ebnen, wodurch der Bedienerkomfort verbessert wird, so dass höhere Fahrgeschwindigkeiten erreicht und der Materialverlust verringert werden kann.

Für die Auslegerstabilitätskontrolle ist laut Eaton nur ein minimaler Einsatz von Hardware und Verkabelungen am Ausleger erforderlich. Sie lässt sich nach Herstellerangaben mit Sensoren und Controllern von Eaton oder von Erstausrüstern integrieren, hält die Maschinensicherheit und manuelle Übersteuerungsfunktionen aufrecht und kann vollständig auf die gewünschte Handhabung und Leistung konfiguriert und eingestellt werden.



Mehr über Eaton auf landtechnikmagazin.de:

Neues proportionales Einschraubpatronenventil ESVL9 von Eaton [9.5.19]

Eaton stellt mit dem neuen Einschraubpatronenventil ESVL9 ein proportionales 5/3-Wege-Magnetventil vor, das nach Unternehmensangaben durch eine integrierte Load-Sensing-Steuerung einen um 21 % kleineren Ventilblock ermöglicht. Tolu Oluwatudimu, Produktmanager SiCV, [...]

Neues Eaton Lenkungsventil ASV60 ermöglicht elektrohydraulische oder Steer-by-Wire-Lösung bei mobilen Arbeitsmaschinen [6.3.19]

Eaton hat das neue Lenkungsventil ASV60 angekündigt, ein kompaktes, modulares Ventil, das, so der Hersteller, dazu beiträgt, Kabinengeräusche zu reduzieren und die Maschinenflexibilität und -intelligenz zu verbessern. Mit dem Ventil, das für mobile Arbeitsmaschinen in [...]

Eaton zeigt Produktpalette für die Weinproduktion auf der ENOMAQ [24.2.19]

Eine umfangreiche Palette an Filtrations- und Biotechnologieprodukten zeigt die Filtration Division des Energiemanagement Unternehmens Eaton vom 26. Februar bis 1. März auf der ENOMAQ in Zaragoza, Spanien (Stand B10-12, Halle 9). Das Ausstellungsprogramm umfasst [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Same überarbeitet Explorer LD und MD Traktoren [27.5.19]

Same hat die Traktoren der Baureihe Explorer in den Ausführungen LD und MD einer Überarbeitung unterzogen. Die zusätzliche Bezeichnung „MY19“ (Model Year 2019) bei diesen Schleppern dient zur Unterscheidung von den Vorgängermodellen. Als MY19 stehen in der Version [...]

Horsch zeigt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb GS ECO, CCS und CCS Pro [3.12.17]

Mit den neuen Ausstattungsvarianten ECO, CCS und CCS Pro erweitert Horsch die Variabilität der Horsch Leeb GS Familie, der Profispritzen mit Edelstahltank, und führt im Zuge dessen neue Horsch Software ein. Die neuen Leeb 6 GS (6.000 l), Leeb 7 GS (7.000 l) und Leeb 8 GS [...]