Anzeige:
 
Anzeige:

Entwicklung von fliegenden, autonomen Obstpflückrobotern: Kubota investiert in Tevel

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.2.2021, 7:24

Quelle:
Kubota (Deutschland) GmbH
www.kubota-eu.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kubota hat in einer Series-B-Investitionsrunde mit einem Gesamtvolumen von 20 Millionen US-Dollar in das israelische Start-up Tevel investiert, das als Marktführer für autonome Obstpflücker gilt. Gegründet im Jahr 2017 entwickelt Tevel heute autonome Flugroboter für die Obsternte, die mit auf KI mit Computer Vision, fortschrittlicher Robotik, Elementen aus der Luftfahrttechnik, modernster Flugsteuerung sowie Datenfusion und -erkennung arbeiten.

Mit dem aktuellen Investment in das Start-up Tevel will Kubota seine Innovations-Offensive weiter vorantreiben, um die Innovationsphilosophie zu beschleunigen sowie neue Geschäftsmöglichkeiten, Produkte und Dienstleistungen im Agrar-Umfeld zu schaffen.

Kubota erläutert, dass jährlich weltweit über 800 Millionen Tonnen Obst auf einer Fläche von 70 Millionen Hektar angebaut werden – was einem jährlichen Marktwert von 1 Billion US-Dollar entspräche. Jährlich würden über 100 Milliarden US-Dollar für die Obsternte ausgegeben und über 10 Millionen Zeitarbeiter rekrutiert, um das Obst zu pflücken. Doch es werde zunehmend schwieriger, Saisonarbeitskräfte zu finden, zu schulen und temporär unterzubringen. Die Rekrutierung und der Einsatz der Arbeitskräfte können die Rentabilität einer Saison gefährden – gleichzeitig können Probleme beim Einsatz der Arbeitskräfte dazu führen, dass die Früchte nicht innerhalb des kurzen und wettbewerbsfähigen Zeitfensters geerntet werden können.

Mit den 2019 gegründeten Innovationszentren in Japan und Europa (Niederlande) konzentriert sich Kubota eigens auf die Schaffung neuer Geschäftsideen, Produkte und Dienstleistungen. In Zusammenarbeit mit externen Partnern wie AgTech-Start-ups, landwirtschaftlichen Betrieben, Forschungsinstituten und Universitäten entwickelt Kubota Lösungen in den Bereichen Ernährung, Wasser und Umwelt.
„Durch weitere Innovationen werden wir auch in Zukunft einen Beitrag für die Welt in den Bereichen Nahrung, Wasser und Umwelt leisten und dabei unseren Blick auf unsere Gesellschaft nach der Pandemie konzentrieren“, sagt Yuichi Kitao, Chairman und Representative Director, Kubota Corporation.
„Mit unserer Investition in Tevel sind wir eine Partnerschaft mit einem der fortschrittlichsten Technologieunternehmen im Bereich der Obsternte eingegangen. Kubota ist bestrebt, die Probleme der Obsterzeuger zu lösen, indem es ihnen Sicherheit in Bezug auf Erntezeitpunkt und -qualität bietet und sich mit der zunehmenden Arbeitskräfteproblematik auseinandersetzt, mit der die Landwirte heutzutage konfrontiert sind“, erklärt Peter van der Vlugt, General Manager des Innovationszentrums Europa.



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Neue Escorts-Kubota Kompakttraktoren-Serie EK1 [15.2.21]

Mit dem neuen EK1-261 präsentiert Kubota das erste Modell der Kompakttraktoren-Serie EK1, die in Zusammenarbeit mit dem indischen Traktorenhersteller Escorts Limited entwickelt wurde. Der neue EK1-261, der für Hobby-Landwirte und Privatleute konzipiert wurde, soll im [...]

Überwachung von Obstbäumen: Kubota investiert in SeeTree [5.1.21]

Nach eigenen Angaben investiert Kubota 30 Millionen US-Dollar in SeeTree, den Technologieführer im Bereich der intelligenten Überwachung der Gesundheit von Bäumen und Gehölzen. In einer Series-B Finanzierungsrunde hat Kubota nach Unternehmensangaben 30 Millionen [...]

Shingo Hanada neuer Präsident der Kubota Holdings Europe B.V. und der Kverneland Group [28.11.20]

Mit Shingo Hanada übernimmt nach Unternehmensangaben zum 1. Januar 2021 ein erfahrener Kubota-Manager die Position des Präsidenten der Kubota Holdings Europe B.V und der Kverneland Group. Kazunari Shimokawa, aktueller CEO & Präsident der Kubota Holdings Europe B.V. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr zufrieden mit 2015: Steigerung bei Marktanteilen und Markenimage [7.2.16]

Wie Deutz-Fahr kürzlich mitteilte, konnte die Marke bei Traktoren über 50 PS, deren Zulassungen um 14,9 % abnahmen, den Marktanteil auf 12,3 % erhöhen und sich so hinter Fendt und John Deere in der deutschen Zulassungsstatistik positionieren. In den Bereich zwischen 91 [...]

Vicon präsentiert mit der FastBale erste Non-Stop Festkammer-Press-Wickelkombination [28.11.14]

Auf der SIMA 2015 wird Vicon mit der FastBale eine Doppel-Innovation vorstellen: Zum einen die erste Non-Stop Festkammer-Presse und zum anderen die erste Non-Stop Press-Wickelkombination. Die Experten-Jury der SIMA würdigt diese Weltneuheit(en) und zeichnet die Vicon [...]

Kompaktes Paket: Claas zeigt neues ORBIS 900 Maisgebiss für Feldhäcksler JAGUAR [24.9.20]

Der verbesserte Maisvorsatz Claas ORBIS 900 für die JAGUAR Feldhäcksler will unter anderem durch zwei neue technische Finessen überzeugen: Eine Transportklappung auf 3 m und einen vollintegrierten Transportschutz, der per Knopfdruck aktiviert wird. Die neue Generation [...]

Neue Heckzapfwelle und neuer Heckkraftheber für Paul Agro Mover [27.1.17]

Seit letztem Jahr bietet Paul Nutzfahrzeuge für seine LoF-Zugmaschine auf Lkw-Basis, den Agro Mover, eine neue, mechanische Heckzapfwelle und einen neu entwickelten Heckkraftheber als Ausstattungsmöglichkeit an. Der Paul Agro Mover kann so in der Landwirtschaft nicht mehr [...]

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]

Dewulf führt neue Generation selbstfahrender Klemmbandroder der ZK-Serie ein [19.4.16]

Dewulf erneuert seine selbstfahrenden Zupfroder der ZK-Serie und stellt mit dem zweireihigen ZKIISE und dem dreireihigen ZKIIISE Karotten-Erntemaschinen mit neuen Motoren und verbesserten Funktionen vor. Beide Modelle sind mit einem Ablade-Elevator ausgestattet. [...]