Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Güstrower Überladewagen GTU 21 mit deutlich mehr Leistung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.3.2012, 18:28

Quelle:
Güstrower Maschinen- und Antriebstechnik GmbH & Co. KG
www.mua-landtechnik.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Güstrower Maschinen- und Antriebstechnik GmbH präsentiert zur kommenden Ackerbausaison den neuen Überladewagen GTU 21, der sich gegenüber dem Vorgängermodell nach Herstellerangaben durch zahlreiche technische Weiterentwicklungen und ein deutliches Leistungsplus auszeichnet. Der neue GTU 21 ist für den Transport und das Überladen von Getreide, Raps, Körnermais, Dünger und Saatgut geeignet und somit in der gesamten Feldsaison einsetzbar.

Durch die neue Ausführung erreicht der Güstrower Überladewagen GTU 21 nun nach Herstellerangaben eine Überladeleistung bis zwölf Kubikmeter pro Minute; die gesamte Entleerung ist so in weniger als zwei Minuten möglich. Erreicht wurde dieses Leistungsplus laut Güstrower durch eine Optimierung der Förderschnecken. Damit ist der GTU 21, so Güstrower, das ideale Modell für Landwirte oder Lohnunternehmer, die ein bis zwei Mähdrescher einsetzen. Das Fassungsvermögen entspricht jetzt nach Herstellerangaben 21 Kubikmetern und somit etwa zwei Bunkerfüllungen von einem Großmähdrescher. Erstmals kommen auch beim GTU 21 gesickte Behälterwände zur Anwendung, die für ein geringeres Gewicht bei gleichzeitig mehr Stabilität sorgen sollen.

Von den großen Überladewagen aus der Güstrower Produktion wurde das Konzept der Reinigungsklappe übernommen. Diese ist jetzt so lange wie der Fahrzeugboden und kann optional auch hydraulisch betätigt werden. Dadurch wird das restlose Entleeren über Annahmegruben speziell für Getreidevermehrungsbetriebe oder beim Einsatz mit Düngemitteln zu einem wichtigen Vorteil.

Neu ist, dass die Hydraulikzylinder der Dosierschieber nach außen verlegt wurden. Dadurch sollen erhöhter Verschleiß an den Bauteilen sowie Verschmutzungen des Überladeguts vermieden werden. Eine neue Deichselform verbessert laut Güstrower das Fahrverhalten und die große Bereifung sorgt für einen niedrigeren Zugkraftbedarf und somit auch für einen geringeren Kraftstoffbedarf. Neu sind auch drei große Fenster an der Frontseite zur Sichtkontrolle des Füllstandes.

Optional ist die Lieferung als 40 km/h-Version sowie mit Beleuchtungs-Kit oder Kameras zur Überwachung der Maschine möglich. Eine integrierte Wiegeeinrichtung für eine lückenlose Dokumentation, beispielsweise bei der Erntemengenerfassung, ist für den GTU 21 ebenfalls erhältlich. Erstmalig kommt auch eine hochwertige Farbgebung auf Basis eines Zweikomponentenlackes zum Einsatz. Sie soll für eine höhere Haltbarkeit und vor allem einer verbesserten Resistenz gegen Dünger sorgen.

Der neue GTU 21 ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen sind im Internet unter www.mua-landtechnik.de erhältlich.



Mehr über Güstrower Maschinen- und Antriebstechnik auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Güstrower Tandem-Großflächenstreuer GDK 10.000 mit hoher Schlagkraft und neuem Streuwerk [18.11.11]

Als Messeneuheit präsentiert die Güstrower Maschinen- und Antriebstechnik GmbH & Co. KG auf der Agritechnica 2011 den neuen Tandem Großflächenstreuer GDK 10.000. Hierbei handelt es sich um einen Großflächenstreuer mit 16 cbm Behältervolumen, der sich durch hohe [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kubota startet Serienfertigung der M7001 Traktoren in Frankreich [30.9.15]

Mit dem neuen Traktorenwerk in Bierne, Nordfrankreich, will Kubota ein klares Signal zur Ausrichtung auf die professionelle Landtechnik in Europa setzen. Kürzlich startete in Bierne die Serienfertigung der neuen M7001-Baureihe, mit der Kubota erstmals in einen höheren [...]

Neuer Motor und Facelift für den Siebkettenroder Dewulf R3060 [7.10.20]

Mehr Komfort und mehr Umweltfreundlichkeit verspricht das Update, mit dem Dewulf die 2-reihige, selbstfahrende Siebkettenroder-Baureihe R3060 ausstattet: Motoren der neuesten Generation sowie HD-Monitore und Kameras. Angetrieben werden die Dewulf Siebkettenroder R3060 [...]

Neue selbstfahrende Futtermischwagen GULLIVER 7025, 7028 und 7031 von Sgariboldi [19.2.15]

Mit den neuen Paddelmischern GULLIVER 7025, 7028 und 7031 erweitert Sgariboldi seine 7000er Serie nach oben. Die neuen selbstfahrenden Futtermischwagen bieten neben größeren Mischwannen von 25 m³, 28 m³ und 31 m³ auch einen größeren Haspel-Druchmesser sowie einen [...]

Zetor begeistert mit Pininfarina-Traktor und neuer Baureihe Prototyp 50 [6.12.15]

Nachdem Zetor längere Zeit der Agritechnica fernblieb, kam die Marke zurück nach Hannover – und das mit einem Paukenschlag. Neben der angekündigten Designstudie von Pininfarina, die erwartungsgemäß phantastisch aussieht, zeigte Zetor auch den Prototypen einer neuen, [...]

Neue Köckerling Rebell -classic- 1250 T Scheibenegge für Großbetriebe [17.12.17]

Nicht weniger als 12,50 m Arbeitsbreite bietet laut Köckerling die neue gezogene Scheibenegge Rebell -classic- T 1250, die für den schlagkräftigen Einsatz auf großen Flächen entwickelt wurde. Die neue Rebell -classic- T 1250 Scheibenegge rüstet Köckerling mit 510 [...]

Neue Premium Integral Güllefässer von Kverneland-Veenhuis [15.1.15]

Kverneland-Veenhuis präsentierte zur DeLuTa 2014 neue Modelle der Premium Integral Serie, die die Güllefass-Baureihe nach unten erweitern. Die neuen Modelle zeichnen sich zum einen durch eine neue Kreiselpumpe und zum anderen durch die Möglichkeit der Montage eines [...]