Anzeige:
 
Anzeige:

Ziegler jetzt neu mit Abschiebewagen und wieder mit Scheibenmähwerken

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.10.2014, 7:32

Quelle:
ltm-KE, Ziegler GmbH
www.ziegler-harvesting.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Ziegler Harvesting erweitert seine Transport-Produktfamilie um neue Abschiebewagen in Tandem- und Tridem-Ausführung. Erstmals zu sehen war der Prototyp des neuen Ziegler Abschiebewagens auf dem Fendt-Feldtag 2014 in Wadenbrunn. In den vergangenen Wochen wurde er nun laut Ziegler ausgiebig im Praxiseinsatz getestet und soll ab Jahresende erhältlich sein.

Die Ladekapazität der Ziegler Abschiebewagen reicht nach Herstellerangaben von 35 cbm beim kleinsten Modell mit Tandemachse, bis 48 cbm beim größten Tridem-Wagen. Bei allen Ausführungen verwendet Ziegler für die Abschiebewanne nach eigenen Angaben Blech mit einer Dicke von 5 mm, das maximale Stabilität im Einsatz garantieren soll. Interessant ist laut Ziegler auch der kurze Achsabstand von 1,80 m, der eine Einzelachslast von 10 ermöglicht. Serienmäßig rüstet Ziegler seine Abschiebewagen mit mitlenkenden Achsen aus, die sich für Fahrten auf der Straße mit einem Sperrhahn manuell verriegeln lassen.
Die elektronische Bordhydraulik steuert beim Abschiebevorgang den doppelt wirkenden Schiebezylinder des Schilds laut Ziegler absolut zuverlässig – die Bedienung erfolgt mittels eines eigenen Bedienpanels bequem von der Fahrerkabine aus. Als weitere serienmäßige Ausstattungsmerkmale der neuen Abschiebewagen nennt Ziegler die Heckklappe mit Doppelverriegelung, die Aufstiegsleiter, den hydraulischen Stützfuß mit Handpumpe sowie die höhenverstellbare Kugelkopfanhängung.

Keine Neuheit, vielmehr echte Klassiker im Ziegler-Produktprogramm sind die Front- und Heck-Scheibenmähwerke der Baureihen FTL respektive HT, die Ziegler jetzt auf Grund der hohen Kundennachfrage wieder in sein Sortiment aufgenommen hat. Der wartungsfreie Mähbalken, die extrem leichte Bauweise und der patentierte Klingenschnellwechsel sind laut Ziegler nur einige der kennzeichnenden Produkteigenschaften dieser Mähwerke, die gerne im Kommunalbereich oder landwirtschaftlich für Hanglagenflächen und kleinere Felder eingesetzt werden. Angeboten werden die beiden Frontmähwerke FTL 210 mit 5 Mähscheiben, 2,10 m Schnitt-/Transportbreite und 310 kg Eigengewicht sowie FTL 252 mit 6 Mähscheiben, 2,50 m Schnitt-/Transportbreite und 370 kg Eigengewicht. Als Heckmähwerke sind die Modelle HT 253 mit 6 Mähscheiben, 2,50 m Schnittbreite und 520 kg Gewicht sowie HT 293 mit 7 Mähscheiben, 2,90 m Schnittbreite und einem Gewicht von 570 kg erhältlich. Für den Straßentransport werden die Ziegler Heckmäher hochkant geklappt.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Ziegler auf landtechnikmagazin.de:

Neue Köpfe im Team von Ziegler-Harvesting [5.10.17]

Die steigende Nachfrage nach Erntetechnik-Lösungen der Firma Ziegler-Harvesting aus dem bayrischen Pöttmes sorgte nach Unternehmensangaben für einen erhöhten Personalbedarf – besonders im Bereich Vertrieb und Kundenservice. Deshalb wurde das Team zum Oktober 2017 [...]

Ziegler führt neuen Sonnenblumenpflücker Sunflower Champion Row free ein [22.1.17]

Ziegler führt mit dem Sunflower Champion Row free einen neuen reihenunabhängigen Sonnenblumenpflücker ein, der im Gegensatz zu reihenabhängigen Sonnenblumen-Schneidwerken eine Ernte unabhängig von der Aussaatrichtung gestattet. Angeboten wird der neue Sunflower [...]

BayWa und Ziegler Kooperationspartner bei Erntetechnik-Produkten [17.4.16]

Seit vielen Jahren erweitert die Ziegler GmbH aktiv ihre Kooperationspartner-Netz mit Geschäftspartnern im In-und Ausland. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde für die Schneidwerkswagen für die Mähdruschtechnik der Marke AGCO, die Rapsernte- sowie Maispflücktechnik ein [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland stellt neue Traktoren-Serien T7, T8 und T9 mit SCR/AdBlue-Technik vor [14.10.10]

T7, T8 und T9 heißen die neuen New Holland Traktoren-Serien, deren Motoren dank SCR/AdBlue-Technik die ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b/TIER 4 interim einhalten. New Holland setzt bei den neuen Schlepper-Modellen konsequent auf die Plattform-Strategie innerhalb des [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen EUROMIX I um Modelle mit drei Vertikalschnecken [20.1.15]

Zur EuroTier 2014 erweiterte Kuhn seine Futtermischwagen-Baureihe EUROMIX I um vier Modelle mit drei Vertikalschnecken. Die Modelle EUROMIX I 2870, 3370, 3970 und 4570 verfügen über Behältervolumen von 28 m³ für die Fütterung von nach Unternehmensangaben 140 bis 225 [...]

Krone erweitert MX Ladewagen um drei neue Modelle [14.5.18]

Die drei neuen Krone Doppelzweckladewagen MX 330 GD/GL, MX 370 GD/GL und MX 400 GL erweitern mit 33 bis 40 m³ Ladevolumen die MX Baureihe nach oben und unterscheiden sich nicht nur optisch deutlich von den beiden bestehenden Modellen MX 320 GD/GL und 350 GD/GL. Die [...]

Kleines Update für Fendt Traktoren-Serie 700 Vario [3.8.14]

Im Zuge eines kleinen Updates erhält die Fendt 700 Vario Baureihe mit den Modellen 714, 716, 718, 720, 722 und 724 eine geringfügig modifizierte Motorisierung zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 Final sowie einige wenige neue Ausstattungsdetails. Den [...]