Anzeige:
 
Anzeige:

Hella bringt neue Arbeitsscheinwerfer S-Serie auf den Markt

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.7.2021, 7:30

Quelle:
Hella GmbH & Co. KGaA
www.hella.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Hella bringt eine neue Arbeitsscheinwerferserie für Landmaschinen, Baumaschinen, Stapler, Truck und Trailer sowie Kommunalfahrzeuge auf den Markt. Die S-Serie ergänzt die bestehenden Arbeitsscheinwerfer-Familien Modul 70, Modul 90 und Power Beam.

Die Arbeitsscheinwerfer der neuen S-Serie bieten laut Hella eine homogene Ausleuchtung mit einer tageslichtähnlichen Farbtemperatur von rund 6.500 Kelvin. Im Vergleich zu Halogengeräten soll die S-Serie mit einer hohen Effizienz aufgrund der hervorragenden Lumen-Watt-Leistung punkten. Es werden, so Hella, durchgehend höchste EMV-Anforderungen erfüllt. Ein weiteres Plus laut Hersteller: Fahrzeughersteller haben die Möglichkeit, mit dem Produkt ihren Fahrzeugen ein individuelles Erscheinungsbild zu verschaffen. Denn das jeweilige Firmenlogo lässt sich auf Wunsch in den Reflektor integrieren.

Der Arbeitsscheinwerfer ist rund und eckig verfügbar und sowohl als An- und Einbauversionen erhältlich. Durch die universelle und schlanke Bauform können Fahrzeughersteller laut Hella einfach und schnell bestehende Halogenscheinwerfer auf LED-Technologie umrüsten. Der Arbeitsscheinwerfer wird, so Hella, in Österreich nach neuesten technologischen Standards produziert. Das Gehäuse und auch die Linse bestehen nach Herstellerangaben aus speziellen Kunststoffen, die zum einen zu einer Gewichtsreduktion führen und zum anderen eine hohe Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Das neue Kühlrippen-Design ist laut Hella nicht nur modern, sondern sorgt auch für eine optimale Wärmeableitung und erhöht somit die Effizienz und Lebensdauer der Arbeitsscheinwerfer. Letztere soll auch durch ein integriertes Thermomanagement weiter erhöht werden. Die Arbeitsscheinwerfer erbringen nach Herstellerangaben ihre volle Lichtleistung zwischen -40°C und +50°C Umgebungstemperatur. Bei drohender Überhitzung wird der Arbeitsscheinwerfer automatisch gedimmt.

Die Arbeitsscheinwerfer der S-Serie sind in einer Nahfeld- und einer weitreichenden Ausleuchtung verfügbar. Ab Frühsommer kommen laut Hella die 1.000 Lumen Versionen auf den Markt, im Herbst folgen die 2.000 Lumen Produkte. Vom Modul 90 S-Serie soll es Ende des Jahres auch eine 4.000 Lumen Version geben. Weitere Modell- und Ausleuchtungsvarianten sind nach Herstellerangaben bereits in der Entwicklung.



Mehr über Hella auf landtechnikmagazin.de:

Neue kompakte Voll-LED Heckleuchte von Hella [17.11.21]

Der Automobilzulieferer Hella erweitert sein Portfolio im Bereich der Heckleuchten und bringt speziell für Sonderfahrzeuge, Kommunalfahrzeuge sowie Land- und Baumaschinen die neue kompakte Voll-LED Heckleuchte 328 630 auf den Markt. Hella reagiert damit nach eigenen [...]

Hella: Neue Kennleuchte K-LED Nano [29.9.21]

Mit der neuen K-LED Nano bringt Hella nach eigenen Angaben die mit einer Höhe von lediglich 68 mm bisher kleinste, homologierte LED-Kennleuchte auf den Markt. Hella ist überzeugt, die K-LED Nano, die ab sofort verfügbar ist, ist besonders für Kommunalfahrzeuge, [...]

Flat Mounting Solution: Hella stellt kompakte Arbeitsscheinwerfer-Serie vor [25.11.20]

Die neue Arbeitsscheinwerfer-Serie Flat Mounting Solution (FMS) von Hella umfasst flache und kompakte LED-Arbeitsscheinwerfer, die sich direkt an der Fahrzeugwand montieren lassen. Bei den neuen Hella FMS-Scheinwerfern wurde der Reflektor so entwickelt, dass das Licht [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson zeigt neuen Ballenwickler TW 160 und erneuert variable Pressen RB 4160V sowie RB 4180V [16.1.20]

Mit dem neuen gezogenen Rundballenwickler MF TW 160 stellt Massey Ferguson dem erst 2018 vorgestellten MF TW 130 ein größeres Modell zur Seite, das nicht nur mit größeren Ballen zurecht kommt, sondern zusätzlich durch eine neue Steuerung die Bedienung erleichtert. Die [...]

Lindner bringt neue Traktoren-Generation auf den Markt [28.10.07]

Auf der derzeit stattfindenden Werksausstellung in Kundl, Tirol, präsentiert Linder seine Agritechnica Neuheit, den Geotrac 124, bereits vorab dem interessierten Fachpublikum. Mit dem Geotrac 124, dem ersten Modell der neuen Geotrac 4er-Serie, stellt Lindner erstmals einen [...]