Anzeige:
 
Anzeige:

Galileo-Korrekturdaten ab sofort im New Holland PLM RTK+ Netzwerk empfangbar

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.3.2021, 7:24

Quelle:
CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das Thema Precision Farming und der Einsatz von Satellitentechnologie sind mittlerweile fest miteinander verbunden. Nachdem das zivile europäische Navigationssystem Galileo umfänglich getestet und validiert wurde, sind dessen Satelliten nach Unternehmensangaben ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz neben den bereits verfügbaren GPS- und GLONASS-Satelliten mit einem Abonnement des New Holland PLM RTK+ Korrekturdienstes kostenlos empfangbar.

Die Nutzung von Satellitentechnologie in der modernen Landwirtschaft eröffnet, so New Holland, neue Geschäftsmodelle, eine kaum zuvor gekannte Arbeitserleichterung und ist Grundlage, Zeit und Betriebsmittel einzusparen. Der New Holland PLM RTK+ Korrekturservice bietet nach Unternehmensangaben eine Genauigkeit im 1,5-Zentimeterbereich. Durch die Integration von Galileo-Korrekturdaten soll die Echtzeit-Positionierung ab sofort eine noch höhere Einsatzsicherheit liefern.

Bisher bestand auf dem Feld eine Abhängigkeit vom amerikanischen GPS- sowie dem russischen GLONASS-Satellitensystem. Nach vollendeter Inbetriebnahme wird das europäische Galileo-Satellitennetzwerk aus 24 operativen Satelliten sowie sechs Ersatzsatelliten bestehen, welche die Erde in einer Höhe von etwa 23.000 km umkreisen. Die Verwendung mehrerer Satelliten resultiert in einer erhöhten Einsatzsicherheit. Besonders in schwer zugänglichen oder abgeschirmten Bereichen wirkt sich dies positiv auf die Zuverlässigkeit eines Spurführungssystems aus. Zudem wird das Risiko eines Signalausfalls minimiert.

CNH Industrial bietet seinen Kunden Spurführungssysteme, das RTK+ Korrektursignal sowie die benötigte Multi-SIM-Karte aus einer Hand. Das New Holland PLM RTK+ Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz besteht nach Unternehmensangaben aus 150 vernetzten RTK+ Stationen. Nutzer*Innen können, so New Holland, über Stationsgrenzen hinweg ohne Verlust des Signals verkehren. Mehr als 15.000 landwirtschaftliche Betriebe nutzen das Signal laut New Holland bereits in Europa.



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland kündigt Verkauf des T6.180 Methan Power an [9.3.21]

Wie New Holland mitteilt, hat der auf der Agritechnica 2019 vorgestellte T6-Methangastraktor die letzte Testphase erreicht und soll im Laufe des Jahres angeboten werden. Mehr zum T6-Methangastraktor erfahren Sie im Artikel „Erster Serien-Methan-Traktor: New Holland zeigt [...]

New Holland auch mit Grubbern und Saatbettkombinationen [1.2.21]

Von der Stoppelbearbeitung über die Grundbodenbearbeitung bis zur Saatbettbereitung: New Holland bietet seit Kurzem ein umfangreiches Grubber-Programm für ein breites Einsatzspektrum an. Die New Holland Stoppelgrubber und Saatbettkombinationen stammen wie die New Holland [...]

Sechs Zylinder: Neuer New Holland T6.160 Dynamic Command [22.11.20]

Mit dem neuen T6.160 Dynamic Command erweitert New Holland T6-Traktoren-Baureihe um ein zweites Modell mit 6-Zylinder-Motor und 8-stufigem Teillastschaltgetriebe, das nach Firmenangaben im zweiten Halbjahr 2021 verfügbar sein wird. Im Gegensatz zum großen Bruder [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Bodenstruktur erhalten mit der neuen Great Plains Sämaschine Saxon [25.1.16]

Great Plains präsentierte auf der Agritechnica 2015 die neuen Sämaschinen Saxon 300 und Saxon 400 mit 3 m respektive 4 m Arbeitsbreite, die in diesem Jahr in begrenzter Stückzahl auf den Markt kommen sollen. Die neue Sämaschine Saxon entspricht vom Grundaufbau der [...]

Annaburger führt neuen Tridem-Muldenkipper EcoLiner HTS 33.12 mit hydraulischem Fahrwerk ein [28.1.18]

Optimiertes Eigengewicht, hohe Nutzlast, bodenschonend auf dem Feld und bestmögliche Fahreigenschaften auch auf unebenen Feldwegen: Diese Anforderungen erfüllt laut Annaburger der neue Tridem-Muldenkipper EcoLiner HTS 33.12 mit hydraulischem Fahrwerk. Der HTS 33.12 mit [...]