Anzeige:
 
Anzeige:

OEM-Off-Highway-Magazin wählt DEUTZ TCD 9.0 in die „Top 10 Neue Produkte 2017“

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.3.2018, 18:30

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das Fachmagazin „OEM Off-Highway“ hat in seiner Top-10-Liste „Neue Produkte 2017“ den DEUTZ TCD 9.0 Motor nach Unternehmensangaben auf Platz vier gewählt. Die Publikation berichtet über alle Themen rund um die Entwicklung von Schwerlast-Maschinen im Off-Highway Bereich. Das Ranking basiere dabei auf der Anzahl von Suchanfragen und Seitenaufrufen des sogenannten „OEM Off-Highway Component Directory“, einer online-Einkaufsberatung des Fachmagazins.

Der TCD 9.0 Reihen-4-Zylinder ist einer von gleich vier neuen Motoren, mit denen Deutz seine Leistungsbandbreite nochmals deutlich nach oben erweitert hat. Der TCD 9.0 mit 300 kW Leistung und 1.700 Nm Drehmoment bildet dabei zusammen mit den TCD 12.0 (400 kW / 2.500 Nm) und TCD 13.5 (450 kW / 2.800 Nm) Reihen-6-Zylindern ein Familien-Plattformkonzept mit einer einheitlichen Kundenschnittstelle sowie identischer Vorder- und Rückseite. Hiermit werde die Integration und Wartung der Motoren deutlich vereinfacht. Der Gleichteileanteil beträgt laut Deutz zirka 65 Prozent – das reduziert die Komplexität im Service und optimiert die Lagerhaltung. Das obere Ende der Leistungsbandbreite markiert zukünftig der TCD 18.0 Reihen-6-Zylinder mit 620 kW und 3.600 Nm. Deutz deckt damit gezielt schwere Baumaschinen mit hohen Leistungs- und Drehmomentbedarfen ab. Die Serieneinführung erfolgt ab 2019 zur EU Stufe V. Mehr zu diesen neuen Motoren erfahren Sie übrigens im Artikel „Deutz löst EU Stufe V Versprechen ein und zeigt neue Motoren auf der Agritechnica 2017“.

„Die »Top 10 Neue Produkte 2017« spiegelt die meistgesuchten und gefragtesten Technologien im Markt für mobile Arbeitsmaschinen für den Schwerlast-Einsatz wider“, erklärt Michelle Kopier, Redakteur und Associate Publisher des Magazins OEM Off-Highway und von OEMOffHighway.com. „Die Gewinner stehen für die Produkte und Marken, die von Produktentwicklern im Rahmen der Entwicklungsphase beim OEM gesucht werden.“

Michael Wellenzohn, Mitglied des Vorstands der Deutz AG für den Bereich Vertrieb/Service & Marketing: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die das hohe Interesse auf Seiten des Fachpublikums zeigt. Wir sehen darin zugleich eine Bestätigung, dass wir mit der Erweiterung unseres oberen Leistungsbereichs die richtigen Produkte im Markt platzieren.“

Mit den neuen Reihenmotoren setzt Deutz in der Leistungsspitze auf starke Dieselmotoren, die für Schwerlastanwendungen technisch und wirtschaftlich die passende Lösung darstellen sollen. Im unteren Leistungsbereich bietet Deutz zukünftig auch elektrifizierte Antriebe im Rahmen seiner E-DEUTZ Strategie an. Kunden können so modular die jeweils optimale Kombination aus konventionellen und elektrischen Antriebskomponenten für ihre Applikationen wählen. Ziel ist die deutliche Verbesserung von Emissionen und Effizienz. Deutz zielt so auf die Marktführerschaft bei innovativen Antriebssystemen im Off-Highway-Bereich ab und positioniert sich frühzeitig im Wettbewerb.



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Deutz gibt finale Zahlen zum 1. Quartal 2018 bekannt: Umsatz und operatives Ergebnis deutlich gesteigert [15.5.18]

Nach Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen am 13. April 2018 hat die Deutz AG kürzlich ihre Zwischenmitteilung zum 1. Quartal 2018 veröffentlicht. Der Auftragseingang erhöhte sich im Vorjahresvergleich nach Unternehmensangaben um 42,6 % auf 574,9 Millionen Euro. Im [...]

Deutz zeigt ersten Off-Highway Hybrid-Antrieb [9.5.18]

Deutz präsentierte auf der internationalen Bau- und Infrastruktur-Messe Intermat 2018 in Paris sein erstes Off-Highway Hybrid-Konzept. Mit der Kombination aus einem TCD 2.9 Dieselmotor und einer 55 kW E-Maschine nimmt das 2017 etablierte E-Deutz Programm jetzt Fahrt auf [...]

Überprüfung von Wertansätzen bei Joint Venture Deutz Dalian [30.4.18]

In einer Ad-hoc-Mitteilung vom 17.04.2018 informiert die Deutz AG darüber, dass im Rahmen einer vom Vorstand der Deutz AG initiierten Prüfung strategischer Optionen beim Joint Venture Deutz (Dalian) Engine Co., Ltd. mit Sitz in Dalian (China), nachfolgend „Deutz [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Vredo VT4556 Gülle Trac mit mehr Leistung [17.4.18]

Vredo löst mit dem neuen zweiachsigen Gülle Trac VT4556 den bisherigen VT4546 ab. Von seinem Vorgänger unterscheidet sich der neue Vredo Gülle-Selbstfahrer durch den neuen Motor und einige weitere Detailänderungen wie etwa eine optimierte Gewichtsverteilung. Mehr [...]

Kompakt ist das neue Groß – Valtra präsentiert neue N-Serie [7.10.15]

Mit der Neukonzeption der N-Serie will Valtra an den Erfolg anknüpfen, den die im letzten Jahr vorgestellte T-Serie für sich verbuchen konnte. Neben modernen Motoren mit bis zu 185 PS bietet die neue N-Serie in ihren sechs Modellen nun auch viele aus der T-Serie bekannte [...]

Maschio präsentiert neues Universalmulchgerät Bufalo [21.1.16]

Der neue Front- und Heckmulcher Bufalo erweitert das Mulcher-Programm von Maschio um ein Modell, das für Schlepper von 120 bis 200 PS konzipiert wurde. Der neue Bufalo ist eine Weiterentwicklung des Maschio Bisonte Universalmulchers, der allerdings nur für Traktoren von [...]

Neuer Anhängebehälter Amazone XTender-T für die Bodenbearbeitung [31.7.17]

Amazone präsentiert mit dem neuen XTender-T einen einachsigen Anhängebehälter, mit dem sich Dünger, Saatgut oder beides bei der Bodenbearbeitung ausbringen lassen. Amazone empfiehlt den neuen XTender-T für eine kombinierte Ausgleichsdüngung zur Strohrotte oder für [...]

RFU präsentiert leichten und schnellen Schwachholzharvester NISULA N5 [24.8.14]

Mit dem neuen Schwachholzharvester NISULA N5 zeigt RFU, ein Tochterunternehmen von WFW, einen Harvester, der sich dem Thema „Bodendruck verringern“ nicht mit mehr Achsen, sondern mit geringerem Einsatzgewicht (13,9 t) nähert. Der finnische NISULA N5 basiert auf einem [...]