Anzeige:
 
Anzeige:

Rolls-Royce MTU-Motoren der Baureihen 1000, 1100, 1300 und 1500 Stufe V zertifiziert

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.3.2018, 18:27

Quelle:
Rolls-Royce Power Systems AG
www.rrpowersystems.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die MTU-Motoren der Baureihen 1000, 1100, 1300 und 1500 von Rolls-Royce haben nach Herstellerangaben ein Zertifikat für die Erfüllung der EU-Stufe V vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erhalten. Die Motoren sind speziell für Industrieanwendungen im Agrar- und Baubereich konzipiert und basieren auf den Nutzfahrzeugmotoren von Daimler. Sie umfassen einen Leistungsbereich von 115 bis 480 Kilowatt.

Die ersten Stufe-V-Motoren wurden in zahlreichen Prototypen intensiv unter teils extremen Wetter- und Höhenbedingungen getestet und von Juli bis November 2017 zusammen mit Daimler systematisch befundet. Die aktuell laufenden Motoren haben zwischenzeitlich insgesamt 26.000 Betriebsstunden absolviert, der am längsten gelaufene Motor liegt laut Rolls-Roycebei circa 4.200 Betriebsstunden.

„Wir haben eine enorme Menge von Einsatz-Daten sowie Betriebserfahrungen unserer Kunden gesammelt und ausgewertet, um so das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die Baureihen 1000, 1100, 1300 und 1500 sind nun offiziell Stufe-V-zertifiziert, so können unsere Kunden sich rechtzeitig mit Serienprodukten auf die neue Emissionsstufe vorbereiten“, so Dr. Aaron Haußmann, Vertriebsleiter für Construction und Agriculture bei MTU.

Der neue EU-Stufe-V-Standard beinhaltet nach Herstellerangaben die bisher global strengsten Werte für den Partikel- und Stickstoffausstoß mobiler Maschinen. MTU erfüllt diese strengen Emissionsrichtlinien durch innermotorische Weiterentwicklungen, ein SCR-System und einen zusätzlichen Dieselpartikelfilter.

Die Motoren der EU-Stufe V sind nach Firmenangaben bereits ab Juni 2018, also sieben Monate vor dem Inkrafttreten der neuen Richtlinie, als Serienmotoren für die Kunden verfügbar. Parallel erhalten Kunden weiterhin die Motoren der EU-Stufe IV.



Mehr über Rolls-Royce Power Systems auf landtechnikmagazin.de:

Neue Forstmaschine TC 624 von Hellgeth mit MTU Stufe-V-Motor [26.7.18]

Auf der Interforst 2018 zeigte der Spezialfahrzeughersteller Hellgeth den Prototypen des Kettenfahrzeugs TC 624, der von EU-Stufe-V-Vierzylinder-MTU-Motoren der Baureihe 1000/ OM 934 angetrieben wird. Die neue Forstmaschine soll hauptsächlich als Forwarder respektive [...]

Rolls-Royce Power Systems: 61 Prozent mehr Gewinn [21.3.18]

„Rolls-Royce Power Systems hat im vergangenen Geschäftsjahr eine starke Leistung erbracht und sich gegenüber dem Wettbewerb gut behauptet“, erklärt Vorstandsvorsitzender Andreas Schell bei einem Pressegespräch zu den Ergebnissen des Jahres 2017 am 7. März 2018 in [...]

Rolls-Royce mit MTU-Agrarmotoren der Off-Highway-Emissionsrichtlinie EU-Stufe V auf der Agritechnica 2017 [7.10.17]

Rolls-Royce präsentiert auf der Agritechnica 2017 seine MTU-Agrarmotoren für die ab 2019 geltende Off-Highway-Emissionsrichtlinie EU-Stufe V. EU-Stufe-V-zertifizierte MTU-Motoren werden nach Unternehmensangaben bereits ein halbes Jahr vor dem gesetzlichen Inkrafttreten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland stellt neue Traktoren-Serien T7, T8 und T9 mit SCR/AdBlue-Technik vor [14.10.10]

T7, T8 und T9 heißen die neuen New Holland Traktoren-Serien, deren Motoren dank SCR/AdBlue-Technik die ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b/TIER 4 interim einhalten. New Holland setzt bei den neuen Schlepper-Modellen konsequent auf die Plattform-Strategie innerhalb des [...]

Krone ergänzt kleine Feldhäcksler-Baureihe um BiG X 530 und 630 [25.3.16]

Krone stellte die zwei neuen Modelle BiG X 530 und 630 der kleinen BiG X Feldhäcksler vor und erweitert die Baureihe damit nach oben. Die Serie der kompakten BiG X umfasst jetzt vier Modelle: BiG X 480, 530, 580 und 630. Mit Einführung der neuen Modelle wurde für die [...]