Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer AEF ISOBUS-Konformitätstest für Ackerschlagkarteien

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.11.2015, 7:30

Quelle:
Agricultural Industry Electronics Foundation
www.aef-online.org

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Agritechnica 2015 wird die Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF) erstmals einen Prototyp des ISOBUS-Konformitätstests für Farm Management Information Systeme/Schlagkartei-Software (FMIS) vorstellen. Während bisher der Fokus beim AEF ISOBUS-Test auf der elektronischen Schnittstelle zwischen Traktor und Gerät lag, wird es ab 2016 auch einen Test für die ISOXML-Schnittstelle für die Datenübertragung zwischen Schlagkarteisoftware und Maschine geben. In Hannover wird als erster Schritt ein kleiner Teil der mehr als 60 für einen einsatzsicher funktionierenden Datenaustausch notwendigen Anwendungsfälle vorgeführt.

Die erste Testversion soll 2016 etwa 30 Anwendungsfälle umfassen. 30 weitere will die Projektgruppe FMIS in folgenden Versionen Schritt für Schritt einarbeiten. Im Laufe des kommenden Jahres wird der ISOBUS-Konformitätstest für Schlagkarteisoftware sicherstellen, dass zertifizierte Software die für die angegebenen Funktionen erforderlichen Schnittstellenfunktionen lückenlos unterstützt und mit ebenfalls für diese Funktionen getesteten Task Controllern auf den Maschinen problemlos ISOXML-Daten ausgetauscht werden können. Getestete Software ist dann in der AEF Datenbank zu finden und darf das AEF Certified Label tragen.

Häufig scheitert laut AEF derzeit die Übertragung von Auftragsdaten, weil der Taskcontroller die in der Schlagkartei vorbereiteten Daten nicht verarbeitet. Auch bei der Rückübertragung von Dokumentationsdaten in die Schlagkarteisoftware können laut AEF Probleme auftreten. Das liegt daran, dass die ISO-Norm zwar einen großen Umfang für die mögliche Übertragung von Daten im ISOXML-Format vorsieht, die unterschiedlichen Schlagkartei-Softwareprodukte aber oft nur einen Teil davon benötigen und daher auch nur dieser Teil in der Programmierung umgesetzt wird. Es ist aber bisher nicht definiert wie eine Schlagkartei-Software mit für sie unbekannten Daten-Elementen aus einer von der Maschine stammenden ISOXML-Datei umgeht.

Allerdings weckt die Aussage, dass eine Schlagkartei ISOXML unterstütze, oft die Erwartung, dass alle ISOBUS-Funktionalitäten ermöglicht werden. Dies ist laut AEF meist nicht der Fall. Manche Schlagkarteien unterstützen beispielsweise die Auftragsdokumentation mit ISOXML, aber nicht die Erstellung von Aufträgen mit Applikationskarten zur Steuerung der Ausbringmenge auf der Maschine. Tatsache ist, so die AEF: Alle bisher angebotenen Produkte sind nicht ISOBUS getestet und damit proprietäre Insellösungen, die nicht automatisch hersteller-übergreifend kompatibel sind.

Auf der Agritechnica 2015 stellt die AEF in Halle 15, Stand F51 aus.

Mehr über AEF auf landtechnikmagazin.de:

AEF ermöglicht kostenlose Eintragung in ISOBUS Datenbank [3.7.17]

Ab 01. Januar 2018 wird es bei der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF) zwei Lizenzmodelle geben: Eine Standardversion für eine bis 18 Lizenzen zum Preis von 600 € pro Produkt und Jahr sowie eine Premiumversion für mehr als 18 Produkte im Jahr für [...]

Neue Suchfunktion in der AEF ISOBUS Datenbank [23.10.16]

Die AEF ISOBUS Datenbank bietet jetzt zusätzliche Möglichkeiten, um nach Produkten zu suchen. Diese neuen Suchfunktionen machen die Kompatibiltätsprüfung noch einfacher. Bislang konnten Nutzer nur nach Hersteller und Marke suchen. Doch jetzt können sie die [...]

AEF Frühjahrs-Plugfest in Nebraska gut besucht [14.6.16]

Zum 14. Mal kamen Entwickler von Mitgliedsunternehmen zusammen, um die Kompatibilität ihrer ISOBUS Produkte zu testen. Gastgeber war erneut das Nebraska Tractor Test Laboratory (NTTL), eines der fünf AEF ISOBUS Test Institute. 150 Teilnehmer von 40 Unternehmen führten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rückkehr zum Trac-Konzept: JCB lanciert neue Generation der Fastrac 8000 Serie [9.10.16]

Noch vor der offiziellen Erstpräsentation in Großbritannien feierte die neue Generation der Fastrac 8000 Serie mit den beiden Modellen Fastrac 8290 und Fastrac 8330 ihre Vorpremiere auf dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) 2016 in München. Dass JCB gerade [...]

Pfanzelt stellt neuen Systemschlepper Pm Trac 2380 vor [12.12.13]

Pfanzelt Maschinenbau präsentierte auf der Agritechnica 2013 die dritte Generation des Systemschleppers Pm Trac. Der neue Pm Trac 2380 ist nun eine komplette Pfanzelt-Eigenentwicklung. Neu beim Pm Trac 2380 sind insbesondere die Pfanzelt XXL-Kabine sowie das von Pfanzelt [...]

Fendt Pflanzenschutztechnik 2019: Neues bei Spritzen Rogator 600 und 300 [26.8.19]

AGCO / Fendt erweitert zur Agritechnica 2019 die selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 600 mit dem RG665 nach oben, ergänzt die gezogenen Spritzen Rogator 300 um eine hydropneumatische Einzelradfederung und stellt für beide Baureihen die neue Düsensteuerung OptiNozzle [...]

Claas führt Mähwerk DISCO 1100 TREND ein [24.7.16]

Zur neuen Saison stellt Claas die abgespeckte Version seines zur Agritechnica 2015 vorgestellten Mähwerks DISCO 1100 C/RC BUSINESS vor. Beibehalten wurde die Arbeitsbreite von 10,70 m – allerdings verzichtet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND auf den Aufbereiter und die [...]

Vicon präsentiert neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1505 [3.7.16]

Der neue Großflächenschwader Vicon Andex 1505 wurde in erster Linie für Großbetriebe und Lohnunternehmer konzipiert und schwadet auf einer variablen Arbeitsbreite von 9,80 bis 15 m. Hauptaugenmerk lag bei der Konstruktion neben der Futterqualität auf der [...]

Steyr stellt neuen Profi 4135 Natural Power mit (Bio-)Erdgasantrieb vor [20.11.11]

Auf der Agritechnica 2011 präsentierte Steyr mit dem Profi 4135 Natural Power einen Traktor mit (Bio-)Erdgasantrieb der sich nicht nur in der Schlepper-Basis grundlegend von dem 2009 erstmals vorgestellten Konzept Steyr 6195 CVT mit Biogasantrieb unterscheidet (siehe [...]