Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Claas Remote Service: Fernzugriff für mehr Service

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.2.2018, 18:29

Quelle:
CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Claas Remote Service ermöglicht die kostenfreie Bereitstellung neuer, datenbasierter und personalisierter Services durch den Claas Vertriebspartner. Durch Fernzugriff auf die Claas Erntemaschine oder den Traktor erhält der Claas Service spezifische Daten für eine direkte Unterstützung im Service- und Wartungsfall oder für eine direkte Fehlerbehebung. Claas bietet seinen Kunden damit Komfort und Einsatzsicherheit auf höchstem Niveau. Der Echtzeit-Service von Claas ist nach Firmenangaben kostenlos und startet nach der Zustimmung des Kunden im Rahmen des Übergabeprozesses der Maschine.

Im Fall einer Funktionseinschränkung soll der Claas Remote Service schnelle Hilfe bieten. Die Werkstatt des Claas Vertriebspartners nimmt Kontakt zur Maschine auf, bekommt auf einen Blick alle relevanten Serviceinhalte angezeigt und leitet eine erste Ferndiagnose ein. Claas Remote Service übermittelt neben den Wartungsdaten auch Fehler- und Alarmmeldungen. Der Claas Service hat dadurch bessere Möglichkeiten, die Ursache einer Störung frühzeitig festzustellen und zu beheben. Im persönlichen Gespräch kann der Serviceberater gemeinsam mit dem Kunden individuelle Lösungen zur Fehlerbehebung und Maschinenoptimierung erarbeiten. Über Claas Remote Service liegen alle dafür notwendigen Informationen bereits vor. Der Servicetechniker entscheidet auf dieser Basis, ob mit Claas Remote Service die Funktionstüchtigkeit einzelner Fahrzeugkomponenten online wiederhergestellt werden kann, ohne dass ein Vor-Ort-Einsatz nötig ist.
Diese Diagnose und Reparatur aus der Ferne bietet laut Claas einen deutlichen Mehrwert für den Kunden: Stillstandzeiten werden verkürzt oder vermieden. Technische Voraussetzung für die Nutzung von Remote Service ist das in der Claas Maschine integrierte Kommunikationsmodul mit eigener SIM-Karte.

Claas Remote Service steht nach Unternehmensangaben in allen JAGUAR, LEXION, TUCANO, AXION und XERION für fünf Jahre ab Auslieferung seit Oktober 2017 ohne Aufpreis zur Verfügung.



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Ehrendoktorwürde für Cathrina Claas-Mühlhäuser [11.5.18]

Die britische Harper Adams University hat Cathrina Claas-Mühlhäuser, Aufsichtsratsvorsitzende der CLAAS Gruppe, die Ehrendoktorwürde verliehen. Sie erhielt den Titel im Rahmen einer Feier zum 200. Geburtstag von Thomas Harper Adams, dem Gründungsstifter der [...]

Claas bietet neue flexible Kurzzeitmiete für Traktoren an [23.4.18]

Mit FIRST CLAAS RENTAL bietet Claas in Deutschland in ausgewählten Regionen ab sofort eine Plattform für die Kurzzeitmiete von Traktoren im Leistungsbereich von 90 bis über 400 PS an. Das Portal ist unter www.firstclaasrental.claas.com erreichbar. Claas betont, FIRST [...]

Lothar Kriszun erhält den Ordre du Mérite Agricole [16.4.18]

Der frühere Sprecher der Claas Konzernleitung, Lothar Kriszun, ist zum Chevalier de l’Ordre du Mérite Agricole ernannt worden. Er nahm den landwirtschaftlichen Verdienstorden in Paris von Philippe Etienne, diplomatischer Berater des französischen Staatspräsidenten, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]

Pöttinger stellt neue Mähkombination NOVACAT A9 vor [27.8.17]

Zur Saison 2018 bringt Pöttinger die neue Tripple-Mähkombination NOVACAT A9 auf den Markt. Je nach kombiniertem Frontmähwerk bietet die neue NOVACAT A9 nach Herstellerangaben 8,92 oder 9,18 m Arbeitsbreite. Der Anbaubock des NOVACAT A9 Scheibenmähwerkes erlaubt die [...]