Anzeige:
 
Anzeige:

Neue autarke Telemetrieeinheit SmartConnect Solar von Krone

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.2.2023, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bild: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Krone führt mit SmartConnect Solar eine neue Telemetrieeinheit für das Datenmanagement bei den Landmaschinen und Nutzfahrzeugen ein. SmartConnect Solar verfügt – der Name lässt es fast vermuten – über ein Solarpanel und einen Akku zur Energieversorgung. Laut Krone sollen sich mit dieser autarken Telemetrieeinheit auch einfache Maschinen ohne eigene Elektronik wie beispielsweise Mähwerke, Wender, Schwader in ein digitales Datenmanagement einbinden lassen – unabhängig vom Hersteller oder Einsatzzweck.

Der Krone SmartConnect Solar verfügt über einen Lagesensor und kann so nach Herstellerangaben beispielsweise montiert an einer Anhängerklappe auch als Fuhrenzähler eingesetzt werden. Ebenso erkennt der Lagesensor laut Krone bei Anbringung an einem schwenkbaren Ausleger eines Schwaders die Arbeits- und Transportstellung der Maschine und kann so mit einer hinterlegten Arbeitsbreite als Hektarzähler verwendet werden.

Die Datenübertragung in Echtzeit erfolgt bei SmartConnect Solar per Funkmodem mit Multinetz-SIM-Karte. Steht kein Mobilfunknetz zur Verfügung, werden die Daten zwischengespeichert und später bei vorhandenem Netz versendet. Zur Erfassung von Positionsdaten verfügt das Telemetriemodul über einen GPS-Empfänger. Neben der Position, der Geschwindigkeit, den aktive und inaktive Betriebsstunden, der zurückgelegte Wegstrecke, der Arbeits- und Transportstellung, der Zahl der Fuhren oder der bearbeitete Fläche wird auch der Ladezustand des Akkus übertragen. Über Krone Smart Telematics im Portal mykrone.green können die übermittelten Maschinendaten – nachdem SmartConnect Solar dort mit der jeweiligen Maschine, an der sie montiert ist, verknüpft wurde – in Echtzeit sowie auch nachträglich angesehen und ausgewertet werden. Zusätzlich zur Verknüpfung mit Krone Smart Telematics bietet SmartConnect Solar auch die Anbindung an den agrirouter, so dass die Telemetrieeinheit auch mit anderen Daten-Portalen respektive Programmen und damit unabhängig vom Maschinen-Hersteller genutzt werden kann.

Krone weist darauf hin, dass SmartConnect Solar entsprechend dem vorgesehenen Einsatzzweck der Schutzklasse IP69K entspricht und wasserfest ist. Zudem sind laut Krone im Kaufpreis der Krone SmartConnect Solar bereits alle Betriebskosten enthalten. Dazu zählen unter anderem die Mobilfunkgebühren und die Portalnutzung, ebenso wie zwei Montageplatten zur Anbringung des Moduls.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Kurzarbeit: Krone Gruppe mit Sparmaßnahmen konfrontiert [24.2.24]

Trotz der erzielten Umsätze von rund 3,2 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2022/2023 (August 2022 bis Juli 2023), die das umsatzstärkste Jahr in der Unternehmensgeschichte markieren, sieht sich die Krone Gruppe nach eigenen Angaben mit einer eingetrübten Prognose und [...]

Krone stellt Agritechnica Neuheiten 2023 vor [3.9.23]

Zur Agritechnica 2023 kündigt Krone Neues bei Mähwerken, Schwadern, Ladewagen, Ernte-Logistik sowie in den Bereichen Bedienung und Elektronik an. Gemeinsam mit den Agritechnica Neuheiten 2023 veröffentlichte das Unternehmen zudem den Geschäftsbericht 2021/2022 mit [...]

Dr. Tono Nasch neu im Aufsichtsrat der Krone Gruppe [26.7.23]

Dr. Tono Nasch wurde nach Unternehmensangaben zum 1. Juni 2023 als zusätzliches Mitglied in den Aufsichtsrat der Krone Gruppe berufen. Krone will damit nach eigenen Angaben den Herausforderungen bei der Elektrifizierung, Automatisierung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Faresin präsentiert neue selbstfahrende Futtermischwagen Leader PF [9.4.18]

Auf der Agritechnica 2017 präsentierte Faresin die komplett neue Selbstfahrer-Baureihe Leader PF, die sich neben neuer Mischschnecken und neuem Design auch durch die eingesetzte Elektronik PFM (Precision Feed Measurement) auszeichnet. Die Abkürzung PF steht für übrigens [...]

Massey Ferguson zeigt neuen Ballenwickler TW 160 und erneuert variable Pressen RB 4160V sowie RB 4180V [16.1.20]

Mit dem neuen gezogenen Rundballenwickler MF TW 160 stellt Massey Ferguson dem erst 2018 vorgestellten MF TW 130 ein größeres Modell zur Seite, das nicht nur mit größeren Ballen zurecht kommt, sondern zusätzlich durch eine neue Steuerung die Bedienung erleichtert. Die [...]