Anzeige:
 
Anzeige:

WTK präsentiert neue Mobilsteuerungen controller 50, 52 und 54

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.1.2018, 18:23

Quelle:
WTK Elektronik GmbH
www.wtk-elektronik.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neuen WTK controller 50/52/54 aus der Familie der WTK-Mobilsteuerungen für ISOBUS-Anwendungen zeichnen sich laut WTK-Elektronik, ein Trimble-Unternehmen, durch ihre einfache Montage, durch ihre Konfigurierbarkeit und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Im Inneren der neuen WTK Jobrechner arbeitet nach Herstellerangaben ein tausendfach praxisbewährter WTK-controller nach ISOBUS-Standard (ISO 11783).

Die neuen WTK controller 50, 52 und 54 der von WTK Elektronik entwickelten 32Bit-Jobrechner-Generation realisieren sowohl eine komplette Maschinensteuerung über Kabelbaum-Steckverbinder verbunden mit Sensoren, Schaltkontakten, Ventilen und Elektro-Antrieben als auch die Bedienerschnittstelle , verbunden über CAN-BUS (beispielsweise ISOBUS) mit einem Terminal auf Land-, Bau-, Forst- und Kommunalmaschinen. Die Jobrechner unterscheiden sich durch die Anzahl ihrer Ein- und Ausgänge: So verfügt der Jobrechner 50 über 16 Eingänge und 12 Highside-Ausgänge, der Jobrechner 52 über 20 Eingänge und 24 Highside-Ausgänge sowie der Jobrechner 54 über 21 Eingänge und 16 Highside-Ausgänge.

Konzipiert wurden die neuen WTK controller 50, 52 und 54 für gezogene mobile Arbeitsmaschinen, die selbst unter rauen Einsatzbedingungen zuverlässig im Feld arbeiten. WTK ist überzeugt, sie seien ideal für OEM-Hersteller, die Jobrechner benötigen, die auf den konkreten Anwendungsfall angepasst werden. Die Jobrechner sind infolge von Steckverbindern und äußeren Verschraubungen im Servicefall leicht austauschbar und mit der benötigten maschinenspezifischen Steuersoftware im Feld ladbar.

Die neuen WTK controller sind nach Unternehmensangaben zuverlässiger als die vorhergehende Generation, bieten tiefgehende Diagnose-Funktionen, realisieren den Software-Download über CAN oder USB und sind durch ein robustes Aluminium-Gehäuse für den Einsatz unter rauen Witterungsverhältnissen gewappnet.

Mehr über WTK Elektronik auf landtechnikmagazin.de:

WTK mit neuer ISOBUS-Steuerung für Einzelkornsämaschinen auf der Agritechnica [14.11.13]

Die WTK-Steuerung für Einzelkornsämaschinen ist konzipiert für elektromotorisch angetriebene Einzelkornsämaschinen mit bis zu 24 Reihen. Die neue Generation zeichnet sich nach Firmenangaben durch höhere Zuverlässigkeit und ein besseres Motorleistungs-Management aus: [...]

WTK stellt universelles Terminal für mobile Anwendungen field-operator 92 vor [28.12.11]

Der WTK field-operator 92 ist ein einfaches eigenständiges und universell einsetzbares Terminal für mobile Anwendungen (einfache Bedien- und Steuerungsaufgaben) – konzipiert für den Einsatz in Land-, Forst- und Spezialfahrzeugen. Der field-operator 92 ist nach [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Agritechnica Impressionen: Kleiner Rundgang über die Messe [20.11.07]

2.247 Unternehmen aus 36 Ländern präsentierten auf der Agritechnica 2007 ihre Neuheiten, Weiterentwicklungen und Produktpaletten. 340.000 Landwirte und Fachleute, darunter 71.000 aus dem Ausland, kamen vom 11. bis 17. November 2007 auf das Messegelände in Hannover, um [...]

Samson stellt neue Universalstreuer-Serie US vor und verbessert FLEX-Serie [20.4.18]

Der dänische Hersteller Samson überarbeitete die Dungstreuer und präsentierte neben der neuen Universalstreuer-Serie US sowie Aktualisierungen an der Streuer-Serie FLEX mit SpreadMaster 6500 und SpreadMaster 8500 zusätzlich zwei neue Steuersysteme. Samson [...]

Pöttinger weiterhin auf Wachstumskurs [8.9.14]

Wie Pöttinger kürzlich mitteilte, ist der Umsatz des österreichischen Familienunternehmens im Geschäftsjahr 2013/2014 mit 314 Mio. Euro erfreulich hoch ausgefallen. Laut Pöttinger konnte damit nicht nur zum vierten Mal in Folge eine Steigerung, sondern erneut auch ein [...]

DKE entwickelt herstellerübergreifende Datendrehscheibe [1.6.16]

Mit der Entwicklung eines neuen, herstellerunabhängigen Daten-Hubs hat es sich die DKE GmbH (Digitale Kommunikation und Entwicklung) aus Osnabrück zur Aufgabe gemacht, den Datenaustausch beispielsweise zwischen Maschinen und Software-Produkten verschiedener Hersteller zu [...]

Pöttinger führt neues Low-Disturbance-Vorwerkzeug WAVE DISC für TERRASEM Sämaschinen ein [16.4.17]

Für das Low-Disturbance-Anbauverfahren, bei dem zur Saatbettbereitung keine vollflächige, intensive sondern lediglich eine reduzierte Bodenbearbeitung in den Saatreihen erfolgt, bietet Pöttinger jetzt das neue Vorwerkzeugsystem WAVE DISC an. Die WAVE DISC [...]

Claas erneuert kleine Kreiselwender VOLTO 45, 55 und 65 [23.7.17]

Mit den neuen Modellen VOLTO 45, 55 und 65 präsentiert Claas Kreisel-Zettwender mit MAX SPREAD im Arbeitsbreitenbereich von 4,50 bis 6,40 m, die die VOLTO 45, 52, und 64 ersetzen. Claas ist überzeugt, die neuen Wender ab der nächsten Saison anbieten zu können. Die [...]