Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Steuergeräte und Sensoren mit SENT-Schnittstelle von Bosch Rexroth

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.1.2018, 7:29

Quelle:
Bosch Rexroth AG
www.boschrexroth.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das neue Rexroth RC5-6/40 Steuergerät und der neue Rexroth PR4 Drucksensor mit SENT-Schnittstelle sind Vertreter einer nächsten Generation Steuerungsgeräte für mobile Arbeitsmaschinen, die Bosch Rexroth gemeinsam mit Bosch entwickelte. Diese neue Generation soll freie Programmierbarkeit mit einer neuen Hardware-Architektur und einem zukunftssicheren Software-Konzept verbinden. Sowohl die ersten Controller als auch die SENT-Sensoren gehen bereits 2018 in Serie.

Im Rahmen der neuen Bosch Elektrik-/Elektronik- (E/E-) Architektur für Nutzfahrzeuge und mobile Arbeitsmaschinen entwickelt Bosch Rexroth aktuell eine neue Controller Baureihe. Sie nutzt neben modernsten Multi-Core-Prozessoren auch neue ASICs für die flexible I/O-Anbindung sowie eine Vielzahl von Schnittstellen wie SENT (SAE J2716), CAN FD (Flexible Data Rate) und Ethernet BroadR-Reach (100Base-T1). Auch der ISOBUS (ISO 11783) Physical Layer gehört zum Schnittellenumfang. Die neue skalierbare Bosch Rexroth Hardware-Plattform bietet dem Anwender pin-kompatible Steuergeräte in mehreren Ausbaustufen, um den passenden Controller applikationsabhängig auswählen zu können.

Auch wenn „unter der Haube“ der neuen Controller-Generation eine bewährte Basissoftware nach dem Automotive Standard AUTOSAR für alle nötigen Abläufe sorgt, muss der Anwender nicht auf eine einfache Programmierbarkeit nach IEC 61131-3 oder in C verzichten. Dies wird durch eine unkomplizierte Programmierschnittstelle (API) erreicht. Damit kann der Anwendungsprogrammierer basierend auf der Multi-Core Technologie wechselwirkungsfreie Softwaremodule entwickeln und später notwendig werdende Änderungen effizient in Serie bringen.

Die neue Generation trägt außerdem den steigenden Ansprüchen an die Maschinen- und Datensicherheit Rechnung. Sie unterstützt die rückwirkungsfreie Gestaltung funktionaler Sicherheit bis Performance Level d nach EN ISO 13849-1 sowie bis Agricultural Performance Level d nach ISO 25119. Integrierte Hardware-Verschlüsselungsmodule schützen vor Angriffen auf die Datenintegrität des Fahrzeugs.

Die zunehmende Verlagerung von Funktionen in die Software stellt oftmals auch höhere Ansprüche an die Verfügbarkeit und Genauigkeit von Sensordaten. Darum rüstet Bosch Rexroth Sensoren für mobile Arbeitsmaschinen mit der in der Automobilindustrie bereits verbreiteten SENT-Schnittstelle aus. Über eine einzelne Datenleitung können die Werte mehrerer Sensorelemente digital und abgesichert übertragen werden, ohne einer elektromagnetischen Beeinflussung durch Störquellen zu unterliegen, wie dies bei analogen Schnittstellen der Fall ist. Die Genauigkeit der Messung ist lediglich vom Sensor und nicht vom Steuergerät abhängig. SENT-Sensoren geben neben den eigentlichen Messdaten auch weitere Informationen über den Sensor sowie Diagnosedaten aus. Damit erhält die Steuerung wichtige Statusinformationen, welche die Verfügbarkeit der Maschine erhöhen. Beginnend mit dem Drucksensor PR4 für den Druckbereich bis 280 bar wird Bosch Rexroth in den nächsten Jahren eine ständig wachsende Zahl von Sensoren mit SENT-Schnittstelle anbieten.

Mehr über Bosch Rexroth auf landtechnikmagazin.de:

Rexroth präsentiert neue BODAS RC 40 Steuergeräte [14.5.20]

Mit den BODAS RC Steuergeräten der Baureihe 40, die in drei Ausführungen erhältlich sein werden, zeigt Rexroth die neueste Generation der BODAS RC Reihe, die funktionale Sicherheit und Informationssicherheit mit zukunftsfähiger Konnektivität kombinieren soll. Die [...]

Neues Bosch Rexroth EHC-8 ermöglicht Land Levelling für Traktoren [24.4.20]

Bosch Rexroth präsentiert mit dem neuen EHC-8 eine Möglichkeit zur einfachen Nivellierung der Felder, bei der eine elektrohydraulische Hubwerksregelung mit leistungsfähiger Land Levelling-Steuerung kombiniert wird. Bosch Rexroth erläutert, dass vor allem beim [...]

Neue Vibrationsanalyse-Lösung IVAS von Bosch Rexroth [26.2.20]

Bosch Rexroth will mit dem neuen Sensorpaket IVAS moderne Sensorik und Edge-Processing zu einer intelligenten Vibrationsanalyse-Lösung verbinden und so die Fahrzeug- und Maschinenverfügbarkeit steigern. Das kompakte Sensorpaket Bosch Rexroth IVAS soll wertvolle [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Farmall A Traktoren von Case IH [29.10.17]

Zur Agritechnica 2017 präsentiert Case IH die neuen Kompakttraktoren der Baureihe Farmall A, bestehend aus den Modellen 55 A, 65 A und 75 A, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren und vorrangig für Ladearbeiten und Viehzuchtbetriebe konzipiert wurden. [...]

Zetor führt neue Traktoren Major 60 und Major 80 mit Deutz-Motor ein [30.6.15]

Wie Ende vergangenen Jahres bekannt gegeben, verbaut Zetor neben den selbst produzierten Motoren nun auch solche der Deutz AG. Die nun vorgestellten Modelle Major 60 und 80 sind die ersten, bei denen diese strategische Entscheidung in die Tat umgesetzt wurde. Sowohl im [...]

Spurführung und Update für Fendt Kompakttraktoren 200 S Vario und Schmalspurschlepper 200 V / F / P Vario [17.9.17]

AGCO / Fendt führt zur Agritechnica 2017 bei den kompakten Standardschleppern 200 S Vario und den Schmalspurtraktoren 200 V / F / P Vario ein Update mit EU-IIIB-Motoren und einigen Detailmodifikationen beziehungsweise neuen Ausstattungsoptionen ein. Zudem können [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT [29.4.16]

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ [...]

Pöttinger führt Rundballenpressen IMPRESS ein [22.2.16]

Zur Agritechnica 2015 erweiterte Pöttinger sein Produktsortiment um Rundballenpressen. Die neue Baureihe der Pöttinger IMPRESS besteht aus der Festkammerpresse IMPRESS 125 F, den variablen Rundballenpressen IMPRESS 155 V und 185 V sowie der Press-Wickel-Kombination mit [...]

Horsch präsentiert mit Leeb 4/5 LT neue gezogene Spritze mit Kunststofftank [8.10.15]

Horsch zeigt mit den Leeb 4 und 5 LT erstmals gezogene Pflanzenschutzspritzen mit 4.000 und 5.000 l Kunststofftank und ist zuversichtlich, damit den attraktiven und großen Markt der mittleren Betriebe in ganz Europa zu erschließen. Die Leeb 4/5 LT zeichnet sich einerseits [...]