Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Trelleborg Reifen TM1000 ProgressiveTraction

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.3.2019, 7:31

Quelle:
Trelleborg Wheel Systems
www.trelleborg.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der SIMA 2019 präsentierte Trelleborg Wheel Systems den neuen TM1000 Reifen für Hochleistungstraktoren, der mit der ProgressiveTraction-Technologie ausgestattet wurde, die zusätzliche Kraft auf den Untergrund überträgt, die Bodenbelastung verringert und die Leistung der Maschine im Straßeneinsatz steigert.

Piero Mancinelli, Leiter Forschung & Entwicklung weltweit im Bereich Landwirtschaftsreifen bei Trelleborg Wheel Systems erläutert, dass das ProgressiveTraction-Profil zur Unterstützung der jüngsten Maschinengeneration entwickelt wurde und dabei hilft, die Effizienz bei der Kraftübertragung vom Motor auf den Boden zu erhöhen, während die Bodenverdichtung verringert wird. Gleichzeitig wurde das spezielle Doppelstollen-Profil so gestaltet, dass sich die Vibrationen der Laufflächen verringern. Dies trage zu geringeren Energieverlusten bei, minimiere den Kraftstoffverbrauch und verlängere die Lebensdauer. Das das ProgressiveTraction-Profil war bisher den Reifenserien TM700 PT, TM1060 und TM3000 für Traktoren der mittleren Leistungsklasse vorbehalten.

Abhängig von der Reifengröße und dem Traktormodell erreicht ProgressiveTraction Trelleborg zufolge im Vergleich zur Standardtechnologie eine Steigerung der Traktionsfähigkeiten um bis zu 10 %, einen um 3 % niedrigeren Kraftstoffverbrauch und eine Verlängerung der Lebensdauer um bis zu 5 %.

„Die Würdigung des neuen Features durch unsere Kunden und die Nachfrage nach dem neuen Reifendesign übertreffen noch immer die anfänglichen Erwartungen und führen zur schnellen Einführung im gesamten Trelleborg-Sortiment. Mit dem neuen Trelleborg TM1000 ProgressiveTraction werden wir in den kommenden Monaten die derzeitige TM1000 High Power Baureihe Schritt für Schritt aufrüsten“, so Mancinelli.

Eine höhere Kraftübertragung bedeutet auch eine höhere Belastung des Reifens. „Die neue Karkasse hält den zusätzlichen Belastungen der Reifen problemlos stand und gleicht sie aus. Wir haben entschieden, die Baureihe auf VF-Technologie umzustellen. So erhalten wir eine um bis zu 40 % höhere Tragfähigkeit im Vergleich zu einem Standardreifen beziehungsweise können einen um bis zu 40 % niedrigeren Druck im Feld einsetzen, wodurch die Bodenverdichtung weiter reduziert wird“, schließt Mancinelli.

Mehr über Trelleborg auf landtechnikmagazin.de:

Trelleborg Wheel Systems kündigt Preiserhöhung an [4.2.19]

Inflationsgetrieben sowie aufgrund steigender Energie- und Lohnkosten wird Trelleborg Wheel Systems die Preise für seine gesamte Produktpalette um drei bis fünf Prozent erhöhen.Die Preiserhöhung wird im ersten Quartal 2019 umgesetzt und weltweit auf alle Marken des [...]

Trelleborg stellt neue TLC Plus App auf der EIMA 2018 vor [13.11.18]

Die neue Trelleborg TLC Plus App ist ein fortschrittliches, sensorgestütztes Kontrollsystem, das potenzielle Reifendruckdifferenzen zwischen dem optimalen Druck und dem tatsächlichen Reifenfülldruck misst und diese Informationen drahtlos an das Handy des Landwirts oder [...]

Trelleborg Wheel Systems kündigt Preiserhöhung an [12.3.18]

Aufgrund signifikanter Inflationskosten und Preissteigerungen bei ausgewählten Rohstoffen, hat Trelleborg Wheel Systems eine Preiserhöhung von bis zu 10 % für Nordamerika, bis zu 4 % in Europa und bis zu 5 % für den Rest der Welt angekündigt. Diese Preiserhöhung, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stellt neue 6R-Traktoren mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung vor [30.7.15]

Nachdem John Deere im vergangenen Jahr bereits die Modelle 6175R, 6195R und 6215R mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final vorgestellt hatte, folgen jetzt die kleineren Sechzylinder- und Vierzylinder-Typen der Serie 6R. Neben [...]

Joskin stellt neue 3-Achs-Gülle-Transportfässer Tetraliner vor [28.2.14]

Joskin erweitert sein Gülletechnik-Produktsortiment mit der neuen Tetraliner Baureihe. Die Tetraliner sind dreiachsige, für den Straßen- und Feldtransport konzipierte Güllefässer, die laut Joskin insbesondere auf mittellangen Transportwegen optimal und kostengünstig [...]

Farmtech stellt neuen Universalstreuer für Sonderkulturen Variofex 750 vor [5.11.17]

Farmtech präsentiert auf der Agritechnica 2017 als Neuheit den Universalstreuer Variofex 750 für den Einsatz in Sonderkulturen wie Wein-, Obst- und Feldgemüsebau. Optional kann der schmal bauende Streuer mit einer breiten Achse sowie bodenschonender Bereifung [...]

Selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Challenger RoGator 600C mit bis zu 30 km/h Feldgeschwindigkeit [1.3.15]

Auf der SIMA 2015 zeigte Challenger mit den überarbeiteten RoGator 600C selbstfahrende Pflanzenschutzspritzen, die nach Unternehmensangaben mit bis zu 30 km/h applizieren können. Die wesentlich höhere Feldgeschwindigkeit der RoGator 635C, 645C und 655C (die 2014-Modelle [...]

Vogel & Noot stellt neue Anbau-Drehpflüge Cplus Helios 400 vor [23.2.16]

Mit der neuen Baureihe Cplus Helios 400 präsentierte Vogel & Noot auf der Agritechnica 2015 eine neue Generation vier- bis siebenschariger Anbau-Drehpflüge. Die neuen Cplus Helios 400 Pflüge sind laut Vogel & Noot für den Einsatz mit Traktoren von 180 bis 400 PS [...]

Trioliet lanciert Triotrac New Edition [23.10.15]

Mit dem neuen Triotrac New Edition zeigt Trioliet seinen selbstfahrenden Futtermischwagen mit neuer Kabine, teleskopierbarem Schneid-Ladesystem mit einer Entnahmehöhe von bis zu 6 Meter und Ecodrive-Antrieb. Den Triotrac gibt es auch weiterhin in den drei Größen 17, 20 [...]